Login
19.04.2018
Junge Grüne sind enttäuscht von SP-Wahlvorschlag

Die Parteileitung der SP Kanton Luzern schlägt Jörg Meyer als Regierungsratskandidaten vor. Nach vier Jahren rein männlicher Regierung ist dies aus Sicht der Jungen Grünen Kanton Luzern ein regelrechter Skandal. Die SP zeigt sich offensichtlich nicht gewollt, eine andere Bevölkerungsgruppe als alte Männer in der Regi...

12.04.2018
Junge Grüne starten Aktionsmonat „Gliich!“

In der Nacht auf Montag wurde an verschiedensten Plätzen in Luzern der Schriftzug „Gliich!“ mit Kreidespray am Boden angebracht. Mit dieser Aktion starteten die Jungen Grünen ihren Aktionsmonat. Er behandelt Themen wie Feminismus und LGBTQAI* und setzt sich unter anderem für Gleichstellung unabhängig von Geschlecht...

08.04.2018
Junge Grüne im Sammel-Endspurt

Die Jungen Grünen St. Gallen konnten letzten Samstag auf den St. Galler Strassen über 400 Unterschriften für die Kriegsgeschäfte-Initiative sammeln. Unter dem Slogan "Kein Schweizer Geld für die Kriege dieser Welt" wurde die Initiative von den Jungen Grünen und der GSoA vor einem Jahr lanciert. Die Initia...

03.04.2018
Geldspielgesetz: Komitee lanciert Crowdfunding «Freies Internet retten!»

Das Komitee «für Suchtprävention und gegen Netzsperren» lanciert ein Online-Crowdfunding für die Finanzierung ihrer Kampagne gegen das Geldspielgesetz. Portraits von Internetnutzer*innen sollen mit dem Erlös als Kampagnensujets auf Plakaten beworben werden. Denn gerade die Junge Generation wäre von Netzsperren...

27.03.2018
Medieneinladung: Lancierung Kampagne Geldspielgesetz 29.03

Sehr geehrte Medienschaffende Normalerweise stehen bei der Kampagnenlancierung die Plakatsujets bereits fest. Nicht im Falle des «Komitees für Suchtprävention und gegen Netzsperren», welches von Jungen Grünen, Piratenpartei, Digitaler Gesellschaft, Internet Society sowie diversen Aktivist*innen gegründet...

27.03.2018
JA und JUSO kritisieren: Rechtsbürgerliche wollen Superreiche noch mehr bevorzugen

Welch Ironie: unter der Meldung, dass der Kanton bei den Tierfundmeldestellen sparen will, fordert die Zuger FDP in einer Interpellation eine Beschränkung der Vermögenssteuern. Die Jungen Alternativen Zug und die JUSO Zug kritisieren die Pläne der 27 Unterzeichnenden, welche die Steuern für Superreiche weiter senken wollen. Ge...

17.03.2018
Junge Grüne kritisieren Kanton St. Gallen

Die Jungen Grünen kritisieren die Praxis rund um die Vergabe von kantonalen Veranstaltungsorten zutiefst! Am letzten Freitag hat der Kanton St. Gallen den Pfalzkeller für die Stiftung «Zukunft-CH» zur Verfügung gestellt. Unter dem Thema «Gehört der Islam in die Schweiz?» lud die S...

15.03.2018
Christian Huber neu im Stadtparlament

Nach sechseinhalb Jahren tritt Basil Oberholzer per Ende März 2018 aus dem Stadtparlament zurück. Aus beruflichen Gründen und auch um sich besser auf sein Kantonsratsmandat zu konzentrieren, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem er den Sitz im Stadtparlament an Christian Huber übergibt. Christian Huber steht vor dem Absc...

12.03.2018
Geldspielgesetz: Bundesrat begräbt die Internetfreiheit und Suchtprävention

Der Bundesrat verschweigt an seiner heutigen Pressekonferenz, dass das neue Geldspielgesetz die wichtige Forderungen im Bereich der Suchtprävention nicht aufgenommen hat. Er beschönigt auch die Netzsperren massiv. «Mit Netzsperren wird das Internet unsicherer», betont Luzian Franzini, Co-Präsident der Jungen Grün...

09.03.2018
Kampfjets: Junge Grüne bereit für Referendum

Die Jungen Grünen wehren sich gegen die Aufrüstungspolitik des Bundesrates und sind bereit für das Referendum. Die Jungpartei freut sich über Unterstützung von anderen pazifistischen Organisationen und Parteien. «Die Schweiz soll die 8 Milliarden Franken für Bildung und Investitionen in die Zuk...

06.03.2018
Der Kampf für eine starke Demokratie geht weiter

Medienmitteilung des Kampagnenteams der Demokratieinitiativen vom 04. März 2018 Die Baselbieter Bevölkerung hat heute beide Demokratie-Initiativen an der Urne abgelehnt. Das junge grüne bündnis nordwest und die JUSO Baselland werden sich auch weiterhin für die Demokratisierung in sämtlichen Bereichen der Gesellscha...

05.03.2018
Zersiedelungsinitiative: Enttäusschender Ständerat

Die Jungen Grünen sind enttäuscht über die heutige Debatte zur Zersiedelungsinitiative im Ständerat. Die Betonlobby setzte sich durch und wehrte sich erfolgreich gegen die Zersiedelungsinitiative und damit einen massvollen Umgang mit der Ressource Boden. Dabei ist die Faktenlage klar: Die aktuelle Gesetzgebung verhindert weder...

04.03.2018
Junge Grüne fordern einkommensabhängige Billag-Gebühr

Die Jungen Grünen sind hocherfreut über das deutliche Nein zur NoBillag-Initiative. Es ist ein klares Zeichen gegen neoliberale und libertäre Tendenzen in der Schweizer Politik. «Die Bevölkerung will eine neutrale, öffentlich-rechtliche Berichterstattung und hat keine Lust auf Propaganda von Milliardären»...

03.03.2018
Grösste Vollversammlung der Jungen Grünen Kanton Luzern

An Ihrer jährlichen Vollversammlung der Jungen Grünen Kanton Luzern haben die Mitglieder verschiedenste Themen besprochen, den Vorstand bestätigt, prominente Gäste empfangen, gut gespeist und sich auf das Wahljahr 2019 eingeschworen. Der auf Ende 2017 aus dem Vorstand zurückgetretene Marco Huwiler (24), Einwo...

01.03.2018
6000 Unterschriften an Bundesrat übergeben: Türkische Invasion in Afrin verurteilen!

Die Jungen Grünen haben heute gemeinsam mit Nationalrät*innen und Aktivist*innen 6000 Unterschriften an den Bundesrat übergeben. Die Petition «Bombardierungen von Afrin - der Bundesrat muss handeln !» fordert den Bundesrat dazu auf, sich wirtschaftlich und diplomatisch für die Zivilbevölkerung in Syrien u...

28.02.2018
Bombardierung von Kurden in Afrin: Einreichung Petition an den Bundesrat 01.03

Sehr geehrte Medienschaffende Als im Januar die türkische Militärinvasion auf Afrin begann, lancierten Mitglieder der aussenpolitischen Kommission des Nationalrates, Persönlichkeiten aus der Zivilgesellschaft sowie die Jungen Grünen eine Petition, welche den Bundesrat zum Handeln auffordert. Die Petition fordert ein i...

27.02.2018
Bauen ausserhalb der Bauzonen: Gefährlicher Entscheid des Nationalrates

Der Nationalrat hat heute einer Motion zugestimmt, welche künftig das Bauen ausserhalb der Bauzonen massiv vereinfachen wird. Er öffnet somit Tür und Tor für die weitere Zersiedelung und Verschandelung der Landschaft. «Das Parlament politisiert nach wie vor völlig an der Bevölkerung vorbei», kritisiert...

24.02.2018
Luzerner Bevölkerung schiesst SRG-Sendungen ab

Luzerner Bevölkerung schiesst SRG-Sendungen ab Am 4. März stimmen Volk und Stände über die Initiative zur Abschaffung von Radio- und Fernsehgebüren („No Billag“) ab. Die Jungen Grünen haben heute mit einer Aktion das Gefahrenpotential der Initiative verdeutlicht. Passantinnen und Passanten konnte...

19.02.2018
Fernbusse: Bundesrat verrät Klimaziele

Das Bundesamt für Transportwesen erlaubt künftig 3 Fernbuslinien des privaten Anbieters Domo. Die Jungen Grünen verurteilen diesen Entscheid und fordern den Bundesrat dazu auf, im Zuge der Bestrebungen rund um das Klimaabkommen COP21 die Entscheidung zu überdenken. « Klimaschutz zu propagieren und gleichzeitig de...

16.02.2018
Dominik Beeler wird neuer Co-Präsident, Raffaela Hanauer geht im Sommer

Dominik Beeler wird neuer Co-Präsident, Neuzugänge im Vorstand An der Mitgliederversammlung vom 15. Februar 2018 wurde Dominik Beeler neu neben Raffaela Hanauer ins Präsidium des jungen grünen Bündnis' nordwest (jgb) gewählt. Er übernimmt das Amt von Jo Vergeat, welche zukünftig die Funktion der Vize-...

07.02.2018
06.02.2018
Einladung: Einreichung Petition für ein flächendeckendes Plastik-Recycling in Zürich

Mittwoch, 7. Februar 2018 Beginn: 16:45 Uhr Rathaus Zürich Sehr geehrte Medienschaffende Zürcherinnen und Zürcher wollen ihren Plastikabfall endlich recyceln. Über 3'000 UnterstützerInnen fordern gemeinsam mit den Jungen Grünen Zürich die Einführung eines flächendeckenden Plastik-...

02.02.2018
Zersiedelungsinitiative: Ständerat muss UREK korrigieren

Der Ständerat sollte im Gegensatz zu seiner vorberatenden Kommission die Zersiedelungsinitiative unterstützen und die Raumplanung in eine vernünftige Richtung lenken. Die bestehenden Massnahmen gegen den Grünflächenverlust reichen bei weitem nicht aus. Die vorberatende Kommission des Ständerats (UREK-S) lehnt die Z...

30.01.2018
Medienmitteilung Junge Grüne

Medienmitteilung JGB Das junge grüne Bündnis nordwest (jgb) fasste letzten Mittwoch an seiner Mitgliederversammlung die Parolen für die kommenden nationalen und kantonalen Abstimmungen vom 4. März 2018. Die wichtigste Parolen sind das klare NEIN zur NO Billag Initiative und 2x JA zu den eigenen Demokratieinitativen im Basell...

30.01.2018
Bundeskanzlei bestätigt: Geldspielgesetz-Referendum zustande gekommen!

An ihrer heutigen Pressekonferenz hat die Bundeskanzlei das Zustandekommen des Referendums gegen das Geldspielgesetz bestätigt. Dank über 60 000 gültigen Unterschriften wird das Volk über die Einschränkung der Internetfreiheit und ungenügende Suchtprävention entscheiden können. «Das Gesetz nü...

29.01.2018
Sensation, Jungparteien bringen Referendum zustande!

Die Jungen Grünen haben zusammen mit der JUSO und der JGLP das kantonale Referendum gegen das Gesichtverhüllungsverbot zustande gebracht- damit ist die unmöglich scheinende Sensation gelungen! «Trotz der undemokratisch anmutenden Hürde innerhalb von 40 Tagen 4000 Unterschriften zu sammeln haben wir den alt-etablierten P...

25.01.2018
Kirchberger stellen sich gegen Asyl-Hetze

Kirchberg reicht die Hand! Die Jungen Grünen reagierten heute mit einer Aktion in Kirchberg SG, auf die Berichte über einen Fasnachtsumzug in Aadorf TG, wo eine Kirchberger Gruppe unter dem Motto „Asylparadies Schweiz“ ertrinkende Flüchtlinge auf einem Plakat abbildete. „Satire über ertrinkende Menschen zu...

22.01.2018
Demo in Davos nicht bewilligt: Junge Grüne irritiert über Beschneidung der Meinungsäusserungsfreiheit

Irritiert nehmen die Jungen Grünen zur Kenntnis, dass das Gesuch für die Protestaktion gegen das WEF in Davos nicht genehmigt wurde. In einem Land, in welchem die Meinungsäusserungsfreiheit als einer der wichtigsten Grundsätze überhaupt gilt, kommt dieser Entscheid unerwartet. „Zensur von Andersdenkenden ist ein Arm...

20.01.2018
Nach Kampfwahl: Maja Haus neue Co-Präsidentin der Jungen Grünen Schweiz

Die Jungpartei hat an ihrer Mitgliederversammlung in Winterthur ein neues Co-Präsidium gewählt. Maja Haus wird gemeinsam mit Kevin Morisod und Luzian Franzini die Jungen Grünen in die Zukunft führen. Die 26 Jährige Aargauerin bekleidete bereits verschiedene politische Ämter. Nebst ihrer Tätigkeit als Generals...

18.01.2018
Geldspielgesetz: Referendum gegen Kasino-Lobby eingereicht!

Das Referendum gegen das Geldspielgesetz wurde heute mit über 50 000 beglaubigten Unterschriften erfolgreich der Bundeskanzlei übergeben. Das Geldspielgesetz beschneidet nicht nur die Internetfreiheit, sondern beinhaltet auch nur ungenügende Suchtpräventionsmassnahmen. Insgesamt drei Komitees hatten das Referendum gegen das Ge...

17.01.2018
Eine neue Co-Präsidentin für die Jungen Grünen

Geschätzte Medienschaffende Am kommenden Samstag, 20. Januar 2018, findet ab 11.30 in Winterthur die nationale Mitgliederversammlung der Jungen Grünen statt. Dabei werden sämtliche Gremien neu gewählt, unter anderem ein neues Mitglied des Co-Präsidiums. Zur Wahl stellen sich Anika Brunner, Zürich Katharina...

16.01.2018
Gegen die Blocherisierung der Medienlandschaft!

An der heutigen Presskonferenz haben Vertreter*innen der Jungen Grünen, JCVP, jBDP, jEVP, jGLP, Jeunesse.Suisse und JUSO ihre Argumente gegen die radikale NoBillag-Initiative vorgestellt. Mit einer aktiven Kampagne will das Bündnis die Jugend für ein Nein gewinnen. Es ist 5 vor 12 für die Rettung der Medienvielfalt!...

13.01.2018
Frischer Wind im Vorstand

Neuwahlen Frischer Wind im Vorstand der Jungen Grünen An der Mitgliederversammlung der Jungen Grünen Kanton Luzern vom 12. Januar wählten die Anwesenden der Jungen Grünen zwei neue Vorstandsmitglieder. Einstimmig wurden Lara Bischof (18) und Michelle Meyer (19) in den kantonalen Vorstand der Jungen Grünen gew...

08.01.2018
Referendum: 65 000 Unterschriften gegen das Geldspielgesetz

Die Jungen Grünen sowie weitere Jungparteien und Netzaktivist*innen haben in den letzten Monaten rund 65 000 Unterschriften für das Referendum zum Geldspielgesetz gesammelt. Die Chancen stehen gut, dass das Volk über das Zensurgesetz abstimmen kann. «Der Widerstand gegen das Gesetz zeigt, dass der Jungen Generatio...

06.01.2018
Auf den Tisch statt in die Tonne

Luzern, 06.01.2018 Gratis Essen für alle! Was für viele nach einer Wunschvorstellung klingt, wurde heute Samstag zumindest für kurze Zeit Realität. Verantwortlich dafür sind die Jungen Grünen. Unter dem Motto „Fertig Foodwaste“ verteilten diese gratis Essen. Damit wurden diese Lebensmittel vor der...

05.01.2018
Junge Grüne treten in Thun erstmals mit eigener Liste für die Grossratswahlen an!

Heute Freitag haben nun auch die Jungen Grünen Region Thun ihre Liste beim Regierungsstatthalteramt eingereicht. Die Jungen Grünen treten erstmals mit einer eigenen Liste zu den Grossratswahlen an. Ins Rennen um Einsitz im Berner Kantonsparlament bringen sich neun Kandidatinnen und fünf Kandidaten der Jungen Grünen. Die Motiva...

21.12.2017
Franz Carl Weber verbreitet überholte Rollenbilder

Nach dem Motto "Regenbogen statt Rosa-Hellblau" verteilten die Jungen Grünen am Donnerstagabend vor dem Spielwarengeschäft Franz Carl Weber bunte, vegane Weihnachtsguetzli. Ziel der Aktion war es, das Spielwarengeschäft um Stellungnahme zu dessen "Girly"- Schaufenster an der Löwenstrasse zu bitten. Das be...

12.12.2017
Bauzonenstatistik zeigt: Zersiedelungsinitiative wird benötigt

Die heute veröffentlichte Bauzonenstatistik des Bundes zeigt deutlich, welche Vorteile die Zersiedelungsinitiative bringt. Heute hat das Amt für Raumentwicklung die neue Bauzonenstatistik veröffentlicht. Es hat ermittelt, dass die Grösse der Bauzonen seit 2012 praktisch konstant geblieben ist. Ist das Zersiedelungsprobl...

06.12.2017
Enttäuschung über den Beschluss des Grossrats zum Uni-Leistungsauftrag

Das junge grüne Bündnis (jgb) stellt sich dezidiert gegen den heute beschlossenen Leistungsauftrag an die Uni Basel. Besonders enttäuscht ist das jgb von der Haltung der eigenen Mutterpartei. Während sich die BastA! für eine faire Finanzierung der Uni beider Basel einsetzt, verpassen es die Grünen Basel-Stadt, ein kl...

01.12.2017
CO2 Gesetz: Bundesrat verschläft Klimawandel!

Heute hat der Bundesrat seine Botschaft zur Vernehmlassung der Klimapolitik der Schweiz nach 2020 veröffentlicht. Die Ziele reichen nicht aus, um den Klimawandel und deren globalen Auswirkungen zu stoppen. Es braucht endlich eine ehrliche Klimapolitik! «Es fehlt ein klares Bekenntnis zu einer Begrenzung der Erdtemperatur deutlich unt...

28.11.2017
Nein zum Leistungsauftrag an die Uni

Das junge grüne Bündnis (jgb) lehnt die morgen im Landrat traktandierte Vorlage zum Leistungsauftrag der Universität Basel klar ab. Die Jungpolitiker*Innen durchschauen den Plan der Regierung des Landkantons: Der Regierungsrat möchte der Bevölkerung vorgaukeln, dass Sparen der einzige Weg aus der Sackgasse sei. Und wä...

27.11.2017
Nationalrat stimmt Vollassoziierung von Erasmus+ zu

Die Jungen Grünen Schweiz sind erfreut über die klare Entscheidung des Nationalrates, Verhandlungen über die Vollassoziierung des Austauschprogrammes Erasmus+ aufzunehmen. Dies ist ein wichtiger Tag für die Schweizer Bildung und Forschung. "Mit Erasmus+ ist der Austausch auch für Lernende möglich" freut...

27.11.2017
Junge Grüne richten Appell der Vernunft an Kantonsrat

Am letzten Freitag, den 25. November, haben die Jungen Grünen des Kantons St. Gallen ihre jährliche Mitgliederversammlung durchgeführt. "Die St. Galler Jungen Grünen können auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr zurückblicken, mit einer grossen Präsenz auf den Strassen haben die Jungen Grünen...

26.11.2017
Zürich sagt JA zur nachhaltigen Ernährung

Die Jungen Grünen Zürich sind hoch erfreut, dass sich das Zürcher Stimmvolk heute klar für eine nachhaltige Ernährung ausgesprochen hat. Sie freuen sich zudem, dass sie mit der ursprünglichen Initiative „für eine nachhaltige und faire Ernährung“, die sie gemeinsam mit Sentience Politics lanciert...

24.11.2017
Zuger Nationalräte stimmen 3 Mal Umweltschädlicher als der Durchschnitt

Die Zuger Nationalräte stimmen drei Mal Umweltschädlicher als der Durchschnitt! Im Zusammenhang mit dem gestern veröffentlichten Umweltrating der Umweltverbände fordern die Jungen Alternativen Zug die Zuger Vertretung in Bundesbern in einem offenen Brief auf, sich ernsthaft für die Anliegen der Zuger und Schweizer Bev&oum...

16.11.2017
Sammelstellen mit Recycling-Forderung markiert

Mehr als zwei Dutzend Wertstoff-Sammelstellen in der ganzen Stadt wurden heute Morgen mit einem Kreislauf-Symbol markiert. Hintergrund der Aktion ist die Forderung der Jungen Grünen Zürich ein flächendeckendes Plastik-Recycling in der Stadt Zürich einzuführen. StadtzürcherInnen, die heute ihr Altglas oder Alumin...

15.11.2017
Grosser Rat fördert Urbane Landwirtschaft

Der Grosse Rat folgte heute erfreulicherweise einem Anzug des jgb's und hat entschieden, Bildung über Landwirtschaft und Natur als Auftrag der Stadtgärtnerei anzustreben. Dank der Jungpartei soll urbanes Gärtnern und urbane Landwirtschaft nun gestärkt werden. Der Grosse Rat hat mit knapper Mehrheit entschieden, die Be...

14.11.2017
Paradise Papers: Ständerat anerkennt Handlungsbedarf

Die Jungen Grünen nehmen den heutigen Entscheid der Kommission für Rechtsfragen des Ständerats mit Befriedigung zur Kenntnis. Die Kommission will einen Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative ausarbeiten. Der öffentliche Druck, welcher durch die geleakten Paradise Papers Dokumente entsteht, veranlasst offensichtlich...

07.11.2017
Grenzen lostanzen - für eine humane Migrationspolitik

Unter dem Motto "Grenzenlos tanzen / Grenzen lostanzen" haben die Jungen Grünen, Bernvenuto und weitere Aktivistinnen am Samstagmittag mit mehreren Flashmobs ein ausdruckstarkes Zeichen für mehr Solidarität gegenüber Geflüchteten gesetzt. Im Rahmen des Bainvegni Fugitivs Marschs hat die Gruppe von jungen Aktivis...

07.11.2017
Mediengespräch zum Gegenvorschlag "Nachhaltige und faire Ernährung"

Der Gegenvorschlag des Gemeinderates zur Volksinitiative „Nachhaltige und faire Ernährung“ kommt am 26. November 2017 zur Abstimmung. Das JA-Komitee lud heute zum Mediengespräch im Restaurant Samses ein. Der Gegenvorschlag sieht vor, dass die Stadt Zürich künftig eine umweltschonende Ernährung f&oum...

04.11.2017
Junge Grüne ziehen sich aus

An ihrer Mitgliederversammlung in St.Gallen verabschiedeten 100 Junge Grüne Vertreter*innen aus allen Sektionen ein neues Positionspapier zur Legalisierung von Cannabis. Das Papier fordert die Gleichstellung von Cannabis mit Alkohol und Tabak und einen staatlich abgesegneten Anbau. Um die mit dem COP21-Klimababkommen geforderte Reduktion...

03.11.2017
Einladung zum Mediengespräch - Gegenvorschlag "Nachhaltige und faire Ernährung"

Dienstag, 7. November 2017 Beginn: 11:00 Uhr Restaurant Samses (Langstrasse 231, 8005 Zürich) Sehr geehrte Medienschaffende Am 26. November 2017 kommt in der Stadt Zürich der Gegenvorschlag des Gemeinderats zur Volksinitiative «Nachhaltige und faire Ernährung» zur Abstimmung. Die Stadt Züric...

02.11.2017
Landwirtschaftspolitik: Junge Grüne kritisieren Bundesrat

Die Jungen Grünen verurteilen die neue Landwirtschafts-Strategie von Bundesrat Johann Schneider-Ammann scharf. Mit dieser übergeht der Bundesrat den Willen der Bevölkerung, welche vor Kurzem den Gegenvorschlag zur Ernährungssicherheits-Initiative angenommen hat. Die Bevölkerung hat sich für eine nachhaltige und qua...

30.10.2017
Junge Grüne empfehlen Lüthi

Sonja Lüthi ist eine fortschrittliche und kompetente Frau, die durch ihre politische Erfahrung und Fähigkeiten überzeugt. Sie hat sich konsequent für die Energiewende eingesetzt und damit Verantwortungsbewusstsein und Versiertheit in energiepolitischen Fragen bewiesen. «Sonja Lüthi ist keine li...

27.10.2017
Erasmus+: Komission stimmt Vollassoziierung zu

Mit Freude nehmen die Jungen Grünen zur Kenntnis, dass die Kommission für Wirtschaft, Bildung und Kultur des Nationalrats (WBK-N) einer Vollassoziierung des Erasmus+ Abkommens bis 2021 zugestimmt hat. Er nimmt damit ein Anliegen auf, welches die Jungen Grünen gemeinsam mit der SAJV, weiteren Organisationen und über 10 000...

26.10.2017
Über 3000 Unterschriften gegen die Erhöhung der Studiengebühren übergeben

Heute Nachmittag wurden über 3'000 Unterschriften gegen die Erhöhung der Studiengebühren dem Verwaltungsdirektor des Unirates übergeben. Das junge grüne Bündnis (jgb) und die JUSO BS/BL sowie weitere Organisationen setzen mit der Petition ein klares Zeichen gegen den Leistungsabbau an der Uni Basel. Die Uni Bas...

24.10.2017
Junge Grüne fordern Transparenz und Divestment der Pensionskassen

Schluss mit Investitionen in Kohle, Öl und Gas! Die Jungen Grünen fordern vollständiges Divestment klimaschädlicher Finanzanlagen durch Pensionskassen und Versicherungen. Mitglieder der Jungen Grünen Schweiz begaben sich heute an eine geschlossene Veranstaltung zur Bekanntgabe der Resultate der Klimaverträglichkeitss...

11.10.2017
Nur die Zersiedelungsinitiative kann das Kulturland noch retten!

Der Bundesrat hat die Zersiedelungsinitiative dem Parlament überwiesen. Er empfiehlt die Initiative zur Ablehnung und verweist auf das Raumplanungsgesetz (RPG). Bei den Jungen Grünen sorgt das für Kopfschütteln. Das überarbeitete RPG verhindert vor allem das Bauen ausserhalb der Bauzonen nicht. Es ist voller Schlupflö...

10.10.2017
Internetzensur: Referendum gegen Geldspielgesetz lanciert

Mit einer Pressekonferenz lancierten die Jungen Grünen das heutige Referendum zum Geldspielgesetz. Die im Gesetz enthaltenen Netzsperren stellen einen gefährlichen Dammbruch dar und schränken die Internetfreiheit massiv ein, betonte Luzian Franzini, Co-Präsident der Jungen Grünen. Die Jungen Grünen e...

09.10.2017
Einladung zur Medienkonferenz „Nein zum Geldspielgesetz“

Sehr geehrte Medienschaffende Am 29. September 2017 hat das Parlament das Bundesgesetz über Geldspiele (Geldspielgesetz) verabschiedet. Damit einher geht der Entscheid, in der Schweiz erstmals Netzsperren für Internetseiten zu errichten, deren Konsum nicht strafbar ist. In diesem Fall sind dies die Internetseiten internationaler Gl&...

08.10.2017
Junge Grüne fordern Straffreiheit

Der Kanton Thurgau bestraft den Besitz von Cannabis nicht mehr. Die Jungen Grünen fordern dasselbe vom Kanton St. Gallen. Die oberste Instanz unserer Judikative, das Bundesgericht, hat entschieden, dass der Besitz einer geringfügigen Menge Cannabis (bis 10 Gramm) nicht mehr strafbar ist. Das Bundesgericht stützt das Urteil auf de...

03.10.2017
Medienmitteilung Junge Grüne

Das junge grüne Bündnis (jgb) fordert von der Universität Basel durch einen offenen Brief eine ökologischere und nachhaltigere Uni Mensa. Die Uni vergibt den gesamten Mensabetrieb an eine neue Firma, dies wäre die optimale Gelegenheit, um den Betrieb der Umweltlage anzupassen. Gestern wurden die Unterschriften dem Verwalt...

29.09.2017
Geldspielgesetz: Junge Grüne ergreifen Referendum

Internetfreiheit ist nicht verhandelbar: Die Jungpartei wehrt sich gegen die Internetzensur, welche mit dem heute beschlossenen Geldspielgesetz Tatsache werden würde. Damit greift der Staat massiv in die Freiheit des Internets ein. «Netzsperren stellen einen schweren Eingriff in die Informationsfreiheit und damit ein gefährli...

27.09.2017
ZürcherInnen entsorgen Plastik-Abfallberg vor dem Rathaus

Zahlreiche ZürcherInnen brachten heute ihren sortierten Plastik-Müll vor das Rathaus und türmten ihn zu einem hohen Berg auf. Sie untermauern damit die Forderung der Jungen Grünen Zürich nach der Einführung eines flächendeckenden Plastik-Recyclings in der Stadt Zürich. Zu Beginn der heutigen Gemeinderatss...

27.09.2017
Das Tagblatt schafft sich ab!

Zuerst schafft sich Deutschland ab, dann soll die EU den Euro abschaffen und nun schafft sich das Tagblatt gleich mit ab, indem es Thilo Sarrazin unkritisch den Hof macht. Die Zeitung verschuldet sich mit der Einladung eines bekannten Rechtspopulisten an billiger Effekthascherei, bei der wirtschaftlich und offen rassistische Personen nicht nur sa...

24.09.2017
AV2020: Nun braucht es eine grundlegende Reform

Die Jungen Grünen nehmen das Stände- und Volksnein zur Altersreform mit Enttäuschung zur Kenntnis. Der hohe Nein-Anteil zeigt, dass das Volk sich auch gegen die Erhöhung des Rentenalters für die Frauen ausspricht. Die Jungpartei plädiert für grundlegende Reformen. "In Zeiten, wo es f&...

24.09.2017
Doppelsieg für die Jungen Grünen Köniz!

Erfolgreiche Gemeindewahlen für die Jungen Grünen Köniz. Dank einem engagierten Wahlkampf hat die Jungpartei ihre Sitzzahl im Parlament verdoppelt. Die wiedergewählte Elena Ackermann und der frischgewählte David Müller werden sich somit weiterhin aktiv für junge und grüne Anliegen im Parlament einsetzte...

22.09.2017
Junggrüne Präsenz am Abstimmungssonntag

Geschätzte Medienschaffende Das nationale Abstimmungsfest 2 x Ja zur Altersvorsorge 2020 findet am Sonntag, 24. September, ab 12 Uhr im Restaurant Grosse Schanze statt (Parkterrasse 10, 3012 Bern). Nach einer engagierten Kampagne ist auch eine junggrüne Vertretung am Abstimmungsfest anwesend: Luzian Franzini, Co-P...

18.09.2017
Junge Grüne drohen mit Referendum

Die Jungen Grünen St. Gallen nehmen mit Bestürzen den Entscheid des St. Galler Kantonsrates zur Kenntnis, in Zukunft Gesichtsverhüllungen im öffentlichen Raum verbieten zu wollen. Das Verbot soll gelten, sobald die öffentliche Sicherheit oder der religiöse oder gesellschaftliche Frieden gestört wird. &quo...

17.09.2017
Jungparteien fordern mehr Nachtleben

Diesen Samstag versammelten sich junge Politiker*innen aller Jungparteien des Kantons Solothurn auf dem Marktplatz, um Unterschriften zu sammeln. Gemeinsam setzen sie sich aktiv für das Solothurner Nachtleben ein. Um ihr gemeinsames Anliegen zu erreichen, gründeten sie ein Komitee bestehend aus Philipp Eng (Jungfreisinnige), Julia Hoste...

17.09.2017
Protestaktion gegen die Uni-Sparmassnahmen

Das junge grüne bündnis (jgb) hat heute Morgen zum Protest gegen die Sparmassnahmen aufgerufen, welche der Kanton Baselland als Trägerkanton der Universität Basel aufgezwungen hat. Zahlreiche Institute wurden kurzerhand "wegen Sparmassnahmen geschlossen" und viele Kunstwerke trugen plötzlich ein Schild mit der A...

16.09.2017
Bahnhofplatz privatisiert

Bahnhofplatz privatisiert Der Boden des beliebtesten Treffpunkts der Stadt Luzern wurde heute Morgen privatisiert. Auf dem abgesperrten Grundstück vor dem Torbogen auf dem Bahnhofsplatz machten es sich ein paar wenige Reiche bequem, beschützt von Bodyguards, sodass niemand das private Eigentum betreten konnte. &bdq...

15.09.2017
Junge Grüne besetzen Parkplatz

Im Rahmen des weltweiten Parking Day haben die Jungen Grünen des Kantons Luzern in der Luzerner Innenstadt heute Freitag einen Parkplatz besetzt. Damit wollen die Jungen Grünen darauf aufmerksam machen, wie viel öffentlicher Grund für Parkplätze verschwendet wird. In der Stadt Luzern gibt es in etwa 15‘000 öf...

06.09.2017
Parkplatz-Aktion mit Riesenbadetuch im Stadtpark

Heute haben sich die Jungen Grünen zusammen mit Ingrid Jacober, Stadtratskandidatin, mit dem Badetuch von umverkehR in der Grösse eines Parkfeldes im Stadtpark breitgemacht. Löst man den Parkplatz aus seinem „natürlichen Kontext“, dem Strassenraum, und platziert ihn auf der grünen Wiese, dann zeigt sich...

05.09.2017
Breites Jungparteien-Bündnis für die Altersreform

An der heutigen Pressekonferenz der Jungparteien für die Altersreform2020 zeigte sich eines: Bei der Abstimmungsvorlage vom 24. September geht es nicht um einen Generationenkonflikt. Eine sichere Altersvorsorge ist vor allem auch im Interesse der jungen Generation. «Die Gegner*innen der Altersreform vertreten vor allem die Interessen...

05.09.2017
Einladung zur Parkplatz-Aktion mit Ingrid Jacober

Geschätzte Medienvertreterinnen und Medienvertreter Morgen werden die Jungen Grünen zusammen mit Stadtratskandidatin Ingrid Jacober im Stadtpark eindrücklich darlegen, wie viel Platz ein stehendes Auto eigentlich benötigt. Wir wollen die aktuelle Verteilung des öffentlichen Strassenraums hinterfragen, und Alternativen...

04.09.2017
Jungparteien für die Altersreform

Sehr geehrte Medienschaffende Die befürwortenden Jungparteien der Altersvorsorge 2020, bestehend aus Junge Grüne JBDP, JGLP, JCVP und JEVP laden Sie herzlich zur Pressekonferenz anlässlich der Lancierung des Kampagnenendspurtes ein. Gerne informieren wir Sie über die Wichtigkeit der Abstimmung, weshalb die Mehrheit der Jungp...

02.09.2017
Junge Grüne beschliessen Referendum zum Geldspielgesetz

An ihrer nationalen Mitgliederversammlung in Basel beschliessen die Jungen Grünen das Referendum zum Geldspielgesetz. Nebst der inakzeptablen Netzsperre werden im Gesetz Präventionsaspekte ungenügend aufgenommen. «Ohne zweckgebundene Abgaben für die Prävention und ohne eine nationale Expertenkommission ist dieses...

30.08.2017
Gesetzesvorschlag ungenügend: Zersiedelung muss endlich gestoppt werden!

Die neu aufgelegte zweite Etappe der Revision des Raumplanungsgesetzes fördert die Zersiedelung ausserhalb der Bauzone, statt das Kulturland besser zu schützen. Dies belegt auch eine Studie des Bundes. Die Jungen Grünen fordern griffige Massnahmen gegen die Zersiedelung und wehren sich gegen eine weitere Lockerung für das Baue...

29.08.2017
Bürgerlicher Regierungsrat völlig verblendet

Das Meinungsforschungsinstitut gfs.bern bestätigt in seiner neusten Umfrage im Auftrag des Kantons Luzern, was die Jungen Grünen schon lange wissen: Die Tiefsteuerstrategie im Kanton Luzern ist gescheitert. So halten 65% der Befragten die Finanzpolitik des Luzerner Regierungsrates zufällig und konzeptlos. „Die Bevölke...

29.08.2017
Jennifer Schmid (jgb) neu im Einwohnerrat Reinach

Mit Jennifer Schmid rückt ein Mitglied des jungen grünen bündnis nordwest in den Einwohnerrat Reinach nach. Sie ersetzt die zurücktretende Leonie Laukemann. Das jgb nordwest ist sehr erfreut über das neue Mandat und freut sich mit Jennifer auf die kommende Parlamentsarbeit. Die Umweltingenieurin hat bei den Einwohnerrat...

28.08.2017
Crowdfunding: Mathematik-Nachhilfe für Petra Gössi

Die Jungen Grünen lancieren ein Crowdfunding mit dem Ziel, eine Nachhilfestunde für FDP-Präsidentin Petra Gössi und deren Mitstreiter*innen zu organisieren. Wir haben die Nase voll von den falschen Zahlen und abstrusen Berechnungen, mit welchen bürgerliche Politiker*innen die Stimmen der Bevölkerung für...

27.08.2017
Die Aare ist wieder sauber (zumindest an einer Stelle)

Vergangenen Samstag fand das alljährliche Aaretauchen der Jungen Grünen Kt. Solothurn statt. Wie jedes Jahr war es wieder ein toller Anlass mit vielen begeisterten Leuten, tollen Helfern und einer glücklichen Aare beim Aaremürli. Zu den Highlights des diesjährigen Aaretauchens gehören ein Liegestuhl, mehrere Ha...

25.08.2017
Neue Uni Mensa muss nachhaltig sein - offener Brief an die Uni lanciert

In einem offenen Brief wendet sich das junge grüne Bündnis (jgb) an die Abteilung Finanzen und Controlling der Universität Basel, welche zuständig für das Vergabeverfahren des Dienstleistungsauftrages für die Uni-Mensen ist. Das jgb fordert, dass die Universität Basel einen Caterer auswählt, der sowohl &oum...

16.08.2017
Hohe Erwartungen der jungen Grünen an Lukas Ott - neuer Stadtentwickler

Das junge grüne Bündnis (jgb) begrüsst die Einstellung von Lukas Ott als neuen Stadtentwickler. Nachdem das jgb letze Woche in einem offenen Brief an Elisabeth Ackermann die jung-grünen Vorstellungen einer Stadtentwicklung skizzierte, wendet sich die Jungpartei nun mit denselben Anliegen an Lukas Ott. Das jgb bedauert jedoch d...

12.08.2017
Jo Vergeat wird Co-Präsidentin ad interim nach Rücktritt von Balint Csontos

An der Mitgliederversammlung des vergangenen Dienstag 08. August 2017 ist Co-Präsident Bálint Csontos zurückgetreten. Das jgb nordwest bedankt sich bei ihm für sein langjähriges Engagement als Mitglied und zuletzt als Co-Präsident. Gewählt in das Co-Präsidium ad interim wurde Jo Vergeat, welche zusammen m...

11.08.2017
Junge Grüne fordern Verbot von Benzin- und Dieselfahrzeugen

Mit einer Aktion warnen die Jungen Grünen vor noch mehr Toten durch die Luftverschmutzung und fordern ein Verbot von Benzin- und Dieselfahrzeugen. Bilder der Aktion finden Sie hier. 96 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE...

10.08.2017
Junge Grüne: Zürich soll Plastik recyceln

Die Jungen Grünen Zürich fordern mit einer Petition die Einführung eines flächendeckenden Plastik-Recyclingsystems in der Stadt Zürich. Bei einem Screening des Zürcher Abfalls zeigten sie grosses Recyclingpotential auf. Aktivistinnen und Aktivisten der Jungen Grünen öffneten am Donnerstagmorgen mehrere Ab...

06.08.2017
Offener Brief ans Präsidialdepartement - Neue(r) Stadtentwickler*In

In einem offenen Brief wendet sich das junge grüne Bündnis an das Präsidialdepartement und teilt der Regierunspräsidentin Elisabeth Ackermann die Wünsche der Jungen Grünen für die zukünftige Stadtentwicklung der Stadt Basel mit. Grund dafür ist die momentane Situation: Noch ist nicht bekannt, wer die S...

04.08.2017
Gesundheit ist ein Grundrecht und muss geschützt werden

Die Jungen Grünen verlangen eine schnelle Reaktion der Schweiz um die hohen Gesundheitskosten für Haushalte zu senken. Sie fordern eine Aufhebung der Prämien, der Franchise und des Selbstbehaltes sowie die Einführung einer Einheitskrankenkasse. Zudem soll die Rolle des Allgmeinmediziners und damit die Effizienz und die Dauerha...

29.07.2017
Junge Grüne fordern Inklusion

Inklusion ist die Teilhabe aller Menschen am öffentlichen, sozialen und wirtschaftlichen Leben. Unabhängig davon, ob sie der gesellschaftlichen Norm entsprechen oder nicht. Sie dürfen dabei sein. Überall. Inklusion bedeutet, dass Diversität normal ist. Anders als bei der Integration, welche die Anpassu...

20.07.2017

Die von den Jungen Grünen und der GSoA lancierte Kriegsgeschäfte-Initiative trifft den Puls der Bevölkerung und rüttelt auf. In den letzten drei Monaten sind bereits 50'000 Unterschriften gesammelt worden. Die Kriegsgeschäfte-Initiative will der Schweizerische Nationalbank (SNB) und den Pensionskassen verbi...

19.07.2017
Irina Studhalter wird Grossstadträtin

Irina Studhalter wird Grossstadträtin - junggrüner Parlamentssitz wird jünger und weiblicher Der Parlamentssitz der Jungen Grünen wird weitergereicht: Laurin Murer wurde im Juni 30 Jahre alt und im gleichen Atemzug räumt er seinen Grossstadtratssitz für eine jüngere Politikerin. Seinen Platz einnehmen wi...

18.07.2017
jgb unterstützt parlametarische Initiative zum Hanfgesetz

Das jgb nordwest unterstützt die parlamentarische Initiative zu einem Hanfgesetz eingereicht von Maya Graf. Die Zeit ist reif für ein nationales geltendes Hanfgesetz. Wir sind überzeugt, dass mit einer Regulierung allen geholfen wäre und stehen hinter Maya Graf und ihrer Fraktion, welche fordern, das Gesetz anzupassen und somi...

13.07.2017
Protestaktion gegen den Kahlschlag am Rümelinsplatz

Mit einer Aktion heute morgen wehrt sich das junge grüne Bündnis (jgb) gegen die Fällung des Baumbestandes am Rümelinsplatz. Durch ein Plakat wird die Bevölkerung dazu aufgerufen, den Bäumen eine Stimme zu geben indem man die abgedruckte Telefonnummer der Projektleiterin wählt uns sich bei ihr beschwert. Das j...

10.07.2017
Offener Brief an Grüne Parteispitze: Junge Grüne fordern Bundesratskandidatur

Die Jungen Grünen fordern die Grüne Partei in einem offenen Brief dazu auf, für den Bundesrat zu kandidieren. Die Jungpartei fordert ein mutiges Vorgehen, da bei den anstehenden Problemen linksgrüne Ideen dringend gebraucht werden. «Sei es für die Umsetzung des Atomausstiegs oder für eine konstruktiv...

10.07.2017
Junge Alternative fordern Volkspension!

Medienmitteilung Junge Alternative Zug, 10. Juli 2017 An ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag fassten die Jungen Alternativen Zug die Nein-Parole zur Altersreform. Das Schweizer Vorsorgesystem muss grundsätzlich neu angedacht werden. Die Mitgliederversammlung stand ganz im Zeichen der kommenden Abstimmung über die...

03.07.2017
Junge Grüne beschliessen Stimmfreigabe bei Altersvorsorge 2020

Die Jungen Grünen Kanton St. Gallen konnten nach langen und intensiven Diskussionen im gespaltenen Präsidium und Vorstand keine eindeutige Parole fassen, deshalb wurde die Stimmfreigabe für die Altersvorsorge 2020 (AV 2020) beschlossen. Damit folgen die Jungen Grünen St. Gallen nicht den Jungen Grünen Schweiz, welche mit...

30.06.2017
Lex Koller: Fehlkonstruktion bei Wohnbaugenossenschaften behoben

Die Jungen Grünen begrüssen die Modernisierung der Lex Koller, welche den Erwerb von Anteilen an Wohnbaugenossenschaften für ausländische Staatsangehörige vereinfacht. Genossenschaftliche Wohnformen sind solidarisch und ökologisch und brauchen weitere Förderung. Kritisch stehen sie aber Lockerungen für das...

29.06.2017
Junge Grüne fordern Rücktritt von Finanzdirektor Schwerzmann

Luzern, 29.06.2017 Junge Grüne fordern Rücktritt von Finanzdirektor Schwerzmann Der Luzerner Regierungsrat präsentierte gestern Mittwoch die Sparpläne für das Kalenderjahr 2018. Insgesamt müssen 62 Millionen Franken eingespart werden, da das Parlament sich weigert die Schuldenbremse zu lockern. Es handel...

26.06.2017
Gefordert: 5 Millionen für Satire über Baselbieter Regierung

Die 5 vom Kanton Basel-Stadt kompensierten Millionen, welche sich der Landkanton in der Kulturvereinbarung einspart, sollen an Humorist*innen, Kabarettist*innen und Satiriker*innen fliessen, welche sich mit der Baselbieter Regierung und ihrer Arbeit beschäftigen. Das junge grüne Bündnis (jgb) kritisiert die Sparmassnahmen, welche...

23.06.2017
Behördenwillkür muss gestoppt werden!

Die Jungen Grünen verurteilen die Nichteinbürgerung von Frau Yilmaz Funda aufs schärfste und fordern transparente Abläufe. Sie ist in der Schweiz aufgewachsen, war Teil von verschiedenen Vereinen, hat eine erfolgreiche Lehre abgeschlossen und arbeitet jetzt als Zeichnerin. Sie ist sogar mit einer Schweizer Person verlobt. Wies...

21.06.2017
Mehr Limmat für Zürich!

Der Sommer in der Stadt Zürich gehört zu den schönsten! Wer aber in der Stadt Zürich wohnt weiss, es wird zunehmend schwierig einen Badeplatz entlang der Limmat zu ergattern. Das gleiche Problem wird sichtbar, wenn man entlang der Gewässer ein Plätzchen zum Verweilen sucht.Zwei Motionen der Jung Grünen Gem...

21.06.2017
Der Bundesrat verlangt nach der Zersiedelungsinitiative

Der Bundesrat will die innere Verdichtung fördern. Allerdings fehlen die dafür notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen. Die Zersiedelungsinitiative ist das Mittel, das dem Bundesrat noch fehlt. Der Bundesrat hat heute einen Bericht zur Siedlungsentwicklung nach innen veröffentlicht. Der Bericht ist eine Antwort auf ein Postula...

20.06.2017
Weltflüchtlingstag: Ausschaffungsministerin Sommaruga muss weg!

Der heutige Weltflüchtlingstag liefert kein Grund zum feiern: Seit dem Zweiten Weltkrieg gab es nicht mehr so viele Menschen auf der Flucht wie heute. Gleichzeitig fährt auch die Schweiz unter BR Sommaruga mit ihrer unmenschlichen Flüchtlingspolitik fort. Die Jungen Grünen fordern die sofortige Sistierung des Dublin-Abkommens...

16.06.2017
Rückzug der Initiative und weiterhin für den Grünen Ring

Die Initiative „Gegen die Bodenverschwendung“ wird zurückgezogen. Zusammen mit der Initiative „Für den Schutz des Grünen Rings“ ist dieses Gesamtprojekt der Jungen Grünen trotzdem ein sehr grosser Erfolg, der zu so viel politischem Druck geführt hat, dass plötzliche alle Parteien den Grün...

16.06.2017
Stadtratswahlen: Junge Grüne empfehlen Karin Rykart für Kandidatur um zweiten Grünen Stadtratssitz

Bei den Stadtratswahlen 2018 wollen die Grünen den zweiten Sitz im Zürcher Stadtrat zurückgewinnen. An einer erweiterten Vorstandssitzung haben die Jungen Grünen Zürich nun entschieden, neben dem bisherigen Stadtrat Daniel Leupi Karin Rykart für eine Kandidatur zu empfehlen. Da sich mit Karin Rykart und Ba...

15.06.2017
Junge Grüne verurteilen Entscheid des Nationalrates

Die Jungen Grünen verurteilen den heutigen Entscheid des Nationalrates aufs Schärfste. Der bürgerliche Nationalrat will den Wechsel vom Militär zum Zivildienst massiv bestrafen. Nur noch die Hälfte der Diensttage, die sie bereits im Militär geleistet haben, dürften sich die jungen Männer und Frauen anrechne...

14.06.2017
Lügen der Anti-Velo Lobby

Das junge grüne Bündnis (jgb) ist überrascht über die inkonsequenten Reaktionen der bürgerlichen und rechten Parteien auf den Masterplan Velo. Besonders frappierend ist die Ignoranz, mit der diese den Masterplan Velo zu diffamieren versuchen. Nicht zuletzt so Pascal Messerli mit seiner Interpellation (Link); Ein polemisch...

09.06.2017
Neuer Vorstoss zum Thema Urban Gardening eingereicht

An der Grossratssitzung letzten Mittwoch hat das junge grüne Bündnis einen neuen Anzug bezüglich "Urban Gardening" eingereicht (Link) Dies als Reaktion auf die Beantwortung der drei bisherigen Vorstösse zu diesem Thema. Mit dem neuen Vorstoss sollen die bisherigen zahlreichen Ideen und Überlegungen der Stadtg&...

06.06.2017
Beantwortung der "Urban-Gardening" Vorstösse und Einreichung neuer Vorstoss - Hin zu einer essbaren Stadt

Kürzlich wurden die drei "Urban-Gardening Vorstösse", welche das junge grüne Bündnis vor zwei Jahren eingereicht hat, vom Regierungsrat beantwortet: Der Gemeinschaftsgarten Landhof soll vergrössert und langfristig gesichert werden. Die Kompostberatung der Stadtgärtnerei soll zu einer Kompost- und Gartenbera...

01.06.2017
Bálint Csontos - Rücktritt und Kandidatur

In einer Nachricht an die Mitglieder hat Co-Präsident Bálint Csontos seinen Rücktritt per 8. August angekündet. Er gab zudem bekannt, für das Präsidium der Grünen Baselland zu kandidieren: Liebe Junge Grüne Nach sechs Jahren mit dem jungen grünen bündnis, in denen ich an unzähligen Akti...

27.05.2017

Die Jungen Grünen befürworten nach langer Diskussion die Altersreform2020. Zudem verabschiedet die Jungpartei an ihrer Mitgliederversammlung am Greenearth-Festival in Zug ein Positionspapier zur Migrationspolitik und demonstrierten vor dem Rohstoffriesen Glencore. Das Migrationspapier hält das Recht auf Bewegungsfreiheit als Grun...

24.05.2017
Jugendparlament: Junge Grüne fordern generelles Stimmalter 16

Die Jungen Grünen nehmen mit Befremden zur Kenntnis, dass der Bundesrat das Mitspracherecht der jungen Generation nicht ausweiten und der Jugend weiterhin keine verbindlichen legislativen Rechte einräumen will. Die Jungen Grünen fordern deshalb das Stimmrechtsalter 16. „Die junge Generation ist überproporti...

23.05.2017
Junge Grüne fordern zivile Dienstpflicht für alle

Ab dem 1. Januar 2020 werden Schweizerinnen zur Teilnahme an Militäranlässen gezwungen, das haben die Militärdirektor*innen der Kantone und Verteidigungsminister Guy Parmelin kürzlich verlauten lassen. Die Jungen Grünen lehnen diese Idee klar ab, da dies dem Ziel einer Verkleinerung der Armee und der Abschaffung der Wehrp...

22.05.2017
Greenearth-Festival: Eine Schweizer Premiere!

Sehr geehrte Medienschaffende Vom Donnerstag 25.05- Sonntag 28.05 findet in Zug eine schweizweite Premiere statt: Als erstes Politfestival der Schweiz organisieren die Jungen Grünen in Zusammenarbeit mit unzähligen NGOs das „Greenearth-Festival“. 100 engagierte junge Menschen werden in Works...

22.05.2017
Jetzt Direktrouten!

Das junge grüne Bündnis Nordwest (jgb) bedauert die Ablehnung der „Veloring-Initiative“ durch das Basler Stimmvolk sehr. Der Veloring hätte eine sicherere und schnellere Verbindung für den Veloverkehr in der Stadt gebracht. Auch wären die Kosten, vergleicht man sie mit denen für andere Mobilitätsform...

21.05.2017
ES2050: Nun braucht es 2. Massnahmenpaket!

Mit Freude nehmen die Jungen Grünen das überdeutliche Ja zur Energiestrategie 2050 zur Kenntnis. Eine engagierte Kampagne mit viel junger Strassenpräsenz konnte den absurden Falschinformationen der Gegner*innen standhalten. Dennoch ist klar: Für eine ökologische Transformation der Wirtschaft braucht es weitere Massnahmenp...

11.05.2017
Parolenfassung zur Energiestrategie 2050

Parolenfassung zur Energiestrategie 2050 Das Schweizer Stimmvolk stimmt am 21. Mai über die Energiestrategie 2050 ab. Die Jungen Grünen St. Gallen haben sich deutlich für eine Annahme der Vorlage ausgesprochen. Die drei Kernziele der Strategie umfassen die Senkung des Energieverbrauchs, die Erhöhung der Energieeffizienz u...

09.05.2017
Ungleich lange Spiesse auf dem Wohnungsmarkt und vor Gericht

Zuger Filz vor Gericht und auf Wohnungsmarkt? Die beiden Zuger Jungparteien Junge Alternative und JUSO haben mit dem Zuger Komitee für bezahlbaren Wohnraum eine Eingabe gegen die superprovisorische Verfügung des Kantonsgerichts eingereicht. Zwei Regierungsräte haben mit einer superprovisorischen Verfügung den Stopp einer e...

08.05.2017
5 Jungparteien streiten um die Energiestrategie

Sehr geehrte Medienschaffende Das Jugendkomitee „für die Energiestrategie“ lädt Sie gerne zur offiziellen Podiumsdiskussion in Olten ein. Unter der Moderation von Marc Gerber (Telebärn) duellieren sich Vertreter*innen von 5 nationalen Jungparteien zur Vorlage vom 21. Mai. Teilnehmer: Luzian F...

07.05.2017
Parolen und Neuwahlen Vorstand und Vize-Präsidium

An ihrer Mitgliederversammlung haben die Jungen Grünen Kanton Solothurn ihren Vorstand neu gewählt und Parolen gefasst für die kommenden Abstimmungen. Aus dem Vorstand verabschiedet wurden und der Verdankung Thomas McAlavey, Langendorf und Michael Ogi, Solothurn. Neu gewählt wurden Moritz Rudolf aus Dornach, Nadine Schmelzkopf...

05.05.2017
Präsident des Verbandes der Kantonspolizei Zürich verharmlost Folgen von Gummischrot

Die Jungen Grünen Zürich verurteilen entschieden die relativierenden Aussagen von VKPZ-Präsident Markus Schaaf zum Einsatz von Gummischrot. Das Einsatzmittel birgt eine grosse Verletzungsgefahr und ist mit den Grundprinzipien unseres demokratischen Rechtsstaates unvereinbar. In einem Interview mit dem Onlinemagazin „Tsü...

27.04.2017
Erasmus+: Petition an Bundesrat und Parlament lanciert

Die Jungen Grünen zeigen sich enttäuscht vom heutigen Entscheid des Bundesrates, die Übergangslösung von Erasmus+ weiterzuführen. Die Jungpartei fordert gemeinsam mit der SAJV (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände) und anderen Jugendorganisationen die Vollassoziierung des Abkommens und lancieren heut...

22.04.2017
Junge Grüne gehen schweizweit auf die Strassen für die Energiestrategie 2050!

Am heutigen Tag der Erde zeigen die Jungen Grünen mit schweizweiten Aktionen breite Unterstützung für die Energiestrategie 2050. Für die Jungen Grünen stellt die ES2050 einen unumgänglichen ersten Schritt in Richtung einer nachhaltigen und ökologischen Energieproduktion dar. Nur so können wir im Kam...

18.04.2017
Hauptversammlung Jugendparlament SG AR AI

Am letzten Dienstag, den 12. April, fand die jährliche HV des Jugendparlamentes SG AR AI (JuPa) statt. Das Jungendparlament bietet eine wichtige Plattform für alle Jugendlichen und bringt ihnen die Politik näher. «Mit dem Jugendparlament können wir den Zukunftsträgern unserer Gesellschaft die Möglic...

16.04.2017
Grüner Ring: vorgeschlagene Umsetzung genügt nicht

Die Zustimmung des Stadtrats zur Initiative für den Grünen Ring ist erfreulich. Es braucht aber eine wirksamere Umsetzung als die gegenwärtig vom Stadtrat vorgeschlagene. Der Stadtrat empfiehlt dem Parlament, der Initiative «Für den Schutz des Grünen Rings» zuzustimmen. Das ist ein grosser Erfolg für di...

13.04.2017
Nestlé mitschuldig an Dürre: Bundesrat muss handeln!

Trotzt anhaltender Trockenperiode und einer drohenden Hungerkrise in Ostafrika, pumpt Nestlé weiterhin Wasser für private Zweck ab. Die Jungen Grünen zeigen sich schockiert über dieses skrupellose Vorgehen und fordern den Konzern sowie den Bundesrat auf, dieses Vorgehen sofort zu stoppen. Am vergangenen Dienstag war...

12.04.2017
Erfolgreiche Sammelaktion zur Kriegsgeschäfte Initiative in St.Gallen

Am Dienstag, 11. April wurde die Kriegsgeschäfte-Initiative der GSoA und der Jungen Grünen offiziell lanciert. Auch die St. Galler Jungen Grünen legten sich zusammen mit dem St. Galler Gewerkschaftsbund, der GSoA und der JUSO ins Zeug und sammelten auf der Marktgasse beim Vadianbrunnen Unterschriften. Mit Transparent und Fahnen mac...

11.04.2017
Junge Grüne und GSoA lancieren Kriegsgeschäfte-Initiative

Die Jungen Grünen und die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) lancierten heute ihre Kriegsgeschäfte-Initiative in Bern. Die Volksinitiative will allen Schweizer Finanzakteuren Geschäfte mit Kriegsmaterialproduzenten verbieten. Luzian Franzini, Co-Präsident der Jungen Grüne unterstreicht die Dringlichkeit der...

11.04.2017
Offener Brief an die Luzerner Polizei

Polizeieinsatz bei ‚Gundula’ Sehr geehrter Herr Achermann Eine Stadt für alle, nichtkommerzieller Lebensraum und Wirkungsraum unabhängig vom Grosskapital – dafür setzen wir Jungen Grünen uns ein. Entsprechend interessiert verfolgen wir das Geschehen rund um die Gundula an der Obergrundst...

09.04.2017
Mit frischem Wind in die Abstimmungskampagne

An ihrer Jahresversammlung am vergangenen Freitag wählten die Jungen Alternativen ein neues Präsidium und fassten die Parolen für die Abstimmungen vom 21. Mai 2017. Die Jungpartei kann auf ein aktives Politjahr zurückblicken. Denn nebst der Einreichung der nationalen Initiative gegen die Zersiedelung wurden verschiedene Akti...

09.04.2017
Junge Grüne unterstützen Wyss und Schaffner

An ihrer Versammlung haben die Mitglieder der Jungen Grünen Solothurn entschieden, neben Brigit Wyss auch Susanne Schaffner für den zweiten Wahlgang der Regierungsratswahlen zu unterstützen. „Der Kanton Solothurn braucht zwei linke Kräfte im Regierungsrat. Nur so kann der neoliberalen Sparpolitik Einhalt geboten werden&l...

07.04.2017

Das Jugendkomitee für die Energiestrategie 2050 präsentierte an der heutigen Pressekonferenz ihre Kampagne und zeigte die Wichtigkeit der Abstimmungsvorlage auf. Für die Jungen Grünen, JBDP, JUSO, JGLP , JCVP und JEVP ist klar: für die junge Generation gibt es keine Alternative zur Energiewende. Es ist klar: Die Vorlag...

07.04.2017

Einladung zur Medienkonferenz am Dienstag, 11. April 2017 um 10.00 Uhr Käfigturm Polit-Forum des Bundes, Marktgasse 67, 3003 Bern Sehr geehrte Medienschaffende Das Bündnis für ein Verbot von Kriegsgeschäften lanciert am 11. April die Initiative „Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialprodu...

06.04.2017
Junge Grüne crashen ETH-Polymesse

An einer der grössten Recruitingmessen der Schweiz – der Polymesse in Zürich - verteilten junggrüne Aktivist*innen blutgetränktes Geld, um auf Milliardeninvestitionen in Kriegsmaterial aufmerksam zu machen. An der Polymesse nahmen Grossbanken wie die UBS aber auch Waffenproduzenten wie die Rheinmetall Air Defence teil....

04.04.2017
Pressekonferenz: Jugendkomitee für die Energiestrategie

Sehr geehrte Medienschaffende Das Jugendkomitee «Junge für die Energiestrategie 2050» bestehend aus Junge Grüne, JBDP, JUSO, Junge Grünliberale, JCVP und JEVP lädt sie zur Pressekonferenz anlässlich der Lancierung ihrer Kampagne ein. Gerne informieren wir Sie über die einze...

03.04.2017
Manuela Jost soll ihre Verantwortung wahrnehmen

Nachdem die Aktivistinnen und Aktivisten der Gruppe Gundula aufgedeckt haben, in welchem schlechten Zustand sich die Villa an der Obergrundstrasse 99 befindet, gibt Baudirektorin Manuela Jost der Luzerner Zeitung bekannt: «Wir haben für das Haus an der Obergrundstrasse 99 eine Abbruchbewilligung in Aussicht gestellt.» Die Junge...

02.04.2017
Kriegsgeschäfteinitiative: Junge Grüne freuen sich über GSoA-Entscheid

Die Jungen Grünen freuen sich über den Entscheid der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA), die Kriegsgeschäfte-Initiative in Hauptpartnerschaft mit den Jungen Grünen zu lancieren. Die Initiative will alle Investitionen in Kriegsmaterialproduzenten verbieten und stellt einen wichtigen Schritt hin zu einer friedlichere...

01.04.2017
Hauseigentümerverband neuer Partner der Zersiedelungsinitiative

Die Zersiedelungsstopp-Initiative der Jungen Grünen hat einen neuen Partner, der deren Anliegen mit Überzeugung vertritt. Der Hauseigentümerverband (HEV) hat erkannt, dass die Aussicht von bestehenden Bauten am Siedlungsrand nur mit der Zersiedelungsstopp-Initiative erhalten werden kann. Aus diesem Grund unterstützt der HEV di...

28.03.2017
Das junge grüne bündnis engagiert sich bei den Grünen

6 junge grüne im Vorstand der Grünen Die Grünen haben an ihrer Mitgliederversammlung ihren Vorstand neu bestellt. Unter den Bestätigten und neu Gewählten sind auch 6 Mitglieder des jungen grünen bündnisses nordwest (jgb). "Das zeigt, dass das jgb nicht nur eine aktive Jungpartei ist, sondern auch hilft,...

24.03.2017
Junge Grüne forden rasche Umsetzung des Tiefbahnhofs Luzern

Am frühen Mittwochnachmittag entgleiste im Bahnhof Luzern ein Zug. Sieben Personen wurden verletzt und es entstanden Sachschäden in Millionenhöhe. Doch dem ist nicht genug: Der Bahnbetrieb im Bahnhof Luzern muss mit Ausnahme der Schmalspurgeleisen bis mindestens Montagmorgen unterbrochen werden (Stand Freitagmittag). Gar beim Bahnh...

22.03.2017
Bundesrat: Stoppt die Subventionen von Billigfliegern!

Aufgrund einer Entscheidung des Internationalen Eisenbahnverband (UIC), werden Zugreisen ins Ausland in Zukunft noch teurer. Gleichzeitig lassen Airlines weiterhin die Allgemenheit ihre Umweltschäden bezahlen. Die Jungen Grünen fordern den Bundesrat dazu auf, Massnahmen zur Förderung des internationalen Bahnverkehrs auszuarbeiten....

17.03.2017
Junge Grüne stärken SchülerInnen den Rücken

Die Jungen Grünen Kanton Luzern sprechen sich nach wie vor deutlich gegen die Sparpläne und die verfehlte Steuerpolitik der Luzerner Regierung aus. Zudem nehmen sich die Jungen Grünen die Schülerproteste vom 5.April zum Anlass, Schülerverbände und andere Interessensvertretungen in ihrem Kampf gegen die Sparpakete der...

17.03.2017
Offener Brief an Coop: Kein Missbrauch von Kindern als Marketinginstrument

Sie sind der neuste Renner bei Coop: kleine Emoji-Figuren, die man ab einem Einkauf von 20.- geschenkt bekommt. Mit auf Kinder ausgerichteten Sammelaktionen versuchen Discounter seit Jahren, Kinderherzen zu kaufen. Für die Jungen Grünen ist klar: Werbung, welche speziell auf Kinder ausgerichtet ist, ist unmoralisch und gehört verbo...

17.03.2017
Sparpaket: Junge Alternative fordern Sparmoratorium

Die Jungen Alternativen Zug wehren sich gegen die Pläne der Zuger Regierung, welche einige Monate nach dem verlorenen Referendum bereits ein neues Sparpaket schnüren will. Die Jungpartei fordert ein absoluter Sparstopp, die Erhöhung der Kapitalsteuer und die Abschaffung der Holdingprivilegien. Für Konradin Fra...

11.03.2017
Renten ohne Risiko - Pensionskassen müssen aus fossilen Anlagen aussteigen

Schweizer Pensionskassen pumpen Milliarden in die Kohle-, Erdöl- und Erdgasindustrie. Mit der Kampagne «Renten ohne Risiko» fordert die Klima-Allianz Schweiz, dass Pensionskassen innert fünf Jahren Anlagen in fossile Energieunternehmen abstossen, die ihre Geschäftspolitik nicht an die Pariser Klimaziele anpassen. ...

06.03.2017
Erdbeben: Schweiz knapp an einer Atomkatastrophe vorbeigeschrammt

Das Erdbeben, welches sich mit einer Stärke von 4.7 am heutigen Abend (6.3.17) ereignete, zeigt die Gefahren der Atomkraft ein weiteres Mal auf. So sind die Atomkraftwerke Mühleberg, Beznau 1 und 2 nur auf Erdbeben der Stärke 5 ausgerichtet. Besonders Beznau, das älteste AKW der Welt, stellt eine fundamentale Gefahr f&...

06.03.2017
Kein Verkauf der Stadt Luzern

Kein Verkauf der Stadt Luzern! Die Jungen Grünen Luzern lehnen den Bericht und Antrag des Stadtrates zur Erhaltung der Carparkplätze beim Schwanenplatz ab. Der Stadtrat sieht mit den Carparkplätzen am Schwanenplatz eine wichtige Stütze für den Erhalt der Attraktivität der Uhrenindustrie. Die Jungen Grü...

23.02.2017
Junge Grüne fordern einen AKW-freien Kanton Solothurn

Letzten Herbst fand man im AKW Leibstadt oxidierte Brennstäbe. Von 200 untersuchten Brennstäben wiesen 45 kritische Befunde auf. Man ging davon aus, dass es sich um ein lokales Kühlungsdefizit in hochbelasteten Brennelementen handelte. Wie wir alle wissen, blieb das AKW bis Mitte Februar vom Netz. Dies kostete die Betreiber p...

22.02.2017
19.02.2017
Keine Flugshow am Schwingfest

Medienmitteilung Junge Alternative Zug Die Junge Alternative des Kantons Zug fordert, dass am Eidgenössischen Schwingfest 2019 in Zug auf eine Flugshow der Schweizer Armee verzichtet wird. Der Schwingsport hat mit einer PR-Show der Luftwaffe rein gar nichts zu tun. Im Gegenteil, wie der Vorfall in St.Moritz gezeigt hat. Diese Show hat...

17.02.2017
Bundesrat will Landschaftsschutz weiter lockern

Mit dem erleichterten Bauen ausserhalb der Bauzonen wird der Zersiedelung weiter Vorschub geleistet. Wie Bund und Tagesanzeiger heute berichten („Zersiedeln leicht gemacht“), sieht der Bundesrat vor, das Bauen ausserhalb der Bauzonen zu erleichtern. Obwohl nationale Bestimmungen gelten, sollen Kantone künftig bei „rä...

14.02.2017
Übergabe der Petition für eine TiSA-freie Zone Basel

Zur Übergabe der „Petition an den Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt für eine TiSA-freie Zone Basel“ lädt das junge grüne Bündnis herzlich ein. Die Übergabe wird morgen Mittwoch (15.02) um 12 Uhr im Rathaushof stattfinden. "Die Verhandlungen zu TiSA finden zwar im Geheimen statt, aber ohnmäch...

13.02.2017
Studie bestätigt massive Schädlichkeit der Zersiedelung

Genau einen Tag nach der Abstimmung über den Nationalstrasse-Agglomerationsfonds veröffentlicht der Bund eine Studie, welche bestätigt, was die Jungen Grünen bereits seit langer Zeit kritisieren. Die Zersiedelung verursacht hohe Infrastrukturkosten und wird vom Steuerzahler sogar subventioniert. Nur die Zersiedelungsinitiative...

12.02.2017
Sehr geehrte Damen und Herren

Am 12. Februar 2017 hielten die Jungen Grünen Aargau ihre Mitgliederversammlung in Baden ab. Dabei wurde Sonja Scherer (Nussbaumen) neu in den Vorstand gewählt. Zudem übernimmt Johanna von Felten (Aarau) den Sitz von Maja Haus im Co-Präsidium neben Claudio Miotti (Baden). Maja Haus (Windisch) ist nach zwei Jahren im Co...

12.02.2017
Junge Grüne verleihen Ueli Maurer Ehrenmitgliedschaft

Junge Grüne verleihen Ueli Maurer Ehrenmitgliedschaft bei den Jungen Grünen Obwohl nun von verschiedenen Seiten Rücktrittsforderungen gegenüber Ueli Maurer laut werden, stellen sich die Jungen Grünen hinter den Finanzminister. Zum heutigen Tage verleihen ihm die Jungen Grünen die Ehrenmitgliedschaft. Seine gewinnen...

09.02.2017
16 Jahre sind genug!

Der Landrat sprach sich gestern für die Aufhebung der Amtszeitbeschrenkung aus. Die Mehrheit des Landrates vertritt nach der gestrigen Debatte anscheinend die Meinung, dass es weder neue, noch junge Kräfte in der Baselbieter Politik benötigt. Leider beweist der Alltag das Gegenteil: Unprofessionelle Politik durchzieht das Baselbiet...

06.02.2017
Medienmitteilung zur Unternehmenssteuerreform III

Die Jungen Grünen St. Gallen und die Jungsozialisten St. Gallen haben gestern Samstag am Bären-platz mit einer grossangelegten Aktion gegen die Unternehmenssteuerreform III geworben und dabei über 500 Flyer verteilt. Ziel der Aktion war es, den Menschen aufzuzeigen, dass es nur sehr wenige gibt, die von der USR III profitieren und...

03.02.2017
Konzernchef feiert USRIII vor dem KSW

Am Donnerstagabend bot sich PassantInnen vor dem Winterthurer Kantonsspital ein erstaunliches Bild: Ein Konzernchef wurde von zahlreichen Personen mit Geld beschenkt. Es handelte sich um eine politische Aktion der Jungen Grünen und der Juso, um auf die absurden Folgen der Unternehmenssteuerreform III aufmerksam zu machen. Steuergeschenke i...

30.01.2017
Regierungsrat befindet über Demokratieinitiativen

In den nächsten Wochen wird der Regierungsrat die Demokratieinitiativen beraten. Das junge grüne bündnis nordwest und die JUSO BL bitten den Regierungsrat, eine unaufgeregte, von parteipolitischen Motiven unabhängige Entscheidung zu treffen. Das JA zum Stimmrechtsalter 16 und zum Stimmrecht für niedergelassene...

28.01.2017
Junge Grüne wählen neues Co-Präsidium

Die Jungen Grünen haben an ihrer heutigen Mitgliederversammlung in Lausanne einen neuen Co-Präsidenten gewählt. Kevin Morisod wird künftig zusammen mit Judith Schmutz und Luzian Franzini die Jungpartei gegen aussen vertreten. Die Jungpartei stellte zudem die Weichen für die Lancierung der Initiative gegen die Finanzierung...

25.01.2017
Bundesrat verpasst Chance für nachhaltige Siedlungsentwicklung

Der Bundesrat veröffentlichte heute seine Abstimmungsempfehlung zur Zersiedelungsinitiative. Er lehnt die Initiative ab und ignoriert dabei die Dringlichkeit der Initiative. Die Zersiedelung betrifft uns alle. Täglich werden in der Schweiz acht Fussballfelder Kulturland zubetoniert. Dieser Wahnsinn der Baulobby muss gestoppt werden. D...

24.01.2017
Parolenfassung Abstimmungen 12. Februar 2017

Parolenfassung zu den Abstimmungen vom 12. Februar 2017 Mit der «Unternehmenssteuerreform III (USR III)» sollen sogenannte Statusgesellschaften nicht mehr so niedrige Steuern zahlen dürfen – dies um sich an neue internationale Standards anzupassen. Leider werden nicht nur die Niedrigsteuern abgeschafft, sondern es wird gl...

19.01.2017
Für die Energiewende gibt es keinen Plan B!

Eine breite Allianz aus Jungparteien setzt sich im «Jugendkomitee für die Energiestrategie 2050» für die Energiewende und eine zukunftsfähige Energiepolitik ein. Der gewohnten Lügenkampagne der Gegner wollen sie dabei die Stimme der am stärksten Betroffenen entgegensetzen: Die der jungen Generation. Ju...

17.01.2017
Medienmappe zur Pressekonferenz: Jugendkomitee für erleichterte Einbürgerung der 3. Generation

Heute Morgen fand in Bern die Pressekonferenz des "Jugendkomitees für die erleichterte Einbürgerung der 3. Generation" statt. Die anwesenden Präsident*innen der Jungparteien betonten die Ausgewogenheit und Selbstverständlichkeit der Vorlage. Für die Hetzkampagne der SVP konnten die Vertreter*innen der Jungpartei...

16.01.2017
Bundesrat kuscht vor autokratischem Regime

Anlässlich des gestrigen Staatsbesuches des Chinesischen Präsidenten Xi Jinping demonstrierten Menschenrechtsaktivist*innen gegen das autokratische Regime. Friedliche Demonstrant*innen wurden gewaltsam aufgehalten und die Demonstrationsfreiheit so mit Füssen getreten. Die Jungen Grünen fordern eine offizielle Entschuldigung un...

13.01.2017
Pressekonferenz: Jugendkomitee für ein JA zur erleichterten Einbürgerung der 3. Generation

Das Jugendkomitee für ein JA zur erleichterten Einbürgerung der 3. Generation bestehend aus Jungen Grünen, jGLP, JUSO, Jungfreisinnige, jBDP und JCVP lädt zur Pressekonferenz. Für unsere Generation geht es um den Ausbau demokratischer Mitsprache und der Abschaffung einer unzeitgemässen und rückständigen...

12.01.2017
Alkohol in Jugendzentren

Das junge grüne Bündnis zeigt sich enttäuscht darüber, dass gegen die Aufhebung des Ausschankverbotes in Jugendzentren das Referendum ergriffen wurde. Das jgb erachtet es als sinnvoll, wenn Jugendliche in betreuten Jugendzentren erste Erfahrungen mit Alkohol machen können. Dort lernen sie einerseits einen geregelten Umgan...

12.01.2017
Parolen zu den Abstimmungen

Das junge grüne Bündnis hat einstimmtig beschlossen, die Unternehmenssteuerreform III zur Ablehnung zu empfehlen. Mit der Reform würde der Steuerwettbewerb gestärkt werden, die Steuern würden sinken. Für die finanziellen Lücken müssten die Gemeinden und der Mittelstand schlussendlich aufkommen. Der Spardr...

01.01.2017
Basler Sozialhilfe gefährdet Menschenleben

Mit Bestürzung und Sorge hat das junge grüne bündnis nordwest aus der Tageswoche vernehmen müssen, dass die Notschlafstelle, die von der Basler Sozialhilfe betrieben wird, Obdachlose abweist und zurück auf die Strasse schickt. Das jgb fordert die Sozialhilfe auf, von dieser unmenschlichen und gefährlichen Praxis abzu...

20.12.2016
Camlibel soll Mandatsabgaben an die Grünen zahlen

Das junge grüne Bündnis hat überraschend von dem Fraktionswechsel von Grossrat Talha Ugur Camlibel erfahren. Aufgrund der Umstände fordert das jgb Talha Ugur Camlibel dazu auf, die Mandatsabgaben weiterhin an die Grüne Partei zu bezahlen. Kurz nach den Wahlen die Fraktion zu wechseln ist anstandslos und bedarf einer En...

14.12.2016
Aleppo – die Schweizer Politik ist gefragt

Im Zuge der Kämpfe in der syrischen Stadt Aleppo werden Berichte über Massaker an der Zivilbevölkerung publik. Die Jungen Grünen hielten in Bern eine Mahnwache mit über 100 Teilnehmer*Innen ab und fordern Schweizer Engagement für die syrische Bevölkerung. Die Schweiz soll sich auf diplomatischer Ebene fü...

13.12.2016
Junge Grüne bekennen sich zur Demokratie und Dialog

Die Junge SVP Luzern beschuldigt die Jungen Grünen indirekt und medienwirksam an einer illegalen Demonstration in Luzern von letztem Freitag beteiligt zu sein. Die rechtsnationale Jungpartei diffamiert unliebsame Gegner und schwärzt sie öffentlich an, wohl um von eigenen Straftaten abzulenken. Die Jungen Grünen Kanton Luzern v...

13.12.2016
Kann die Regierung eigentlich rechnen?

Regierungsrätlicher Affront gegenüber den Gemeinden Wie die Regierung des Kantons BL heute bekanntgab, beabsichtigt sie, in corpore dem Abstimmungskomitee für die Unternehmenssteuerreform 3 beizutreten. Das jgb ruft die Landrätinnen und Landräte dazu auf, die Regierung zurechtzuweisen, und auf den Austritt der Regieru...

06.12.2016
Zwei neue Vorstandsmitglieder, neue Vize-Präsidentin

Die Mitglieder des jungen grünen bündnisses haben an der Jahres-Versammlung den Vorstand und das Präsidium neugewählt. Zurückgetreten aus dem Vorstand sind Jonas Stadler (Oberwil) und Loris (Böckten). Beide haben sich im Vorstand stark engagiert und werden den jungen Grünen auch weiterhin erhalten bleiben. N...

04.12.2016
Syrien: Schweizer Waffen töten!

Der Staatsbetrieb und Waffenproduzent RUAG expandiert in den Nahen Osten und eröffnet ein Büro in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Schweizer Waffen werden so in Syrien und Jemen verwendet werden, wo die Zivilbevölkerung schon seit Jahren unter den gewaltsamen Konflikten leidet. ua In der Vergangenheit wurden Fälle bekann...

01.12.2016
Sportcampus: Regierung BL mit erneutem Vertrauensbruch

Das Trauerspiel um die Universität erhält dank der Regierung BL ein neues Kapitel. Die Verzögerung des Sportcampus durch Monica Gschwind und den Gesamtregierungsrat beseitigt im Baselbiet den letzten Rest von Glaubwürdigkeit. Die mehr als grosszügige Interpretation des 80-Mio-Deals ist ein Affront gegenüber Basel, di...

01.12.2016
Zersiedelungsinitiative offiziell zustande gekommen

Heute hat die Bundeskanzlei bekanntgegeben, dass die eidgenössische Zersiedelungsinitiative mit 113'216 gültigen Unterschriften zustande gekommen ist. Nun geht die Initiative weiter an den Bundesrat. Die Initiative beinhaltet zwei Hauptforderungen. Einerseits sollen Einzonungen von neuem Bauland andernorts kompensiert werden...

30.11.2016
Mahnwachen Muhen

Mahnwachen Muhen: Mit grosser Bestürzung erfuhren die Jungen Grünen Aargau von Mahnwachen vor einer geplanten Asylunterkunft in Muhen AG, zu welchen die Organisatoren offensichtlich mit Fackeln aufzumarschieren beabs...

29.11.2016
Erfreuliches Wahlwochenende

Trotz dem Nein zur Atomausstiegsinitiative, können die Jungen Grünen Kanton Bern auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Die 45% Ja-Stimmen für die Initiative sind ein toller Erfolg! Der Abstimmungskampf und die damit verbrachten Stunden auf den Strassen haben gezeigt, dass die Bevölkerung weg vom Ato...

29.11.2016
Ein Knigge für die Sozialhilfe Dübendorf

Am Dienstagmorgen überreichten die Jungen Grünen Zürich der Leiterin der Sozialhilfe Dübendorf eine Ausgabe des Buches „Über den Umgang mit Menschen“ von Adolph Freiherr von Knigge. Damit wollen die Jungen Grünen Zürich einen Beitrag leisten, dass die Behörde schnellstmöglich befähigt...

28.11.2016
Vernehmlassung neues CO2 Gesetz

Bis morgen Mittwoch läuft die Vernehmlassungsfrist für das neue CO2-Gesetz gemeinsam mit weiteren Fragestellungen zum Übereinkommen von Paris und dem Abkommen mit der Europäischen Union über die Verknüpfung der beiden Emissionshandelssysteme. Die Jungen Grünen Schweiz schliessen sich prinzipiell der Vernehmlassu...

28.11.2016
Wechsel im Präsidium der Jungen Grünen

Langjährige Vorstandsmitglieder treten zurück, neue bringen frische Ideen und Energie mit. Nach mittlerweile recht vielen Jahren treten Esther Meier, René Mettler und Basil Oberholzer (Präsident) aus dem Vorstand der Jungen Grünen Kanton St.Gallen zurück. Obwohl diese Zeit für grüne Anliegen &u...

27.11.2016
Atom-Ära definitiv beendet.

Die Lügenkampagne der AKW-Lobby hat ihre Wirkung gezeigt. Doch auch wenn Volk und Stände die Initiative der Grünen ablehnen, so ist das Atomzeitalter sowieso vorbei. Die maroden Atomkraftwerke können nicht mehr lange weiter betrieben werden. So wurde unlängst bekannt, dass bereits das jüngste Kernkraftwerk Leibsta...

24.11.2016
Neue Zahlen: Zersiedelung schlimmer als angenommen

Die Zersiedelung ist noch weit schlimmer als angenommen. Die neuste Arealstatistik bestätigt, dass in der Westschweiz die Siedlungsfläche jährlich um 1400 Fussballfelder zunimmt. Abhilfe kann hierbei nur die Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen schaffen, welche die eingezonte Baufläche konstant halten möchte....

20.11.2016
Kommentar zur Universität BEIDER Basel

Wir lustigen Baselbieterinnen und Baselbieter sind gerade dabei, unsere Freunde aus der Stadt in einer Schamlosigkeit über den Tisch zu ziehen, die selbst Donald Trump zur Ehre gereichen würde. Der in der Schweizer Geschichte einmalige Deal zur Unterstützung des Landkantons ist nicht nur für die Kantonsfinanzen substantiell, s...

17.11.2016
Parolenfassung zur Atomausstiegsinitiative

Die Schweizer Stimmbevölkerung stimmt am 27. November über eine wichtige Initiative ab, welche für die zukünftige Energie- und Versorgungspolitik von enormer Relevanz ist. Die Jungen Grünen Kanton St. Gallen haben die Ja-Parole beschlossen. Die Initiative „Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie&ldqu...

17.11.2016
Vertrauen ist gut - Salzsäure gefährlich

Vertrauen ist gut - Salzsäure gefährlich Aus diesem Grund hat das junge grüne bündnis beschlossen, seine Vorräte an Salzsäure loszuwerden und dem Landratspräsidenten Philipp Schoch zu übergeben. Bálint Csontos (Co-Präsident) erklärt die Beweggründe: "Nach den beängstigenden...

15.11.2016
Volkshochschule - Déjà vu

Baselbieter Sparwut gefährdet Universität Volkshochschule beider Basel Die Universität Volkshochschule beider Basel ist der Spielball der regionalen Politik. Dies belegt die heutige Meldung der bz des Telebasel, dass die Uni Basel Professuren wegen den angedrohten Einsparungen aus dem Baselbiet nicht neu...

12.11.2016
Junge Grüne Veranstalten illegale Flashmobs in der ganzen Schweiz

Heute morgen heulten in 8 Schweizer Städten die Sirenen. Eine koordinierte Flashmob Aktion der Jungen Grünen hinterlässt verdutze Passant*Innen und will auf die tägliche Gefahr der Atomkraft aufmerksam machen. Es ist Samstagmorgen 10:15, gemütliche Einkaufstimmung in Solothurn. Plötzlich gehen Sirenen los und wie a...

12.11.2016
Radioaktive Strahlung auf dem Bahnhofsplatz

Atomfässer, Tote in Schutzanzügen, ein ratternder Geigerzähler. Auf dem Luzerner Bahnhofsplatz fühlte man sich heute wie nach einem Super-GAU. Verantwortlich dafür sind die Jungen Grünen des Kantons Luzern, welche mit ihrer Aktion auf die Gefahren eines Atomunfalles aufmerksam machen wollen. „Der Luzerner...

09.11.2016
Junge Grüne unterstützen Franziska Bitzi

Die Jungen Grünen empfehlen Franziska Bitzi in den Stadtrat zu wählen, obwohl Sie mehrheitlich andere politische Interessen vertritt. Sie sind von der langjährigen Erfahrung von Bitzi überzeugt und trauen ihr dieses Amt zu. Es ist ihnen wichtig, dass in der Regierung noch eine weitere Frau vertreten ist und sie unterstütz...

08.11.2016
AKWs sind ein untragbares Sicherheitsrisiko

Das junge grüne bündnis nordwest macht mit einer Aktion auf die Gefahren der Atomtechnologie aufmerksam. In Schutzanzügen verteilen die Jungen Grünen frühmorgens Flyer an Pendlerinnen und Pendler. Die Atomkraftwerke sind ein Sicherheitsrisiko für die Schweiz und insbesondere für die Region Basel. Sie gehöre...

01.11.2016
Baselbieter Sparwut gefährdet Universität beider Basel

Die Universität beider Basel ist der Spielball der regionalen Politik. Dies belegt die heutige Meldung der bz, dass die Uni Basel Professuren wegen den angedrohten Einsparungen aus dem Baselbiet nicht neu besetzt. Die Befürchtungen des jungen grünen bündnisses nordwest, dass die Baselbieter Regierung in ihrer Sparwut die Unive...

31.10.2016
Junge Grünen nominieren zwölf Kandidaten für den Kantonsrat

Die Jungen Grünen Solothurn haben an ihrer Mitgliederversammlung zwölf Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen im Frühling 2017 nominiert. Das Ziel ist dabei für alle klar: Einen eigenen Sitz im Kantonsrat. Die zwölf Kandidatinnen und Kandidaten wurden an der Mitgliederversammlung in Solothurn am 31....

30.10.2016
Betonäpfel für den Kantonsrat

Aus aktuellem Anlass verteilten die Jungen Grünen Zürich dem Kantonsrat heute ein steiniges Dessert. Damit wollen sie auf die kommende Abstimmung zur Umsetzung der Kulturlandinitiative aufmerksam machen. Diese wurde auch nötig, weil viele ParlamentarierInnen der Volksparteien den Volkswillen missachten. Vor der heutigen Nachmit...

26.10.2016
Heidi Mück in den Regierungsrat!

Das junge grüne Bündnis freut sich über die Nomination von Heidi Mück für den 2. Wahlgang. Es wird ein aktiver Wahlkampf werden, denn Heidi Mück kann mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Jungpartei rechnen. Das junge grüne Bündnis ist überzeugt, dass Heidi Mück gemeinsam mit...

24.10.2016
Sind die Luzerner Brunnen vergiftet?

Aktivistinnen und Aktivisten der Jungen Grünen Kanton Luzern haben am frühen Dienstagmorgen die Luzerner Brunnen gelbgrün eingefärbt mit dem Ziel die Schweizer Bevölkerung auf die Gefahr aufmerksam zu machen, welche ihr im Fall einer Atomkatastrophe drohen würde. Gelbgrünes Wasser in den Luzerner Brunnen war...