Gründungsversammlung, Plakataktionen, Leserbriefe, Mitgliederversammlung, Zersiedelungsinitiative

Offizielle Gründung

Unterschriftensammlung

"Ärrrrg" - Naja, das ist ja gut gemeint von dir, aber...

Wir müssen uns mobilisieren und gemeinsam sammeln, nur so wird's rocken! Unterschriften Sammeln ist die beste Gelegenheit, eine abwechslungsreiche Zeit miteinander zu erleben sich gegenzeitig besser kennenzulernen: Perfekt für die Neugründung der Partei!

Hier geht's zu den nächsten fünf Sammelevents. Diesen Donnerstag und Freitag werden wir beispielsweise am Sommernachtsfest Romanshorn anwesend sein, immer mit Unterschriftenbögen und Plakaten griffbereit. Melde dich rasch an, damit wir ein Team zusammenbringen können! Beachte, dass alle Einträge mit US (Unterschriftensammlung) gekennzeichnet sind. 

Gründungsversammlung

Nachdem wir die erste Mitgliederversammlung des 03.07.2015 abblasen mussten, ist es nun endlich soweit: Die Partei formiert sich offiziell neu und tritt mit frischer Dynamik auf. Sei auch Du dabei, in einer abgeschotteten Einfamilienhütte im zersiedeltsten Kaff die Versammlung mit jensten Jungen Grünen des TG und allen Interessierten mitzuerleben! Nimm auch Bekannte, d.h. potentielle Mitglieder, mit, sie sind ganz herzlich willkommen hereinzuschnuppern!

Anmelden

Plakatwettbewerb

Der Vorstand hat entschieden, für den Wahlkampf ohne abgeschnittenen, gedruckten Köpfen zu erscheinen. Wir sollen uns schliesslich stark machen als Jungpartei um Mitglieder zu erwerben, nicht um der Egozentrik einiger weniger gerecht zu werden (wie dies in grösseren Parteien oft geschieht). Daher suchen wir drei kreative, gute Sprüche mit Sujets. Die Gewinner des Wettbewerbes werden mit einer Präsenz ihrer Plakatideen in verschiedensten Gemeinden belohnt... Mach' also mit und sende uns Deine besten Ideen direkt zu!

Achtung: Der 15. August bildet den Einsendeschluss.

2. Gotthardröhre: Mit langer Nase voraus

Gemäss erster Umfragen würden 70.8% der befragten Schweizerinnen und Schweizer für den Bau einer 2. Röhre am Gotthard stimmen. Dieses Resultat ist mit Vorsicht zu geniessen, denn das Ergebnis wird zusätzlich zur saisonalen Situation nun durch die Methodik der Astra, staufreie Abschnitte zur Anzahl Staukilometer mitzurechnen, auf heuchlerische Weise verzerrt, wie eine aktuelle Reportage der Rundschau zeigt. Die Verfassung verbietet den Bau einer zweiten Röhre, doch um dies zu umgehen nehmen Befürworter die Sanierung des bestehenden Tunnels als Vorwand für die 2. Gotthardröhre. Nebenbei wurde 1994 die Alpeninitiative mit 68,5% angenommen, was als Votum gegen einen zweiten Gotthardtunnel zu verstehen ist. Zudem lehnte das Schweizer Stimmvolk 2004 die von der Autolobby lancierte Avanti-Initiative, welche ausdrücklich einen zweiten Tunnel forderte, mit einer klaren Mehrheit ab und setzte somit ein deutliches Zeichen. Die 3 Milliarden billigere Variante, die Sanierungsperiode mit einem provisorischen Auto- und Lastwagenverlad zu überbrücken, lehnen die Sympathisanten strickt ab.

Sollte das Umfrageergebnis aber den Tatsachen entsprechen, so sind wir, die Junge Generation, umso mehr aufgerufen, dieser verfehlten Absicht entgegenzuwirken. Denn wir haben am Schluss die Negativfolgen zu tragen, für die eine kopflose und kurzfristig denkende Mehrheit die Schuld trägt und die unsere wertvollen Steuergelder masslos verschwendet, anstatt sie zum Lösen der Verkehrsprobleme in Agglomerationen einzusetzen. 

Meo Sauter, 19.07.2015

Leserbriefe

Neben unseren beiden Writern Benjamin Bösch und Ramun Niederer, welche regelmässig Artikel schreiben werden, sind Leserbriefe die billigste, beste und effizienteste Methode, Deine Meinung ins aktuelle Geschehen miteinzubringen. Werde auch Du aktiv und schreibe los, sobald es Dich in den Fingern juckt!

Website 

Viele Tage musstest Du warten, doch nun endlich ist es soweit: Die Website ist in neuem Design aufgeschaltet! Nimm' sie am besten auf Deine Favoritenleiste, damit Du laufend informiert bleibst und ja keinen Event verpasst!

 

Mit starken grünen Grüssen,

Meo

Präsident Junge Grüne TG

Zersiedelungsinitiative:

Neben Thurgauer Highlights wie Seenachtsfestern, dem Slow Up und Biomarkt sind wir auch in Zürich mit den Jungen Grünen CH dabei. Melde Dich also gleich für alle Events an, damit Deine Unterschriften nur so hereingeflogen kommen!

Gründungsversammlung

15. August im zersiedelten Kaff; nicht vergessen!

Plakataktion

Mach' mit beim Wettbewerb und sende Dein Sujet bis zum 15. August an meo.sauter@jungegruene.ch!

Leserbrief

Zögere nicht, schreibe sofort drauflos, lass' Deine Ideen walten und schicke den druckfertigen Leserbrief an meo.sauter@jungegruene.ch

Website

Neue Partei, neues Design!

www.jungegruene.ch/tg