Login

Selina Walgis ist neue Co-Präsidentin

An der Mitgliederversammlung der Jungen Grünen am 17. August 2018 wurde Selina Walgis als Nachfolgerin von Meriel Thierer in das Co-Präsidium der Jungen Grünen Zürich gewählt.

Selina Walgis (25) ist seit längerer Zeit im Vorstand und der Geschäftsleitung der Jungen Grünen Zürich engagiert. Die Schwerpunkte ihrer politischen Arbeit liegen bei den Themen Bildung, Chancengerechtigkeit und Gleichberechtigung. Dabei kann sie auch vielfältige praktische Erfahrungen aus ihrer beruflichen Tätigkeit als Primarschullehrerin in Zürich einbringen.

Ein weiteres politisches Hauptaugenmerk von Selina Walgis gilt der Abfallpolitik. So war sie unter anderem Mitinitiatorin der Petition für ein flächendeckendes Plastik-Recycling in der Stadt Zürich, welche im Februar 2018 erfolgreich beim Stadtrat eingereicht wurde. «Wir alle in der Schweiz tragen als Abfalleuropameister eine Mitverantwortung für die globale Abfallkrise. Es braucht dringend konsequente Massnahmen zur Abfallvermeidung und eine Stärkung des Recyclings», so Selina Walgis.

Zurück