Login

Kriege verhindern, Flüchtlinge aufnehmen

Wir forderten: 

  • die vorläufige Aufnahme von 100‘000 Flüchtlingen aus Kriegsgebieten.
  • zusätzliche Hilfe der Schweiz in Fluüchtlingslagern vor Ort.
  • keine Ausschaffung von Asylsuchenden
  • keine Waffenausfuhr
  • Einsatz für die Entmilitarisierung der europäischen Aussengrenzen.
  • Vorstösse in der UNO zur Durchsetzung der Menschenrechte, zur Abrüstung der Atomwaffen und für ein Verbot von Uranmunition.
Zurück