Login
24.03.2017
Junge Grüne forden rasche Umsetzung des Tiefbahnhofs Luzern

Am frühen Mittwochnachmittag entgleiste im Bahnhof Luzern ein Zug. Sieben Personen wurden verletzt und es entstanden Sachschäden in Millionenhöhe. Doch dem ist nicht genug: Der Bahnbetrieb im Bahnhof Luzern muss mit Ausnahme der Schmalspurgeleisen bis mindestens Montagmorgen unterbrochen werden (Stand Freitagmittag). Gar beim Bahnh...

22.03.2017
Bundesrat: Stoppt die Subventionen von Billigfliegern!

Aufgrund einer Entscheidung des Internationalen Eisenbahnverband (UIC), werden Zugreisen ins Ausland in Zukunft noch teurer. Gleichzeitig lassen Airlines weiterhin die Allgemenheit ihre Umweltschäden bezahlen. Die Jungen Grünen fordern den Bundesrat dazu auf, Massnahmen zur Förderung des internationalen Bahnverkehrs auszuarbeiten....

17.03.2017
Sparpaket: Junge Alternative fordern Sparmoratorium

Die Jungen Alternativen Zug wehren sich gegen die Pläne der Zuger Regierung, welche einige Monate nach dem verlorenen Referendum bereits ein neues Sparpaket schnüren will. Die Jungpartei fordert ein absoluter Sparstopp, die Erhöhung der Kapitalsteuer und die Abschaffung der Holdingprivilegien. Für Konradin Fra...

17.03.2017
Offener Brief an Coop: Kein Missbrauch von Kindern als Marketinginstrument

Sie sind der neuste Renner bei Coop: kleine Emoji-Figuren, die man ab einem Einkauf von 20.- geschenkt bekommt. Mit auf Kinder ausgerichteten Sammelaktionen versuchen Discounter seit Jahren, Kinderherzen zu kaufen. Für die Jungen Grünen ist klar: Werbung, welche speziell auf Kinder ausgerichtet ist, ist unmoralisch und gehört verbo...

17.03.2017
Junge Grüne stärken SchülerInnen den Rücken

Die Jungen Grünen Kanton Luzern sprechen sich nach wie vor deutlich gegen die Sparpläne und die verfehlte Steuerpolitik der Luzerner Regierung aus. Zudem nehmen sich die Jungen Grünen die Schülerproteste vom 5.April zum Anlass, Schülerverbände und andere Interessensvertretungen in ihrem Kampf gegen die Sparpakete der...

11.03.2017
Renten ohne Risiko - Pensionskassen müssen aus fossilen Anlagen aussteigen

Schweizer Pensionskassen pumpen Milliarden in die Kohle-, Erdöl- und Erdgasindustrie. Mit der Kampagne «Renten ohne Risiko» fordert die Klima-Allianz Schweiz, dass Pensionskassen innert fünf Jahren Anlagen in fossile Energieunternehmen abstossen, die ihre Geschäftspolitik nicht an die Pariser Klimaziele anpassen. ...

06.03.2017
Erdbeben: Schweiz knapp an einer Atomkatastrophe vorbeigeschrammt

Das Erdbeben, welches sich mit einer Stärke von 4.7 am heutigen Abend (6.3.17) ereignete, zeigt die Gefahren der Atomkraft ein weiteres Mal auf. So sind die Atomkraftwerke Mühleberg, Beznau 1 und 2 nur auf Erdbeben der Stärke 5 ausgerichtet. Besonders Beznau, das älteste AKW der Welt, stellt eine fundamentale Gefahr f&...

06.03.2017
Kein Verkauf der Stadt Luzern

Kein Verkauf der Stadt Luzern! Die Jungen Grünen Luzern lehnen den Bericht und Antrag des Stadtrates zur Erhaltung der Carparkplätze beim Schwanenplatz ab. Der Stadtrat sieht mit den Carparkplätzen am Schwanenplatz eine wichtige Stütze für den Erhalt der Attraktivität der Uhrenindustrie. Die Jungen Grü...

23.02.2017
Junge Grüne fordern einen AKW-freien Kanton Solothurn

Letzten Herbst fand man im AKW Leibstadt oxidierte Brennstäbe. Von 200 untersuchten Brennstäben wiesen 45 kritische Befunde auf. Man ging davon aus, dass es sich um ein lokales Kühlungsdefizit in hochbelasteten Brennelementen handelte. Wie wir alle wissen, blieb das AKW bis Mitte Februar vom Netz. Dies kostete die Betreiber p...

22.02.2017
19.02.2017
Keine Flugshow am Schwingfest

Medienmitteilung Junge Alternative Zug Die Junge Alternative des Kantons Zug fordert, dass am Eidgenössischen Schwingfest 2019 in Zug auf eine Flugshow der Schweizer Armee verzichtet wird. Der Schwingsport hat mit einer PR-Show der Luftwaffe rein gar nichts zu tun. Im Gegenteil, wie der Vorfall in St.Moritz gezeigt hat. Diese Show hat...

17.02.2017
Bundesrat will Landschaftsschutz weiter lockern

Mit dem erleichterten Bauen ausserhalb der Bauzonen wird der Zersiedelung weiter Vorschub geleistet. Wie Bund und Tagesanzeiger heute berichten („Zersiedeln leicht gemacht“), sieht der Bundesrat vor, das Bauen ausserhalb der Bauzonen zu erleichtern. Obwohl nationale Bestimmungen gelten, sollen Kantone künftig bei „rä...

14.02.2017
Übergabe der Petition für eine TiSA-freie Zone Basel

Zur Übergabe der „Petition an den Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt für eine TiSA-freie Zone Basel“ lädt das junge grüne Bündnis herzlich ein. Die Übergabe wird morgen Mittwoch (15.02) um 12 Uhr im Rathaushof stattfinden. "Die Verhandlungen zu TiSA finden zwar im Geheimen statt, aber ohnmäch...

13.02.2017
Studie bestätigt massive Schädlichkeit der Zersiedelung

Genau einen Tag nach der Abstimmung über den Nationalstrasse-Agglomerationsfonds veröffentlicht der Bund eine Studie, welche bestätigt, was die Jungen Grünen bereits seit langer Zeit kritisieren. Die Zersiedelung verursacht hohe Infrastrukturkosten und wird vom Steuerzahler sogar subventioniert. Nur die Zersiedelungsinitiative...

12.02.2017
Sehr geehrte Damen und Herren

Am 12. Februar 2017 hielten die Jungen Grünen Aargau ihre Mitgliederversammlung in Baden ab. Dabei wurde Sonja Scherer (Nussbaumen) neu in den Vorstand gewählt. Zudem übernimmt Johanna von Felten (Aarau) den Sitz von Maja Haus im Co-Präsidium neben Claudio Miotti (Baden). Maja Haus (Windisch) ist nach zwei Jahren im Co...

12.02.2017
Junge Grüne verleihen Ueli Maurer Ehrenmitgliedschaft

Junge Grüne verleihen Ueli Maurer Ehrenmitgliedschaft bei den Jungen Grünen Obwohl nun von verschiedenen Seiten Rücktrittsforderungen gegenüber Ueli Maurer laut werden, stellen sich die Jungen Grünen hinter den Finanzminister. Zum heutigen Tage verleihen ihm die Jungen Grünen die Ehrenmitgliedschaft. Seine gewinnen...

09.02.2017
16 Jahre sind genug!

Der Landrat sprach sich gestern für die Aufhebung der Amtszeitbeschrenkung aus. Die Mehrheit des Landrates vertritt nach der gestrigen Debatte anscheinend die Meinung, dass es weder neue, noch junge Kräfte in der Baselbieter Politik benötigt. Leider beweist der Alltag das Gegenteil: Unprofessionelle Politik durchzieht das Baselbiet...

06.02.2017
Medienmitteilung zur Unternehmenssteuerreform III

Die Jungen Grünen St. Gallen und die Jungsozialisten St. Gallen haben gestern Samstag am Bären-platz mit einer grossangelegten Aktion gegen die Unternehmenssteuerreform III geworben und dabei über 500 Flyer verteilt. Ziel der Aktion war es, den Menschen aufzuzeigen, dass es nur sehr wenige gibt, die von der USR III profitieren und...

03.02.2017
Konzernchef feiert USRIII vor dem KSW

Am Donnerstagabend bot sich PassantInnen vor dem Winterthurer Kantonsspital ein erstaunliches Bild: Ein Konzernchef wurde von zahlreichen Personen mit Geld beschenkt. Es handelte sich um eine politische Aktion der Jungen Grünen und der Juso, um auf die absurden Folgen der Unternehmenssteuerreform III aufmerksam zu machen. Steuergeschenke i...

30.01.2017
Regierungsrat befindet über Demokratieinitiativen

In den nächsten Wochen wird der Regierungsrat die Demokratieinitiativen beraten. Das junge grüne bündnis nordwest und die JUSO BL bitten den Regierungsrat, eine unaufgeregte, von parteipolitischen Motiven unabhängige Entscheidung zu treffen. Das JA zum Stimmrechtsalter 16 und zum Stimmrecht für niedergelassene...

28.01.2017
Junge Grüne wählen neues Co-Präsidium

Die Jungen Grünen haben an ihrer heutigen Mitgliederversammlung in Lausanne einen neuen Co-Präsidenten gewählt. Kevin Morisod wird künftig zusammen mit Judith Schmutz und Luzian Franzini die Jungpartei gegen aussen vertreten. Die Jungpartei stellte zudem die Weichen für die Lancierung der Initiative gegen die Finanzierung...

25.01.2017
Bundesrat verpasst Chance für nachhaltige Siedlungsentwicklung

Der Bundesrat veröffentlichte heute seine Abstimmungsempfehlung zur Zersiedelungsinitiative. Er lehnt die Initiative ab und ignoriert dabei die Dringlichkeit der Initiative. Die Zersiedelung betrifft uns alle. Täglich werden in der Schweiz acht Fussballfelder Kulturland zubetoniert. Dieser Wahnsinn der Baulobby muss gestoppt werden. D...

24.01.2017
Parolenfassung Abstimmungen 12. Februar 2017

Parolenfassung zu den Abstimmungen vom 12. Februar 2017 Mit der «Unternehmenssteuerreform III (USR III)» sollen sogenannte Statusgesellschaften nicht mehr so niedrige Steuern zahlen dürfen – dies um sich an neue internationale Standards anzupassen. Leider werden nicht nur die Niedrigsteuern abgeschafft, sondern es wird gl...

19.01.2017
Für die Energiewende gibt es keinen Plan B!

Eine breite Allianz aus Jungparteien setzt sich im «Jugendkomitee für die Energiestrategie 2050» für die Energiewende und eine zukunftsfähige Energiepolitik ein. Der gewohnten Lügenkampagne der Gegner wollen sie dabei die Stimme der am stärksten Betroffenen entgegensetzen: Die der jungen Generation. Ju...

17.01.2017
Medienmappe zur Pressekonferenz: Jugendkomitee für erleichterte Einbürgerung der 3. Generation

Heute Morgen fand in Bern die Pressekonferenz des "Jugendkomitees für die erleichterte Einbürgerung der 3. Generation" statt. Die anwesenden Präsident*innen der Jungparteien betonten die Ausgewogenheit und Selbstverständlichkeit der Vorlage. Für die Hetzkampagne der SVP konnten die Vertreter*innen der Jungpartei...

16.01.2017
Bundesrat kuscht vor autokratischem Regime

Anlässlich des gestrigen Staatsbesuches des Chinesischen Präsidenten Xi Jinping demonstrierten Menschenrechtsaktivist*innen gegen das autokratische Regime. Friedliche Demonstrant*innen wurden gewaltsam aufgehalten und die Demonstrationsfreiheit so mit Füssen getreten. Die Jungen Grünen fordern eine offizielle Entschuldigung un...

13.01.2017
Pressekonferenz: Jugendkomitee für ein JA zur erleichterten Einbürgerung der 3. Generation

Das Jugendkomitee für ein JA zur erleichterten Einbürgerung der 3. Generation bestehend aus Jungen Grünen, jGLP, JUSO, Jungfreisinnige, jBDP und JCVP lädt zur Pressekonferenz. Für unsere Generation geht es um den Ausbau demokratischer Mitsprache und der Abschaffung einer unzeitgemässen und rückständigen...

12.01.2017
Alkohol in Jugendzentren

Das junge grüne Bündnis zeigt sich enttäuscht darüber, dass gegen die Aufhebung des Ausschankverbotes in Jugendzentren das Referendum ergriffen wurde. Das jgb erachtet es als sinnvoll, wenn Jugendliche in betreuten Jugendzentren erste Erfahrungen mit Alkohol machen können. Dort lernen sie einerseits einen geregelten Umgan...

12.01.2017
Parolen zu den Abstimmungen

Das junge grüne Bündnis hat einstimmtig beschlossen, die Unternehmenssteuerreform III zur Ablehnung zu empfehlen. Mit der Reform würde der Steuerwettbewerb gestärkt werden, die Steuern würden sinken. Für die finanziellen Lücken müssten die Gemeinden und der Mittelstand schlussendlich aufkommen. Der Spardr...

01.01.2017
Basler Sozialhilfe gefährdet Menschenleben

Mit Bestürzung und Sorge hat das junge grüne bündnis nordwest aus der Tageswoche vernehmen müssen, dass die Notschlafstelle, die von der Basler Sozialhilfe betrieben wird, Obdachlose abweist und zurück auf die Strasse schickt. Das jgb fordert die Sozialhilfe auf, von dieser unmenschlichen und gefährlichen Praxis abzu...

20.12.2016
Camlibel soll Mandatsabgaben an die Grünen zahlen

Das junge grüne Bündnis hat überraschend von dem Fraktionswechsel von Grossrat Talha Ugur Camlibel erfahren. Aufgrund der Umstände fordert das jgb Talha Ugur Camlibel dazu auf, die Mandatsabgaben weiterhin an die Grüne Partei zu bezahlen. Kurz nach den Wahlen die Fraktion zu wechseln ist anstandslos und bedarf einer En...

14.12.2016
Aleppo – die Schweizer Politik ist gefragt

Im Zuge der Kämpfe in der syrischen Stadt Aleppo werden Berichte über Massaker an der Zivilbevölkerung publik. Die Jungen Grünen hielten in Bern eine Mahnwache mit über 100 Teilnehmer*Innen ab und fordern Schweizer Engagement für die syrische Bevölkerung. Die Schweiz soll sich auf diplomatischer Ebene fü...

13.12.2016
Junge Grüne bekennen sich zur Demokratie und Dialog

Die Junge SVP Luzern beschuldigt die Jungen Grünen indirekt und medienwirksam an einer illegalen Demonstration in Luzern von letztem Freitag beteiligt zu sein. Die rechtsnationale Jungpartei diffamiert unliebsame Gegner und schwärzt sie öffentlich an, wohl um von eigenen Straftaten abzulenken. Die Jungen Grünen Kanton Luzern v...

13.12.2016
Kann die Regierung eigentlich rechnen?

Regierungsrätlicher Affront gegenüber den Gemeinden Wie die Regierung des Kantons BL heute bekanntgab, beabsichtigt sie, in corpore dem Abstimmungskomitee für die Unternehmenssteuerreform 3 beizutreten. Das jgb ruft die Landrätinnen und Landräte dazu auf, die Regierung zurechtzuweisen, und auf den Austritt der Regieru...

06.12.2016
Zwei neue Vorstandsmitglieder, neue Vize-Präsidentin

Die Mitglieder des jungen grünen bündnisses haben an der Jahres-Versammlung den Vorstand und das Präsidium neugewählt. Zurückgetreten aus dem Vorstand sind Jonas Stadler (Oberwil) und Loris Schwärzler (Böckten). Beide haben sich im Vorstand stark engagiert und werden den jungen Grünen auch weiterhin erhal...

04.12.2016
Syrien: Schweizer Waffen töten!

Der Staatsbetrieb und Waffenproduzent RUAG expandiert in den Nahen Osten und eröffnet ein Büro in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Schweizer Waffen werden so in Syrien und Jemen verwendet werden, wo die Zivilbevölkerung schon seit Jahren unter den gewaltsamen Konflikten leidet. ua In der Vergangenheit wurden Fälle bekann...

01.12.2016
Sportcampus: Regierung BL mit erneutem Vertrauensbruch

Das Trauerspiel um die Universität erhält dank der Regierung BL ein neues Kapitel. Die Verzögerung des Sportcampus durch Monica Gschwind und den Gesamtregierungsrat beseitigt im Baselbiet den letzten Rest von Glaubwürdigkeit. Die mehr als grosszügige Interpretation des 80-Mio-Deals ist ein Affront gegenüber Basel, di...

01.12.2016
Zersiedelungsinitiative offiziell zustande gekommen

Heute hat die Bundeskanzlei bekanntgegeben, dass die eidgenössische Zersiedelungsinitiative mit 113'216 gültigen Unterschriften zustande gekommen ist. Nun geht die Initiative weiter an den Bundesrat. Die Initiative beinhaltet zwei Hauptforderungen. Einerseits sollen Einzonungen von neuem Bauland andernorts kompensiert werden...

30.11.2016
Mahnwachen Muhen

Mahnwachen Muhen: Mit grosser Bestürzung erfuhren die Jungen Grünen Aargau von Mahnwachen vor einer geplanten Asylunterkunft in Muhen AG, zu welchen die Organisatoren offensichtlich mit Fackeln aufzumarschieren beabs...

29.11.2016
Erfreuliches Wahlwochenende

Trotz dem Nein zur Atomausstiegsinitiative, können die Jungen Grünen Kanton Bern auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Die 45% Ja-Stimmen für die Initiative sind ein toller Erfolg! Der Abstimmungskampf und die damit verbrachten Stunden auf den Strassen haben gezeigt, dass die Bevölkerung weg vom Ato...

29.11.2016
Ein Knigge für die Sozialhilfe Dübendorf

Am Dienstagmorgen überreichten die Jungen Grünen Zürich der Leiterin der Sozialhilfe Dübendorf eine Ausgabe des Buches „Über den Umgang mit Menschen“ von Adolph Freiherr von Knigge. Damit wollen die Jungen Grünen Zürich einen Beitrag leisten, dass die Behörde schnellstmöglich befähigt...

28.11.2016
Vernehmlassung neues CO2 Gesetz

Bis morgen Mittwoch läuft die Vernehmlassungsfrist für das neue CO2-Gesetz gemeinsam mit weiteren Fragestellungen zum Übereinkommen von Paris und dem Abkommen mit der Europäischen Union über die Verknüpfung der beiden Emissionshandelssysteme. Die Jungen Grünen Schweiz schliessen sich prinzipiell der Vernehmlassu...

28.11.2016
Wechsel im Präsidium der Jungen Grünen

Langjährige Vorstandsmitglieder treten zurück, neue bringen frische Ideen und Energie mit. Nach mittlerweile recht vielen Jahren treten Esther Meier, René Mettler und Basil Oberholzer (Präsident) aus dem Vorstand der Jungen Grünen Kanton St.Gallen zurück. Obwohl diese Zeit für grüne Anliegen &u...

27.11.2016
Atom-Ära definitiv beendet.

Die Lügenkampagne der AKW-Lobby hat ihre Wirkung gezeigt. Doch auch wenn Volk und Stände die Initiative der Grünen ablehnen, so ist das Atomzeitalter sowieso vorbei. Die maroden Atomkraftwerke können nicht mehr lange weiter betrieben werden. So wurde unlängst bekannt, dass bereits das jüngste Kernkraftwerk Leibsta...

24.11.2016
Neue Zahlen: Zersiedelung schlimmer als angenommen

Die Zersiedelung ist noch weit schlimmer als angenommen. Die neuste Arealstatistik bestätigt, dass in der Westschweiz die Siedlungsfläche jährlich um 1400 Fussballfelder zunimmt. Abhilfe kann hierbei nur die Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen schaffen, welche die eingezonte Baufläche konstant halten möchte....

20.11.2016
Kommentar zur Universität BEIDER Basel

Wir lustigen Baselbieterinnen und Baselbieter sind gerade dabei, unsere Freunde aus der Stadt in einer Schamlosigkeit über den Tisch zu ziehen, die selbst Donald Trump zur Ehre gereichen würde. Der in der Schweizer Geschichte einmalige Deal zur Unterstützung des Landkantons ist nicht nur für die Kantonsfinanzen substantiell, s...

17.11.2016
Parolenfassung zur Atomausstiegsinitiative

Die Schweizer Stimmbevölkerung stimmt am 27. November über eine wichtige Initiative ab, welche für die zukünftige Energie- und Versorgungspolitik von enormer Relevanz ist. Die Jungen Grünen Kanton St. Gallen haben die Ja-Parole beschlossen. Die Initiative „Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie&ldqu...

17.11.2016
Vertrauen ist gut - Salzsäure gefährlich

Vertrauen ist gut - Salzsäure gefährlich Aus diesem Grund hat das junge grüne bündnis beschlossen, seine Vorräte an Salzsäure loszuwerden und dem Landratspräsidenten Philipp Schoch zu übergeben. Bálint Csontos (Co-Präsident) erklärt die Beweggründe: "Nach den beängstigenden...

15.11.2016
Volkshochschule - Déjà vu

Baselbieter Sparwut gefährdet Universität Volkshochschule beider Basel Die Universität Volkshochschule beider Basel ist der Spielball der regionalen Politik. Dies belegt die heutige Meldung der bz des Telebasel, dass die Uni Basel Professuren wegen den angedrohten Einsparungen aus dem Baselbiet nicht neu...

12.11.2016
Junge Grüne Veranstalten illegale Flashmobs in der ganzen Schweiz

Heute morgen heulten in 8 Schweizer Städten die Sirenen. Eine koordinierte Flashmob Aktion der Jungen Grünen hinterlässt verdutze Passant*Innen und will auf die tägliche Gefahr der Atomkraft aufmerksam machen. Es ist Samstagmorgen 10:15, gemütliche Einkaufstimmung in Solothurn. Plötzlich gehen Sirenen los und wie a...

12.11.2016
Radioaktive Strahlung auf dem Bahnhofsplatz

Atomfässer, Tote in Schutzanzügen, ein ratternder Geigerzähler. Auf dem Luzerner Bahnhofsplatz fühlte man sich heute wie nach einem Super-GAU. Verantwortlich dafür sind die Jungen Grünen des Kantons Luzern, welche mit ihrer Aktion auf die Gefahren eines Atomunfalles aufmerksam machen wollen. „Der Luzerner...

09.11.2016
Junge Grüne unterstützen Franziska Bitzi

Die Jungen Grünen empfehlen Franziska Bitzi in den Stadtrat zu wählen, obwohl Sie mehrheitlich andere politische Interessen vertritt. Sie sind von der langjährigen Erfahrung von Bitzi überzeugt und trauen ihr dieses Amt zu. Es ist ihnen wichtig, dass in der Regierung noch eine weitere Frau vertreten ist und sie unterstütz...

08.11.2016
AKWs sind ein untragbares Sicherheitsrisiko

Das junge grüne bündnis nordwest macht mit einer Aktion auf die Gefahren der Atomtechnologie aufmerksam. In Schutzanzügen verteilen die Jungen Grünen frühmorgens Flyer an Pendlerinnen und Pendler. Die Atomkraftwerke sind ein Sicherheitsrisiko für die Schweiz und insbesondere für die Region Basel. Sie gehöre...

01.11.2016
Baselbieter Sparwut gefährdet Universität beider Basel

Die Universität beider Basel ist der Spielball der regionalen Politik. Dies belegt die heutige Meldung der bz, dass die Uni Basel Professuren wegen den angedrohten Einsparungen aus dem Baselbiet nicht neu besetzt. Die Befürchtungen des jungen grünen bündnisses nordwest, dass die Baselbieter Regierung in ihrer Sparwut die Unive...

31.10.2016
Junge Grünen nominieren zwölf Kandidaten für den Kantonsrat

Die Jungen Grünen Solothurn haben an ihrer Mitgliederversammlung zwölf Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen im Frühling 2017 nominiert. Das Ziel ist dabei für alle klar: Einen eigenen Sitz im Kantonsrat. Die zwölf Kandidatinnen und Kandidaten wurden an der Mitgliederversammlung in Solothurn am 31....

30.10.2016
Betonäpfel für den Kantonsrat

Aus aktuellem Anlass verteilten die Jungen Grünen Zürich dem Kantonsrat heute ein steiniges Dessert. Damit wollen sie auf die kommende Abstimmung zur Umsetzung der Kulturlandinitiative aufmerksam machen. Diese wurde auch nötig, weil viele ParlamentarierInnen der Volksparteien den Volkswillen missachten. Vor der heutigen Nachmit...

26.10.2016
Heidi Mück in den Regierungsrat!

Das junge grüne Bündnis freut sich über die Nomination von Heidi Mück für den 2. Wahlgang. Es wird ein aktiver Wahlkampf werden, denn Heidi Mück kann mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Jungpartei rechnen. Das junge grüne Bündnis ist überzeugt, dass Heidi Mück gemeinsam mit...

24.10.2016
Sind die Luzerner Brunnen vergiftet?

Aktivistinnen und Aktivisten der Jungen Grünen Kanton Luzern haben am frühen Dienstagmorgen die Luzerner Brunnen gelbgrün eingefärbt mit dem Ziel die Schweizer Bevölkerung auf die Gefahr aufmerksam zu machen, welche ihr im Fall einer Atomkatastrophe drohen würde. Gelbgrünes Wasser in den Luzerner Brunnen war...

21.10.2016
Nationalrat will Jungparteien abschaffen

Mit Erschrecken haben die Jungen Grünen von der Zustimmung der staatspolitischen Kommission zum Vorstoss 15.483 (Keine staatlichen Subventionen für Parteien und politische Organisationen) erfahren. Gerade für Jungparteien sind die Beiträge enorm wichtig, um aktiv an der Schweizer Demokratie teilzunehmen. Die heute eingereichte...

20.10.2016
Zersiedelung stoppen – Kulturland schützen

Mit über 135'000 Unterschriften sendet das Komitee der eidgenössischen Volksinitiative «Zersiedelung stoppen» ein starkes Signal an den Bund. Weil das Raumplanungsgesetz die Zersiedelung nicht stoppt, fordern die InitiantInnen mit ihrer Initiative endlich griffige Massnahmen zum Schutz des unbebauten Bodens. Symbolisch w...

16.10.2016
Medieneinladung: Einreichung Zersiedelungsinitiative

Sehr geehrte Medienschaffende Hoch erfreut über die erfolgreiche Unterschriftensammlung, laden wir Sie zur Einreichung der eidgenössischen Volksinitiative «Zersiedelung stoppen – für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung (Zersiedelungsinitiative)» ein. Nach einer gross angelegten, bildstarken Aktion auf dem Bund...

12.10.2016
Stromlobby will keine neuen AKW's mehr

Die Stromkonzerne Axpo, Alpiq und BKW ziehen das Gesuch für eine Rahmenbewilligung zum Bau neuer AKW zurück. Endlich ist auch der Stromlobby bewusst geworden, dass Atomenergie keine Zukunft mehr hat. Der Rückzug des Gesuches überrascht die Jungen Grünen nicht: «Ohne Subventionen wäre Atomstrom bereits sei...

08.10.2016
Neue Parteispitze bei den Jungen Grünen

Die Jungen Grünen Kanton Luzern haben eine neue Führung. Das Co-Präsidium wird neu besetzt durch Jona Studhalter (Luzern, 21) und Jonas Heeb (Horw, 18). In den Vorstand wurden Wilma Reber (Luzern, 18) und Carlo Schmid (Luzern, 19) neu gewählt. Die Jungpartei wird damit jünger und bricht auf zu neuen Ufe...

07.10.2016
Radioaktiver Niederschlag in Grub AR? Zum Glück noch nicht!

Aktivistinnen und Aktivisten der Jungen Grünen haben heute Morgen in Grub AR Probemessungen zur Feststellung von radioaktivem Niederschlag durchgeführt. Solche Messungen wären nach einer Atomkatastrophe in der gesamten Schweiz notwendig. Die Bewohnerinnen und Bewohner von Grub AR wurden früh am Morgen schriftlich darübe...

06.10.2016
USR III: Dem Neoliberalismus einen Riegel schieben!

In den letzten 100 Tagen hat ein Bündnis aus Linken Parteien, Gewerkschaften und weiteren Organisationen insgesamt 75 000 Unterschriften gegen die masslose und unausgewogene Unternehmenssteuerreform III gesammelt. Die beglaubigten Unterschriften wurden heute der Bundeskanzlei übergeben. Das Bündnis aus Jungen Grünen, Gr&uum...

02.10.2016
Junge Grüne nominieren Kandidat zuhanden der MV der Grünen Kanton Solothurn für den Regierungsrat

Der Vorstand der Jungen Grünen Kanton Solothurn hat am Freitag, 30. September 2016 das Gründungsmitglied und langjährige Vorstandsmitglied der Jungen Grünen Solothurn, Christof Schauwecker, zuhanden der Mitgliederversammlung der Grünen Kanton Solothurn vom 4. November nominiert. Die Grünen werden an ihrer ausserorden...

30.09.2016
Liebe Basellandschaftliche Zeitung

Liebe Schreiber (und Schreiberinnen?) der Basellandschaftlichen Zeitung Euren von der sda übernommenen Artikel über die neue Staatssekretärin Pascale Bäriswyl musste ich heute morgen zweimal lesen. Erst dann konnte ich mir sicher sein, dass ich euren Titel nicht missverstanden habe. Habt ihr den bei der sda kopiert oder seid...

27.09.2016
Nationalrat nimmt Burkaverbot an

Mit dem Ja zum Burkaverbot outet sich der Nationalrat als rassistisch und frauenverachtend. Die Jungen Grünen verurteilen den Entscheid und fordern eine Politik ohne Polemik für Gleichstellung und gesellschaftlichem Liberalismus. Eine knappe Mehrheit im Nationalrat hat heute ein Burkaverbot angenommen. «Der Nationalrat setzt au...

25.09.2016
Grüne Wirtschaft mit Achtungserfolg

Die bürgerliche Angstkampagne zeigt am heutigen Abstimmungsonntag ihre Wirkung. Trotzdem erzielten eine breite Allianz, angeführt von den Grünen, einen Achtungserfolg für die Initiative für eine Grüne Wirtschaft. Die faktenfreie Angskampagne der EconomieSuisse hat anscheinend Wirkung gezeigt. Mit grosser Enttä...

22.09.2016
Junge Grüne fordern Streichung des Masseneinwanderungsartikels

Der Nationalrat entscheidet sich für den «Inländervorrang light» und will die Masseneinwanderungsinitiative somit EU-Konform umsetzten. Die Jungen Grünen begrüssen dieses Vorgehen, fordern jedoch die komplette Streichung des Artikels. Dank den Grünen wurde auch der Kommissionsvorschlag, welcher Familiennach...

17.09.2016
Ship of Tolerance toleriert Glencore

Die Jungen Alternativen Zug unterstützt von Nonproft Organisation Multiwatch, haben am letzten Samstag, vor dem Eingang zum Podium des Projektes «Ship of Tolerance» auf das skandalöse Sponsoring von Glencore aufmerksam gemacht. Mit einem Transparent «YOUR MONEY KILLS» und einem erklärenden Flyer dazu haben w...

16.09.2016
Parking-Day: Parkplätze in Zürich von AktivistInnen besetzt

Am heutigen internationalen Parking-Day besetzten die Jungen Grünen Zürich Parkplätze beim Zürcher Limmatplatz. Mit dieser Aktion wird einmal im Jahr weltweit für alternative Nutzungsmöglichkeiten von Parkplätzen demonstriert. Pro Parkplatz wird eine Fläche von rund 20 Quadratmetern beansprucht. Die Junge...

14.09.2016
Das Recht auf Familie ist nicht verhandelbar!

«Der Nationalrat wehrt sich gegen den Vorschlag der SPK-N und bekennt sich zum Recht auf Familie. Die Jungen Grünen unterstützen diesen Entscheid und fordern einen unbeschränkten Familiennachzug für alle in der Schweiz ansässigen Menschen. Während an den schweizer Grenzen die Genfer Flüchtlingskonventio...

12.09.2016
125'000 Unterschriften gegen die Zersiedelung

Das Komitee der Zersiedelungsinitiative freut sich ausserordentlich über 125'000 gesammelte Unterschriften gegen die Zersiedelung und bereitet sich auf die weitere Kampagne vor. Denn noch immer wird täglich eine Fläche in der Grösse von acht Fussballfeldern verbaut. Mit über 90'000 Unterschriften haben die Jungen...

12.09.2016
Ersatzwahl Co-Präsidium Junge Grüne Aargau

Am 11. September 2016 hielten die Jungen Grünen Aargau ihre Mitgliederversammlung in Baden ab. Dabei wurde Johanna von Felten (Aarau) neu in den Vorstand gewählt. Zudem übernimmt das bisherige Vorstandsmitglied Claudio Miotti (Baden) den vakanten Sitz im Co-Präsidium neben Maja Haus (Windisch). Das Präsidium der Junge...

09.09.2016
Nächster Schritt in Richtung mehr Demokratie im Baselbiet geschafft!

Die beiden Schwester-Initiativen, die das Stimmrecht für niedergelassene Ausländerinnen und Ausländer und ein Stimmrecht ab 16 Jahren fordern, sind mit 1671 beziehungsweise 1912 gültigen Unterschriften zustande gekommen. Die kantonale Verwaltung bestätigte dies gestern im Amtsblatt. “Das...

09.09.2016
Parolenfassung zu den Abstimmungen 25. September

Die Schweiz stimmt am 25. September über drei wichtige Vorlagen ab, welche für die Schweizer Zukunft von essentieller Bedeutung sind. Die Jungen Grünen Kanton St.Gallen haben sich für folgende Parolen entschieden. Durch die Initiative "Grüne Wirtschaft" kann die Schweiz im Bereich Nachhaltigkeit wieder...

06.09.2016
Der Grüne Ring frisch gebacken

Sehr geehrte Medienschaffende Die Jungen Grünen setzen sich seit Jahren für den Schutz des Grünen Rings ein. Darauf wollen wir auch im Vorfeld der Stadtparlamentswahlen aufmerksam machen. Wir werden die Bevölkerung auf der Strasse mit essbaren, gebackenen, noch ofenfrischen Grünen Ringen beglücken. Gerne laden wir...

29.08.2016
Junge Grüne beschliessen neues Initiativprojekt „Zürich Autofrei“

Die Jungen Grünen Zürich haben an ihrer Mitgliederversammlung am letzten Freitag einstimmig die Lancierung einer Initiative zum Thema „Zürich Autofrei“ beschlossen. Schon seit dem letzten Frühjahr setzt sich eine parteiinterne Fachgruppe mit dem Thema auseinander und hat nun mehrere konkrete Ansätze ausgearb...

28.08.2016
Neues Co-Präsidium der Jungen Grünen Winterthur

Wechsel an der Spitze der Jungen Grünen Winterthur: An der Mitgliederversammlung am 26. August 2016 wurden Britta Rentsch (21) und Nina Wenger (17) als neue Co-Präsidentinnen gewählt. Gemeinsam wollen die beiden neuen Co-Präsidentinnen junggrüne Lösungen für die drängendsten Herausforderungen in Winterthu...

28.08.2016
Neues Co-Präsidium der Jungen Grünen Zürich – Ablehnung des neuen Eishockey-Stadions

An der Mitgliederversammlung der Jungen Grünen Zürich am 26.08.2016 wurden Meriel Thierer (21) und Julian Croci (20) als neue Co-PräsidentInnen gewählt. Die Stadtzürcher Vorlage zur neuen Eishockey- und Sportarena in Altstetten wurde klar abgelehnt. Meriel Thierer und Julian Croci sind bereits seit längerer Zeit ak...

26.08.2016
EconomieSuisse säuft sich am Tag der Wirtschaft die Zukunft zurecht.

Heute fand im Kursaal in Bern der Tag der Wirtschaft statt. Die junge EconomieSuisse, eine Satireorganisation der Jungen Grünen, begrüsste die Wirtschaftsvertreter mit fröhlich, ironischen Botschaften. Um die Absurdität der Angstkampagne der Economiesuisse aufzuzeigen, wurde die junge EconomieSuisse - jES - als Satiereorgan...

24.08.2016
Reminder: Einreichung Volksinitiativen

Sehr geehrte Medienschaffende Gerne erinnern wir Sie an die Einladung der Jungen Grünen Stadt St.Gallen zur Einreichung unserer beiden Volksinitiativen: Volksinitiative "Für den Schutz des Grünen Rings" Volksinitiative "Gegen die Bodenverschwendung" 25. August, 14 Uhr, vor dem St.Galler Rathaus Bei...

21.08.2016
Einreichung der Initiativen für den Grünen Ring

Vor drei Jahren arbeiteten die Jungen Grünen Stadt St.Gallen zwei Initiativtexte aus, um den Grünen Ring rund um die Stadt St.Gallen vor der Überbauung zu schützen. Die Stadt erklärte die eine Initiative als ungültig. Nachdem wir uns die Gültigkeit vor dem kantonalen Verwaltungsgericht erkämpft haben und vo...

19.08.2016
Medienmitteilung Junge Alternative Zug

MEDIENMITTEILUNG DES ZUGER KOMITEES FÜR BEZAHLBAREN WOHNRAUM Juso und Junge Alternative Zug Zuger Regierungsrat veräppelt Bevölkerung In der Kommission zur kantonalen Initiative für bezahlbaren Wohnraum hat der Zuger Regierungsrat behauptet, dass der Anteil bezahlbaren Wohnraums in Zug bereits bei &uu...

16.08.2016
Die Schweiz - ein Unrechtsstaat?

Nachdem die Schweiz ihre Asylpraxis die letzten Jahre immens verschärft hat, verstossen Schweizer Behörden nun direkt an den Grenzen gegen geltendes internationales Recht. Sie weisen Asylsuchende im Tessin ohne jegliche Prüfung ab. So gibt der Tessiner Rechtspopulist und Sicherheitsdirektor Gobbi offen zu, dass nur noch...

13.08.2016
Parolen der Jungen Grünen

Die Jungen Grünen haben an der heutigen Mitgliederversammlung in Aarau ihre Parolen für die Septemberabstimmungen gefasst. Nebst ihrem Engagement für die Initiative für eine Grüne Wirtschaft sprachen sich die Mitglieder klar gegen die Beschneidung der Privatsphäre und für eine solidarische Altersvorsorge aus. Im...

11.08.2016
Raffaela Hanauer neue Co-Präsidentin des jungen grünen bündnisses

Raffaela Hanauer neue Co-Präsidentin des jungen grünen bündnisses Raffaela Hanauer tritt per sofort ihr neues Amt als Co-Präsidentin des jungen grünen bündnisses nordwest (jgb) an. Das neue Co-Präsidium (mit Bálint Csontos) will mit den jungen Grünen mehr als eine normale Jungpartei sein, das jgb s...

24.07.2016
Türkei: Die Demokratie hängt am seidenen Faden

Rund eine Woche nach dem gescheiterten Putschversuch ist die Situation in der Türkei eskaliert . Machthaber Erdogan reagiert mit aller Härte und setzt nun mithilfe des Notrechts die europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) ausser Kraft. Eine Regierung welche Pressefreiheit und grundlegende Menschenrechte nicht respektiert ist ni...

11.07.2016
Kostenloser Öv ist keine Lösung

Animiert durch die Mobility-Pricing Vorschläge des Bundes präsentierten die Parteien ihre Ideen, wie das steigende Verkehrsaufkommen reduziert und gleichzeitig die Umweltschäden minimiert werden können. Leider setzten hierbei auch Jungparteien auf Populismus anstatt auf Umweltschutz. So werden laut der JUSO mit Mobilit...

04.07.2016
Medienmitteilung Junge Alternative Zug und JUSO Zug

Jungparteien veröffentlichen Gegenbericht In seinem Bericht zur Zuger Initiative für bezahlbaren Wohnraum der Jungen Alternative und der JUSO stellt der Regierungsrat fest, dass die Lage auf dem Wohnungsmarkt im unteren und mittleren Preissegment angespannt ist. Er empfiehlt jedoch deren Ablehnung mit der Begründung,...

04.07.2016
Post: Ist der Staatsbetrieb ein Lohndumper ?

Die Post setzt bei der Verarbeitung von unzustellbaren Briefen auf Vietnam und baut die dortige Niederlassung weiter aus. Obwohl sich die Post zu 100% im Besitz des Staates befindet, verlagert sie in den letzten Jahren systematisch Arbeitsstellen ins Ausland. Die Jungen Grünen fordern vom Bundesrat einen Bericht zu den Arbeitsbedingungen von...

04.07.2016
Junge Grüne gegen Salle Modulable auf dem Inseli

Für ein neues Luzerner Theater Unser Luzerner Theater wurde 1893 gebaut, zwar seither einige Male saniert, erfüllt aber heute nicht mehr die Anforderungen an ein modernes Theater. Das grösste Problem sind die Platzverhältnisse. Vor diesem Hintergrund finden auch wir Jungen Grünen es nötig, einen Ersatz für das...

20.06.2016
Junge Grüne übergeben Petition für eine menschliche Flüchtlingspolitk an Sommaruga

Junge Grüne übergeben Petition zur Asylpolitik an Simonetta Sommaruga Gemeinsam mit einer Petition der UNIA übergaben die Jungen Grünen heute ihre Petition „für eine menschliche Flüchtlingspolitik“ an Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Gleichzeitig veröffentlichen die Jungen...

15.06.2016
Der Grosse Rat will eine Städtepartnerschaft zur Flüchtlingshilfe!

Heute Nachmittag hat der Grosse Rat eine vorbildliche Entscheidung in der Flüchtlingspolitik getroffen. Die GrossrätInnen sind dem Anzug des jungen grünen Bündnisses gefolgt und ermöglichen es Basel, eine Städtepartnerschaft als Unterstützung in der aktuellen Flüchtlingskrise in Europa einzugehen. Dass di...

14.06.2016
Anzug Städtepartnerschaft Flüchtlingskrise

Der Grosse Rat wird an seiner Sitzung vom Mittwoch den Anzug des jungen grünen bündnisses nordwest (jgb) behandeln, der eine Städtepartnerschaft mit einer von der Flüchtlingskrise stark betroffenen Gemeinde (Kos, Idomeni, Lampedusa etc.) vorschlägt. Im Rahmen einer solchen Partnerschaft könnte Basel mit Knowhow...

08.06.2016
Bubendorf: junges grünes bündnis und JUSO wollen Gesetzesänderung

Fall Bubendorf: Änderung des Bürgerrechtsgesetzes nötig Der Fall einer verweigerten Einbürgerung in Bubendorf zeigt, dass mit dem heutigen Verfahren (Entscheid durch Gemeindeversammlung möglich) keine sauberen Resultate zu erwarten sind. Nicht erst die Berichterstattung in diesem Fall legt nahe, dass bei den Entscheiden...

05.06.2016
Gemischte Gefühle zur Asylrevision

Vernünftige Schweiz nach den nationalen Abstimmungen vom 5. Juni 2016. Grund zur Freude bei den Jungen Grünen waren das Nein zur Milchkuh-Initiative und das ermutigende Abschneiden des bedingungslosen Grundeinkommens. Das Schweizer Stimmvolk hat mit 69.5 Prozent nein zur Milchkuh-Initiative gesagt. Dieses Nein ist sehr zu begrüss...

05.06.2016
Ökologisch wohnen heisst Abfall vermeiden

Das BAFU publiziert zum Internationalen Tag der Umwelt vom 5. Juni den Bericht „Ent-Sorgen“, ein Überblick über die Abfallvermeidung und -entsorgung. Daraus geht hervor, dass der Bau und Rückbau von Bauwerken mit 65% der grösste Abfallerzeuger ist. Grund dafür ist mitunter die ineffiziente Bauweise, welche dur...

04.06.2016
Jenische Minderheit: Gesetzesgrundlage endlich umsetzen

30 Jahre nach der offiziellen Entschuldigung von Bundesrat Alphons Egli wird das jenische Nomadenvolk noch immer nicht komplett akzeptiert und anerkannt. Die Politik muss endlich handeln Die Jenische, eine fahrende Minderheit, welche schon seit eh und je zur Schweiz gehört, wurden vor allem im 20. Jahrhundert massiv verfolgt und d...

31.05.2016
Nominationsversammlung der Jungen Grünen für die Stadtparlamentswahlen

Sehr geehrte Medienschaffende Gerne laden wir Sie ein zur Nominationsversammlung der Jungen Grünen für die anstehenden St.Galler Stadtparlamentswahlen. 4. Juni, 10 Uhr, Katharinensaal, Katharinengasse 11 Wir präsentieren die Junge Grüne Wahlliste mit einer grossen Vielfalt von Kandidatinnen und Kandidaten. Neben einer Gr...

30.05.2016
Atomkraft: Erdbebengefahr höher als bisher behauptet

Das Atomaufsichtinspektorat ENSI informierte heute über die Neubeurteilung der Sicherheitsgefährdung von Atomkraftwerken in der Schweiz. Wenig überraschend: Die nach Fukushima präsentierten Berechnungen sind zu optimistisch. So ist die Gefährdung für die Bevölkerung bei einem Erdebeben in der Realität um ei...

22.05.2016
Panamapapers: Wir vergessen nicht!

Der Skandal um die Panama Papers verschwindet aus dem medialen Fokus. Nichtsdestotrotz bleibt viel Handlungsbedarf. Im Zuge von kantonalen Sparmassnahmen und dem Entlastungsprogramm des Bundes zeigt sich immer mehr, dass Steuervermeidungen reale Löcher in die Staatskasse reissen. Aktivist*Innen der Jungen Grünen protestierten in Zug geg...

22.05.2016
Junge Alternative Zug protestieren gegen Briefkastenfirmen

Am Samstag, 21. Mai 2016 führten die Jungen Alternativen in Zug eine Aktion zu den Panamapapers durch. Als Steuerbehörde und Briefkasten verkleidet jagten Aktivist*Innen durch die Stadt und verteilten Flyer. Damit protestiert die Jungpartei gegen unmoralische Steuervermeidung und Steuerhinterziehung, welche durch die Veröffentlichu...

20.05.2016
Zwei Initiativen für den Grünen Ring

Einladung zur Pressekonferenz Initiative "Für den Schutz des Grünen Rings" Initiative "Gegen die Bodenverschwendung" Dienstag, 24. Mai, 10 Uhr, im Grünen Ring, Schopf neben der Buchstrasse 37 Teilnehmende: Franziska Ryser, Stadtparlamentarierin Junge Grüne Andreas Hobi, Stadtparlamentarier Gr...

18.05.2016
Abstimmungsparolen 5. Juni

Parolen: JA zur PID, JA zum neuen Asylgesetz Die Mitglieder des jungen grünen bündnisses nordwest haben an ihrer Versammlung die Parolen für den kommenden Abstimmungssonntag beschlossen. Zu besonders intensiven Diskussionen geführt habt dabei das neue Asylgesetz: Obwohl geschlossene Bundeszentren und kürzere Fristen sow...

17.05.2016
Rücktritt Itamar Piller aus dem Co-Präsidium

Itamar Piller tritt nach drei Jahren als Co-Präsident der Jungen Grünen Aargau zurück. Ab dem 1. Juni 2016 wird er eine Stelle als politischer Sekretär bei den Grünen Aargau antreten. Itamar Piller gilt als engagierter Jungpolitiker: Auf kommunaler, kantonaler und nationaler Ebene arbeitet er in verschiedenen Funktionen...

13.05.2016
Alternativen zum Militärdienst: Die JA Zug bekennen sich schuldig!

Die Jungen Alternativen Zug laden am 24. Mai zur Veranstaltung „Alternativen zum Militärdienst“. In dieser Veranstaltung können direktbetroffene Jugendliche, Experten und ehemalige Militärdienstleistende über unser Wehrpflichtsystem diskutieren. Dies ist nun aber Zwei Zuger Gemeinderäten ein Dorn im Auge. D...

11.05.2016
Kein „nachhaltiger Konsum“ ohne Zersiedelungsstopp

Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) sucht innovative Möglichkeiten für eine nachhaltige Entwicklung. Dieses Jahr legt es besonderen Wert auf „nachhaltige Ernährung“. Ohne die Zersiedelungsinitative der Jungen Grünen bringen die besten Konzepte nichts. Denn wo kein unverbauter Boden ist, da ist auch keine n...

09.05.2016
Dominik Beeler wird Co-Präsident des VCS beider Basel

Dominik Beeler, Vorstandsmitglied des jungen grünen bündnisses nordwest (jgb), ist neu Co-Präsident des VCS beider Basel. Dass mit Beeler ein langjähriger und aktiver junger Grüner das Vertrauen erhält, freut das jgb sehr. Bálint Csontos (Co-Präsident jgb), dazu: Ich bin überzeugt, dass Dominik bei...

07.05.2016
Asylgesetzrevision: „Leer einlegen“ für eine menschliche Flüchtlingspolitik

Die Jungen Grünen haben sich in ihrem Auffahrtslager in La Fouly/VS zur zweiten Mitgliederversammlung 2016 getroffen. Über 70 Mitglieder haben die Parolen für die Abstimmungen vom 5. Juni gefasst. Die Jungen Grünen setzen eine starkes Zeichen gegen die Untergrabung des Rechts auf Asyl und empfehlen Leer einlegen bei der Asylge...

06.05.2016
Offener Brief an den Bundesrat für eine menschliche Flüchtlingspolitik

Weltweit sind 62 Millionen Menschen auf der Flucht und auf der Suche nach einer Zukunft ohne Hunger, Krieg und Terror. Die Schweiz nimmt ihre globale Verantwortung bisher noch nicht wahr und ist somit mitverantwortlich für die Tragödien, welche sich täglich an den Aussengrenzen Europas abspielen. Während in Europa über...

04.05.2016
Das Raumplanungsgesetz wird weiter verwässert

Der Bund hat den Richtplan des Kantons Bern genehmigt. Damit ist das neue Raumplanungsgesetz (RPG) endgültig umgesetzt. Es bringt im Grundsatz einige Verbesserungen, kann die Zersiedelung aber nicht stoppen, da sich die Einzonungen weiterhin flexibel nach der Bautätigkeit richten. Das Beispiel Bern zeigt nun, dass nicht nur das Gesetz...

03.05.2016
Alternativen zum Militärdienst: Die JA Zug bekennen sich schuldig!

Die Jungen Alternativen Zug laden am 24. Mai zur Veranstaltung „Alternativen zum Militärdienst“. In dieser Veranstaltungen sollen direktbetroffene Jugendliche, Experten und ehemalige Militärdienstleistende über unser Wehrpflichtsystem diskutieren. Dies ist nun aber Zwei Zuger Gemeinderäten ein Dorn im Auge. Die...

24.04.2016
Strassen sind keine Schulen

Am frühen Sonntagnachmittag wurde ein Zebrastreifen in Zürich Nord zur Bühne einer speziellen Aktion. AktivistInnen der Jungen Grünen Zürich richteten sich auf den gelben Streifen kurzerhand ihr Schulzimmer ein. So wurde die Strasse zum Schauplatz von Leseübungen, turnerischen Einlagen, Biologie- und Chemieunterricht...

24.04.2016
Solidaritätskundgebung für Quartierläden im Kreis 5

Der Widerstand gegen die Verdrängung von Quartierläden aus dem Kreis 5 wächst. Am Samstagnachmittag riefen der EGE-Market und die Jungen Grünen Zürich zu einer spontanen Solidaritätskundgebung auf. Vier Wochen zuvor wurden über 7.000 Unterschriften für den Verbleib der Quartierlädeli DIROK und EGE-Mark...

22.04.2016
Unterzeichnung Paris Abkommen - Auf Worte müssen nun Taten folgen

Ab heute Freitag kann das Klimaabkommen von Paris offiziell unterzeichnet werden. „Dass Bundesrätin Leuthard das Abkommen gleich am ersten Tag in New York unterzeichnen wird, ist erfreulich und zeigt einen gewissen Willen, auf die Worte auch Taten folgen zu lassen.“ sagt Raphael Schär, Leiter der Arbeitsgruppe Klima der Jung...

21.04.2016
Für eine mutige Drogenpolitik

Die Debatte rund um die Legalisierung von Cannabis taucht immer wieder in der Schweizer Politik auf. Eine Eidgenössische Volksinitiative ist in Vorbereitung, alt-Bundesrätin Ruth Dreifuss engagiert sich für einen globalen Richtungswechsel in der Drogenpolitik und diverse Schweizer Städte prüfen kontrollierte, lokal...

20.04.2016
Städtepartnerschaft als Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise

Heute reicht Grossrat Thomas Grossenbacher im Namen des jungen grünen bündnisses nordwest (jgb) einen Anzug betreffend einer Städtepartnerschaft zur Flüchtlingshilfe ein. Mit einer Städtepartnerschaft soll die Stadt Basel den von der Flüchtlingskrise stark betroffenen Städten im Süden Europas logistische, h...

20.04.2016
Gemüse on the Run

Heute hat das junge grüne Bündnis als Gemüse verkleidet auf den eklatanten Verlust von Kulturland aufmerksam gemacht. Jeden Tag wird in der Schweiz eine Grünfläche in der Grösse von mehr als 8 Fussballfeldern verbaut. Dieser fortschreitende Verlust von Kulturland bedroht ganz direkt die Landwirtschaft: Unsere Leben...

20.04.2016
Auch das junge grüne bündnis fordert den Rücktritt von Regierungsrätin Pegoraro

Mit ihrer Aussage zum U-Abo in der heutigen BZ (das U-Abo sei ein Auslaufmodell) legt Frau Pegoraro ihre Strategie gegen den öffentlichen Verkehr gleich selber offen: Im Paket mit den Bestrebungen, diesen auf das Grundangebot zu reduzieren, den Nachtzuschlag wieder einzuführen und das U-Abo zu verteuern oder gleich ganz abzuschaffen, wi...

17.04.2016
Gemüse on the Run

Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) und die jungen Grünen Schweiz laden ein: Am Mittwoch, 20. April, 11.45, findet auf dem Marktplatz die Aktion "Gemüse on the Run" statt. Jeden Tag wird in der Schweiz eine Grünfläche in der Grösse von mehr als 8 Fussballfeldern verbaut. Dieser fortschreitende Ver...

14.04.2016
Anna Ott, Loris Schwärzler und Dominik Beeler bei Grünen BL gewählt

An der Jahresmitgliederversammlung der Grünen Baselland wurden drei junge Grüne in Geschäftsleitung und Vorstand gewählt. Mit Anna Ott (Einwohnerrätin, Liestal) als neue Vize-Präsidentin bekommen die Grünen nicht nur eine engagierte Person sondern mit Sicherheit eine grosse Verstärkung. Mit den Wort...

13.04.2016
Medienmitteilung Junge Alternative Zug

Kein Sparen bei (Jugend)Kultur! Der Zuger Kantonsrat betreibt bei der Finanzierung der Kulturförderung ein falsches Doppelspiel. So soll der interkantonale Kulturlastenausgleich mit dem Lotteriefonds finanziert werden. Ungleich der Behauptung bürgerlicher Politiker führt dies unweigerlich zu einer Kürzung der Fördergeld...

12.04.2016
Luzern braucht kommerzfreie Räume

Vergangenen Samstag haben Aktivistinnen und Aktivisten der leerstehende Stadtvilla an der Obergrundstrasse 99 neues Leben eingehaucht. Die Jungen Grünen Kanton Luzern unterstützen Zwischennutzung von brachliegenden Liegenschaften und hoffen, dass der Eigentümer Bodum mit der Gruppe Gundula einen Kompromiss aushandelt und auf eine Z...

05.04.2016
Grüne Region Sissach - Elvira Rudin und Loris Schwärzler in Vorstand gewählt

Grüne Region Sissach - Elvira Rudin und Loris Schwärzler in Vorstand gewählt, Victor Bättig zurückgetreten An der gestrigen (6.4.) Mitgliederversammlung der Grünen Region Sissach wurden zwei junge Grüne einstimmig in den Vorstand gewählt: Elvira Rudin (19) aus Sissach studiert Umweltnaturwissenschaften...

04.04.2016
Medienmitteilung Junge Alternative Zug

Korruptionsenthüllungen in den Panama Papers: Junge Alternative wird Verbot von Zuger Briefkastenfirmen prüfen Die «Panama Papers» offenbaren die Korruption und die gewaltigen Dimensionen der legalen und illegalen Steuerflucht. Aber egal ob die Steuertricks legal sind oder nicht, es macht Geld aus dubioser Herkunft nicht s...

04.04.2016
Junge Grüne gegen Asylgesetzrevision

An ihrer Mitgliederversammlung vom 3. April 2016 in Baden haben die Jungen Grünen Aargau folgende Parolen gefasst: Nein zur Asylgesetzrevision Nein zur Milchkuh-Initiative Ja zum FmedG Ja zum bedingungslosen Grundeinkommen Ja zur ALV-Krippeninitiative Ja zum Gegenvorschlag zum Kinderbetreuungsgesetz Nein zur Ab...

04.04.2016
Junge Grüne fordern PUK zum verheerenden Panama Papers Steuerskandal

Der Steuerhinterziehungsskandal Panama Papers wurde gestern aufgedeckt. Betroffen sind 200 Länder mit 200’000 Briefkastenfirmen in 21 Steuerparadiesen, wobei die bisherigen Erkenntnisse voraussichtlich nur die Spitze des Eisberges sind. Die Jungen Grünen engagieren sich seit jeher im Kampf gegen Steuerhinterziehung und Betrug un...

31.03.2016
Schmutzige Atomgeschäfte?

Am Donnerstag startet in New York der vierte Atomgipfel. Diese Abrüstungskonferenz soll zu einer sicheren Welt beitragen. Die Schweiz, vertreten durch Br. Johann Schneider Amman, spielt im globalen Atomwaffenbusiness eine grössere Rolle, als man denkt. So halten auch Schweizer Finanzinstitute wie Banken und Pensionskassen Beteiligungen...

23.03.2016
Unseren Einsatz für ein friedliches Zusammenleben braucht es mehr denn je

Die Jungen Grünen sind betroffen über die schrecklichen Ereignisse in Brüssel und möchten den Angehörigen ihr tiefstes Beileid aussprechen. Gleichzeitig zeigt dieser Terroranschlag einmal mehr die Schrecken auf, vor denen Millionen von Menschen zurzeit auf der Flucht sind. Die Jungen Grünen Schweiz sind über d...

22.03.2016
Für das Recht auf Asyl

Die rechtsnationale Partei SVP lechzt ein weiteres Mal mit einer äusserst primitiven und unmenschlichen Forderung nach Aufmerksamkeit. Die Bundesräte Parmelin und Maurer wollen sich an der Bundesratssitzung vom Mittwoch für eine Schliessung der Grenzen für Migranten aus «sicheren Herkunftsländern» einsetzen.&n...

21.03.2016
Regierungsrat Graf ist populistisch und faktenresistent

Äusserungen von Guido Graf Regierungsrat Guido Graf verteidigt in einem Interview im Sonntagsblick die Zumutbarkeit von Rückschaffungen nach Eritrea. Das Angebot der Jungen Grünen vom letzten Jahr für eine Reise nach Eritrea schlug Graf aus. Trotzdem poltert er weiter. „Seine Äusserung...

17.03.2016
Nachtzuschlag: jgb enttäuscht über Landratsentscheid

Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) ist enttäuscht über den Entscheid des Landrats, einen Nachtzuschlag einzuführen. Die FDP und Frau Regierungsrätin Pegoraro verfolgen damit weiter ihre Linie, den ÖV im Baselbiet zu schwächen, was angesichts der eigentlichen Erfolgsgeschichte unseres Tarifverbundes unve...

17.03.2016
Abschussbewilligung für zwei Jungwölfe sofort zurückziehen

Mit Entsetzen haben die Jungen Grünen heute erfahren, dass nach dem illegalen Abschuss im Wallis nun auch in Graubünden ein Wolf gewildert wurde. „Es darf nicht sein, dass bei der Wolfsfrage zur Selbstjustiz gegriffen wird“, sagt Judith Schmutz, Co-Präsidentin Junge Grüne. Zudem kritisieren die Jungen Grünen d...

15.03.2016
Nachtzuschlag: Braucht es eine weitere ÖV-Initiative?

Nachtzuschlag: Braucht es eine weitere ÖV-Initiative? Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) bittet die LandrätInnen, den Versuch der FDP, einen Nachtzuschlag im TNW-Netz einzuführen, abzulehnen. Der Vorstoss wird an der morgigen Landratssitzung behandelt. "Der Vorstoss bereitet uns nicht nur Sorgen wege...

12.03.2016
Mit Velos gegen das Vergessen

Anlässlich des 5. Jahrestags der Nuklearkatastrophe in Fukushima fand am 12. März 2016 eine Velodemo zum ältesten Atomkraftwerk der Welt, Beznau, statt. 130 Menschen versammelten sich in Brugg AG und fuhren anschliessend mit ihren Fahrrädern zum Kraftwerk. Die DemonstrantInnen fordern, dass der seit einem Jahr stillstehen...

10.03.2016
Lancierung der Petition „Für eine lebendige Nachbarschaft und eine vielfältige Ladenkultur im Kreis 5“

Die Jungen Grünen Zürich lancieren gemeinsam mit dem Verein „5im5i“ sowie den Restaurants „Maison Blunt“ und „Bebek“ eine Petition für den Verbleib der bedrohten Lädeli „Dirok“ und „Ege“ im Zürcher Kreis 5. Mit Entsetzen haben die Jungen Grünen Zürich...

09.03.2016
Falsches Spiel von Axpo&Co.

5 Jahre nach der Katastrophe von Fukushima ist das Thema Nuklearenergie immer noch regelmässig in den Medien. Die Debatte wird über die Landesgrenzen hinaus geführt: Auch die Zivilgesellschaft in Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland mobilisiert gegen die Gefahren der Atomreaktoren. Die Schweiz ist durch...

08.03.2016
Weltfrauentag: Gleichstellung erst im Jahr 2133?

Der 8. März steht ganz im Zeichen des internationalen Frauentages. Die Jungen Grünen Schweiz setzen sich jedoch auch an allen 364 anderen Tagen des Jahres für Lohngerechtigkeit und eine gendergerechte Gesellschaft ein. Der 8. März ist seit Anfang des 19. Jahrhunderts ein international gefeierter Tag für Frauen, auch We...

07.03.2016
Zwei Interpellationen: Wir bleiben-Demo/Unterbringung von Asylsuchenden in Zivilschutzanlagen

Durch Heidi Mück und Urs Müller (beide BastA!) wurden heute zwei Interpellationen des jungen grünen bündnisses nordwest (jgb) im Grossen Rat eingereicht. Mit den Fragen zum unverhältnismässig brutalen Polizeieinsatz anlässlich der spontanen Demonstration vom Donnerstag will das jgb klären, was zum schocki...

05.03.2016
Das Verwaltungsgericht entscheidet: Initiative der Jungen Grünen ist zulässig

Das Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen hat entschieden, dass die Initiative der Jungen Grünen, welche den Schutz des Grünen Rings fordert, zulässig ist. Damit wird die Ungültigerklärung des St.Galler Stadtrates revidiert. Im Sommer 2013 reichten die Jungen Grünen Stadt St.Gallen eine städtische Volksinit...

04.03.2016
Gummischrot bei Matthäuskirche-Demo: Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) ist entsetzt

An der Demonstration zur Unterstützung der inhaftierten Bewohner der Matthäuskirche vom Freitagabend hat die Polizei gegen die friedlichen und jederzeit um Gewaltlosigkeit bemühten Teilnehmer der Demo unvermittelt und ohne aus den verfügbaren Aufnahmen und Berichten ersichtlichen Grund Gummischrot und Tränengas eingesetzt...

02.03.2016
Kuh Emma demonstriert gegen Zersiedelung

Jeden Tag wird in der Schweiz eine Fläche von über 8 Fussballfeldern verbaut – mit verheerender Wirkung auch für die Landwirtschaft. Die Fläche an landwirtschaftlich nutzbarem Kulturland nimmt täglich ab und den Kühen gehen langsam aber sicher die Wiesen aus. Um auf diesen Sachverhalt hinzuweisen, haben die Jun...

02.03.2016
Das junge grüne bündnis solidarisiert sich mit den Besetzern der Matthäuskirche

Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) solidarisiert sich mit den Besetzern der Matthäuskirche Das junge grüne Bündnis zeigt sich erfreut über das Engagement der AktivistInnen. Das jgb erhofft sich, dass durch diese Art von Protest mehr Menschen die Probleme des Schengen-Abkommens erkennen. Dementsprechend...

01.03.2016
Entwicklungshilfe: verlogene SVP

Der Nationalrat fordert den Bundesrat dazu auf, konkrete Massnahmen für die Not- und Wiederaufbauhilfe in Syrien auszuarbeiten. Das entsprechende Postulat wurde heute von der SVP mit scheinheiligen Argumenten bekämpft. Just jene Partei, welche ihre radikale Antiasylpolitik mit der Forderung nach mehr Hilfe vor Ort verknüpft, zei...

28.02.2016
Bisherige junge Grüne bei Gemeindewahlen wiedergewählt

Anna Ott und Bálint Csontos bestätigt Bei den Gemeindewahlen im Baselbiet wurden die zwei bisherigen LokalpolitikerInnen in ihren Ämtern bestätigt: Bálint Csontos (20, Ramlinsburg) bleibt als einer der wenigen Gemeinderäte unter 30 Jahren jüngster Gemeinderat im Kanton, während Anna Ott in Liestal gar...

28.02.2016
Kehrtwende in der Migrationspolitik

Die Jungen Grünen Zürich sind erleichtert, dass das Stimmvolk die “Verschärfungsinitiative” versenkt hat. Diese Initiative hätte das Ende des Rechtsstaates in der Schweiz bedeutet. Einmal mehr hat die selbsternannte Volkspartei versucht, die Grundpfeiler der Demokratie anzugreifen. Der Entscheid bedeutet eine Kehrt...

28.02.2016
[Abstimmungen: Gemischte Gefühle]

Die Jungen Grünen nehmen die heutigen Abstimmungsergebnisse mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis. Grund zur Freude ist der neue Kantonsratsitz der Jungen Grünen im Kanton St.Gallen. Erfreulich ist das Bekenntnis der Schweizer Bevölkerung zum Rechtstaat. Der rechtspopulistischen Hetze der Initianten der Durchsetzungsinitiativ...

25.02.2016
Aus Gripen-Nein nichts gelernt

Alle zwei Jahre wieder: Bundesrat Parmelin gab heute Mittwoch bekannt, die Vorbereitungsarbeiten zum Kauf neuer Kampfjets zu starten. “Eine unnötige Zwängerei”, findet Judith Schmutz, Co-Präsidentin der Jungen Grünen Schweiz, “die Stimmbevölkerung hat 2014 klar Nein gesagt zu neuen Kampfjets”. Sc...

17.02.2016
Waffenexporte: Buergerliche spielen mit Menschenleben

Sicherheitspolitische Kommission stimmt gegen Exportmoratorium für Rüstungsgüter in Staaten, die im kriegerischen Konflikten mit Jemen stehen. Allein die Ausfuhren nach Saudi-Arabien beliefen sich 2015 auf 5,5 Millionen Franken. Gemäss der Mitteilung der SIK-N liegt der Hauptgrund für die Geschäfte mit...

16.02.2016
Junge Gruene schicken Sina Khajjamian ins Rennen um den Stadtrat

Mit Sina Khajjamian nominieren die Jungen Grünen einen Kandidaten für den Luzerner Stadtrat. Als junger Migrant will er kulturelle Vielfalt und neue Perspektiven in die Politik bringen. Für den Grossstadtrat schicken die Jungen Grünen eine starke Liste mit 30 Kandidierenden ins Rennen. Laurin Murer, bisheriger Grossstadtrat de...

14.02.2016
Junge Gruene erklaeren Nein zur CVP-Ehe-Initiative

Junge Grüne erklären ihr Nein zur CVP-Ehe-Initiative Auch die Jungen Grünen Bern sind gegen die Heiratsstrafe. Es sollte nicht so sein, dass Verheiratete steuerlich benachteiligt werden. Die Jungen Grünen sehen die Lösung allerdings in der Individualbesteuerung. "Wir halten die Individualbesteuerung für die r...

03.02.2016
Medienmitteilung Junge Grüne

Parolen zu den Abstimmungen vom 28. Februar, Gemeindewahlen Die Mitglieder des jungen grünen bündnisses nordwest (jgb) haben für die Abstimmungen vom 28. Februar folgende Parolen beschlossen: National NEIN zur Durchsetzungsinitiative JA zur Spekulationsstopp-Initiative NEIN zur CVP-Initiative (Abschaffung der Heira...

02.02.2016
jgb lanciert Kampagne gegen die Überfischung der Meere

Das junge grüne Bündnis Nordwest (jgb) lanciert an der Mitgliederversammlung vom 2. Februar 2016 seine Kommunikationskampagne zum Thema Überfischung. Die Problematik der Überfischung wird in der Schweiz viel zu wenig thematisiert. Auch wenn wir in einem Binnenland erst als Verbraucher agieren können, müssen wir di...

01.02.2016
Medienmitteilung Junge Grüne

Der linke Druck hat gewirkt - keine PEGIDA in Basel Heute Morgen hat Pegida Schweiz angekündigt, dass sie auch unbewilligt NICHT auf dem Marktplatz in Basel demonstrieren wollen. Damit hat sich der Druck, der von verschiedenen linken Gruppierungen, gegen die Demo ausgeübt wurde, gelohnt. Die JUSO beider Basel und das junge gr&uum...

31.01.2016
Parolenfassung zu den nationalen Abstimmungsvorlagen vom 28. Februar

Die Schweiz stimmt am 28. Februar über vier Vorlagen ab. Bei dieser Menge kommt gewissen Vorlagen leider zu wenig Aufmerksamkeit zu. Dabei liegt der Teufel der meisten Vorlagen im Detail. So ist der Titel insbesondere bei der Initiative „gegen die Heiratsstrafe“ und der „Durchsetzungsinitiative“ höchst irrefü...

31.01.2016
Medienmitteilung Junge Alternative Zug

Die Mitgliederversammlung der Jungen Grünen Schweiz in Bern stand ganz im Zeichen der Neuwahlen des Co-Präsidiums. Nach einem spannenden Wahlkampf dürfen wir zwei neue engagierte Co-Präsidenten / innen begrüssen. Am Samstag fand in Bern die nationale Mitgliederversammlung der Jungen Grünen Schweiz in Bern statt. D...

30.01.2016
Parolen der Jungen Grünen Kt. Solothurn

Parolen der Jungen Grünen Solothurn Die Jungen Grünen Kanton Solothurn haben an ihrem Treffen letzten Freitag folgende Parolen für die Abstimmung vom 28. Februar gefällt: NEIN zur umweltschädlichen 2. Gotthardröhre, NEIN zur Homophonen Ehe-Initiative der CVP, NEIN zu der Durchsetzungsinitiative der SVP und ein JA z...

30.01.2016
Ein neues Co-Präsidium für die Jungen Grünen Schweiz

Nach den beiden Rücktritten von Lena Frank und Andreas Lustenberger aus dem nationalen Präsidium, haben die Mitglieder der Jungen Grünen Schweiz ein neues Co-Präsidium gewählt. Sicher war einzig alleine dass sich der dritte im Bunde, Co-Präsident Ilias Panchard aus Lausanne, für eine weitere Amtszeit zur Verf&uu...

27.01.2016
Gleich vier Kandidierende buhlen ums Jung Grüne Präsidium

Die Ausgangslage für die Präsidiumswahlen am kommenden Samstag, 30. Januar könnten spannender nicht sein. Gleich vier Personen bewerben sich um die Nachfolge von Lena Frank und Andreas Lustenberger. Sicher ist einzig, dass sich der dritte im Bunde, Co-Präsident Ilias Panchard aus Lausanne, für eine weitere Amtszeit...

24.01.2016
Pfister mit oberbegrenzter Forderung

Die Jungen Grünen Schweiz sind entsetzt über die Forderungen des Zuger CVP-Nationalrats Gerhard Pfister zu einer Obergrenze für Menschen in Not. Sie fordern die Schweizer Regierung auf sich nicht von solch rechtspopulistischen Äusserungen leiten zu lassen und sich ganz im Gegenteil in dieser Krise verstärkt für die M...

24.01.2016
Wechsel bei den Jungen Grünen im Einwohnerrat Kriens

Fabian Takacs (24) tritt aus dem Einwohnerrat Kriens zurück. Raoul Niederberger (24), Präsident der Jungen Grünen Kriens, tritt seine Nachfolge an. Die Jungen Grünen sind erfreut, dass sie mit Niederberger einen kompetenten Nachfolger stellen können. Sie danken Fabian Takacs für sein langjähriges, unerm&uu...

22.01.2016
Frischer Wind bei den Jungen Grünen!

Die kantonale Sektion wird seit Donnerstag von einem neuen Co-Präsidium geführt Nach langjähriger Freiwilligenarbeit für einen grüneren Kanton zog Roman Gugger (25, Stadtrat Thun) im Dezember seinen Hut als Präsident der Jungen Grünen Kanton Bern. Er kann auf eine äusserst erfolreiche Amtszeit zurück...

22.01.2016
junges grünes bündnis und JUSO beider Basel erleichtert über Entzug der Pegida-Bewilligung

Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) und die JUSO beider Basel sind erleichtert, nachdem die Polizei die Bewilligung für die Pegida-Demo zurückgezogen hat. Angesichts der drohenden rechtsextremen Gewalt war das die beste Entscheidung, die die Polizei treffen konnte. Die JUSO und das junge grüne bündnis rufen nun, d...

17.01.2016
Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) greift in den Gemeinden an

Das junge grüne bündnis nordwest (jgb) startet mit zehn engagierten Kandidierenden in den Gemeinden Böckten, Liestal, Oberwil, Ramlinsburg, Reinach und Sissach in den Wahlkampf. Die zehn Jungen Grünen wollen sich in den Gemeinden für die Anliegen der jungen Bevölkerung sowie für ein nachhaltiges Wirtschaften und...

17.01.2016
Überaschende Position der FDP Liestal

Die Liestaler FDP wirbt im Einwohner- und Stadtratswahlkampf mit dem Slogan „Mehr Zug in Liestal! – mit Bahn, Bus und U-Abo“. Diese Forderung seitens der FDP verwirrt das junge grüne Bündnis Nordwest (jgb). Das jgb irritiert die Forderung der FDP Liestal, da es doch die, von der FDP dominierte, rechtskonservative Bas...

08.01.2016
Medienmitteilung Junge Grüne

Rücktritt aus dem Co-Präsidium Victor Bättig Per Mitte Januar tritt Victor Bättig (Sissach, 22 Jahre) von seinem Amt als Co-Präsident des jungen grünen Bündnisses zurück. In den zwei Jahren seit seiner Wahl hat er mit unermüdlichem Engagement für die jungen Grünen und die gesamte Grü...

21.12.2015
Gegen die Wiedereinführung des Nachtzuschlages

Das junge grüne Bündnis Nordwest ist gegen die Wiedereinführung des Nachtzuschlages. Diese von den rechtskonservativen Landratsmitgliedern Saskia Schenker (FDP) und Hansruedi Wirz (SVP) geforderte Sparmassnahme belastet einseitig die Jugend. Das jgb verurteilt, dass die jungen Menschen für die rechtskonservative Fehlpolitik be...

18.12.2015
Ja zu mehr Sicherheit! -Nein zur 2. Röhre

Weder aus finanzieller, wirtschaftlicher, ökologischer noch gesundheitlicher Sicht ist ein Ja zur 2. Gotthardröhre vertretbar. Doppelt so viele EU-Lastwagen? Jede Erhöhung des Alpentransitverkehrs ist verfassungswidrig und eine Lastwagenflut würde zukünftig die Schweiz überrollen. Statt unsere im Üb...

18.12.2015
Nein zur Mogelpackung 2. Gotthardröhre

Alpenschutz ist nicht verhandelbar Jede Erhöhung des Alpentransitverkehrs ist verfassungswidrig und eine Lastwagenflut würde zukünftig die Schweiz überrollen. Die vom Bundesrat proklamierte Einspurlösung ist eine Mogelpackung sondergleichen. Es gäbe genügend sinnvolle Verbesserungen um den jetzigen Tunnel sich...

14.12.2015
Investieren St.Galler Pensionskassen in fossile Energien?

Nach dem Klimagipfel in Paris muss der Klimaschutz nun mit konkreten Massnahmen realisiert werden. Die Jungen Grünen St.Gallen fordern den Rückzug des Pensionskassenkapitals aus fossilen Energien. Klimapolitik ist momentan in aller Munde. In Paris wurde darüber debattiert in welchem Mass und mit welchen Mitteln eine Eingrenzung d...

11.12.2015
Medienmitteilung Junge Grüne

Das junge grüne Bündnis Nordwest ist besogt darüber, dass die SVP Baselland das Referendum gegen die Sanierung der Pensionskasse der Universität Basel ergreift und damit über diesen Umweg den Universitätsvertrag noch zu Fall bringen möchte. Die Regierungen beider Basel haben einen Kompromiss gefunden und die SVP...

06.12.2015
Coop-Samichlaus bäckt mit Palmöl!

Ein Tag vor Samichlaus bot sich den PassantInnen auf der Bahnhofsbrücke ein ungewöhnliches Bild: Den Eingang des Coops blockierten einige UmweltaktivistInnen der Jungen Grünen mit einem Transparent, auf dem „Palmölfreie Adventszeit“ stand. Trotzdem wurden sie von den Einkaufenden gern gesehen: Sie blockierten nicht...

30.11.2015
Bike2Paris macht sich auf zur Klimademo!

Eine Gruppe junger Aktivist/innen wird sich diesen Freitag auf die Sattel schwingen, mitten in der Dezemberkälte bereit fast 600km unter die Räder zu nehmen. Auf nach Paris – für eine verbindliche Klimapolitik. Der Zielort lässt derzeit in den meisten Ohren alle Alarmglocken läuten. „Was ihr geht nach Paris,...

29.11.2015
Wir sind erfreut über die Abstimmung zum Podium41

Das Podium darf weiter bestehen - wir freuen uns. Die Jungen Alternativen Zug zeigen sich hocherfreut über das Abstimmungsergebnis über den Betriebskredit des Podiums 41. Die 70.5% Zustimmung zeigt ganz klar, dass die Zugerinnen und Zuger hinter dem erfolgreichen Konzept dieses Restaurationsbetriebes stehen. Mit der deutlic...

25.11.2015
Kondome fürs Klima

Das Klima braucht unseren Schutz mehr denn je. Das Abgas eines Personenfahrzeuges enthält im europäischen Schnitt pro Fahrkilometer gleich viel CO2 wie fünf aufgeblasene Kondome. Link zum Video „Spätestens 2015 wurde auch in der Schweiz klar, dass der Klimawandel Realität ist.“ sagt Raphael Schär,...

24.11.2015
GPK des Nationalrates erkennt Zersiedelungsproblem

In ihrem Bericht weist die GPK-N ganz im Sinne der Zersiedelungsinitiative auf das gravierende Zersiedelungsproblem hin. Umso stossender und widersprüchlicher ist, dass der Kulturlandschutz in der politischen Debatte hinten angestellt wird. Die Geschäftsprüfungskommission des Nationalrates nimmt die aktuelle Entwicklung des Kultu...

21.11.2015
Mitgliederversammlung: Alpenschutz ist nicht verhandelbar

Die rund 80 anwesenden Mitglieder haben an der heutigen nationalen MV auf dem Hunziker Areal (Mehr als Wohnen) in Zürich den Weg einer pointierten gesellschaftsliberalen, ökologischen und sozialen Politik bestätigt. Zudem haben die Jungen Grünen die Parolen für den Abstimmungssonntag vom 28. Februar gefasst. Dabei sticht...

11.11.2015
Hilfskonvoi für Baselland

Hilfskonvoi für das Baselbiet Das junge grüne bündnis nordwest hat eine Spendenaktion für den in Not geratenen Kanton Baselland organisiert: Vor der Grossratsdebatte über die Finanz-Nothilfe von Basel-Stadt haben die jungen Grünen Hilfsgüter und Naturalien gesammelt und diese im Rahmen eines Hilfskonvois ins B...

10.11.2015
Medienmitteilung Junge Grüne

Hilfskonvoi für das Baselbiet Das junge grüne bündnis nordwest ruft zu einer Spendenaktion für den in Not geratenen Kanton Baselland auf: Am Mittwoch um 8.45 vor der Grossratsdebatte über die Finanz-Nothilfe von Basel-Stadt werden die jungen Grünen Hilfsgüter und Naturalien sammeln und diese im Rahmen eines Hi...

05.11.2015
Medienmitteilung Junge Alternative Zug

Die Zuger Regierung möchte die Pflichten, die mit einer Niederlassungsbewilligung entstehen, für Suppereiche AusländerInnen aushebeln. "Gleiche Rechte und Pflichten für alle" - das ist ein demokratischer Grundsatz. Der Zuger Regierungsrat verdrängt mit seiner Dumping- und desaströsen Wohnraumpolitik Zug...

03.11.2015
Kriens: Minderjährige Asylsuchende brauchen Schutz vor Mob

Anlässlich der Bekanntgabe der Umnutzung des Motels „Pilatusblick“ zu einem Asylheim für unbegleitete, minderjährige Asylsuchende in Kriens, fordern die SVP und ihr Präsident Peter Portmann eine Bürgerwehr. Sie haben Angst vor „Raubüberfällen, Einbrüchen, Messerstechereien, Dro...

02.11.2015
Rücktritt aus dem Co-Präsidium

Geschätzte Medienschaffende Anbei senden wir Ihnen das Rücktrittsschreiben von Andreas Lustenberger und Lena Frank. Der Entscheid fiel bereits im Sommer und hat nichts mit dem Wahlresultat der Grünen Bewegung zu tun. Nichts desto trotz sind wir natürlich sehr stolz darauf, dass wir in mehreren Kantonen zulegen konnten und vi...

02.11.2015
Paul Rechsteiner für eine soziale und ökologische Politik

Der Rechtsrutsch, der die Schweiz am 18. Oktober heimsuchte, droht wichtige Vorhaben in der Sozial- und Umweltpolitik zu blockieren oder sogar rückgängig zu machen. So stehen beispielsweise zentrale Vorhaben wie die Energiewende oder die Rentenreform auf der Kippe. Der nach rechts gedriftete Nationalrat braucht deshalb eine Korrektur im...

28.10.2015
Unverständlicher Spar-Irsinn beim öffentlichen Verkehr

jgb gegen Spar-Irrsinn beim öffentlichen Verkehr Angesichts der von der Regierung vorgeschlagenen Fahrplankürzungen in strukturschwachen Gebieten (Anpassung des Leistungsauftrages ÖV ) ist das junge grüne Bündnis konsterniert. Die gegenüber den betroffenen Gemeinden schlicht unanständigen Massnahmen sind insof...

19.10.2015
"Rüüdig grusiger Rechtsrutsch"

Nationale Wahlen: Die Angst hat gesiegt Bei den Jungen Grünen Kanton Luzern ist die Enttäuschung über den heutigen Wahlsonntag gross. Der spontane Kommentar von Irina Studhalter, Co-Präsidentin: „Der Rechtsrutsch ist rüüdig grusig“. Das gute Ergebnis der Jungen Grünen freut die Jungpartei...

18.10.2015
Jetzt erst recht!

Dem nationalen Trend folgend haben auch die Jungen Grünen TG schlecht abgeschnitten, so konnten sie nicht einmal mehr die Hälfte aller Stimmen vom Wahljahr 2011 halten. Der Einsatz für die Umsetzung der Energiewende, für einen wirkungsvollen Kulturlandschutz sowie für den Schutz der Privatsphäre wurde unserer Meinung...

18.10.2015
Klares Signal für mehr Junge im Nationalrat

Die Jungen Grünen Zürich sind hocherfreut über das sehr gute Ergebnis von Elena Marti, Spitzenkandidatin und Co-Präsidentin. Die Wahl auf Platz 4 der Grünen-Liste ist ein bemerkenswertes Ergebnis. Zudem erzielte Meret Schneider, Kandidatin auf Platz 1 der Liste der Jungen Grünen, mit 4.442 Stimmen kantonsweit das bes...

18.10.2015
Junge Alternative gehen in die Opposition

Fünf rechtskonservative, alte Männer repräsentieren Zug in keiner Weise – Junge Alternative bereiten sich auf eine knallharte Opposition vor Die Jungen Alternativen Zug haben die letzten Monate alles gegeben: Im Wahlkampf auf der Strasse, mit der Zersiedelungsinitiative und mit der grandios eingereichten Zuger Initiative f...

13.10.2015
Medienmitteilung Junge Grüne

APG vergisst Plakate der jungen Grünen Die allgemeine Plakatgesellschaft (APG) hat vergessen, ein reserviertes Plakatkontingent in Basel (jeder Partei steht ein Kontingent zu) für die Nationalratswahlen des jungen grünen bündnisses zu plakatieren. Die jungen Grünen sind erstaunt und enttäuscht, dass die APG nicht i...

09.10.2015
Verweilen im Freien: Junge Grüne besetzen Parkplatz

Das junge grüne Bündnis Nordwest lädt zum Besuch ein. Die Jungen Grünen besetzten am Freitag Abend einen Parkplatz und errichteten darauf ein Wohnzimmer. Mit der Aktion bringen die Jungen Grünen die Diskussion über die Nutzung und Gestaltung des öffentlichen Raumes unter die jungen Menschen. Ein gemütl...

08.10.2015
Kantonale Volksinitiative Zug eingereicht: 20% bezahlbarer Wohnraum in 20 Jahren

An der heutigen Pressekonferenz informierten die beiden Zuger Jungparteien (Junge Alternative und JUSO) über die Einreichung ihrer gemeinsamen kantonalen Volksinitiative für mehr bezahlbaren Wohnraum. Mit grosser Freude durften wir der Staatskanzlei 2114 Unterschriften überreichen. Eine gemeinsame Initiative der beiden Zuger Jung...

08.10.2015
Medieneinladung zur Einreichung der Initiative für nachhaltige und faire Ernährung

Sehr geehrte Medienschaffende Nach sechsmonatigem Unterschriftensammeln ist es vollbracht: Die stadtzürcher Initiative für nachhaltige und faire Ernährung von Sentience Politics und den Jungen Grünen wird eingereicht. Zur Einreichung am 12. Oktober 2015 um 16:00 Uhr vor dem Stadthaus möchten wir Sie...

06.10.2015
Medieneinladung Junge Grüne

Wohnzimmerbesuch: das jgb lädt ein Die Jungen Grünen besetzen am Freitag, 9. Oktober (16.00-22.00) einen Parkplatz bei der Unibibliothek Basel. Wir errichten auf dem Parkplatz ein gemütliches Wohnzimmer. Mit dieser Aktion hinterfragen wir die Nutzung und Gestaltung des öffentlichen Raumes und erklären, wofür...

04.10.2015
Einladung: Pressekonferenz Einreichung kantonale Wohnrauminitiative

Einladung Pressekonferenz: EINREICHUNG Kantonale Volksinitiative für mehr bezahlbaren Wohnraum Sehr geehrte Medienschaffende Bauland und Wohnraum im Kanton Zug sind seit längerem sehr knapp, dafür die Preise für den Boden und für Mietwohnungen extrem hoch. Der kantonale Anteil an bezahlbarem Wohnraum liegt unter 3 Pro...

03.10.2015
Kultur- und Zersiedelungsinitiative

Die Jungen Grünen Kanton Thurgau stellen sich dem Problem des Kulturlandschwundes - schweizweit Jeden Tag wird in der Schweiz eine Grünfläche von mehr als acht Fussballfeldern überbaut, das ist fast ein Quadratmeter pro Sekunde. Die Zersiedelung lässt nicht nur unsere naturnahen Landschaften verschwinden, sie führt...

02.10.2015
Einladung zur Aktion: Multertor statt Marktplatz

Sehr geehrte Medienschaffende Sie erhielten gestern die Einladung zur Aktion der Grünen, bei der wir darstellen, wie die Schweiz zersiedelt wird. Nach wie vor sind Sie herzlich willkommen, allerdings hat sich eine kleine Änderung des Ortes ergeben. Die Aktion wird nicht am Marktplatz sein, sondern am Multertor. Gerne stehen wir fü...

01.10.2015
Die Schweiz wird verbaut

Sehr geehrte Medienschaffende "Siedlungsbrei schmeckt uns nicht." Mit diesem Slogan befinden sich die Jungen Grünen nun schon seit längerer Zeit im Wahlkampf. Nun stellen wir die Zersiedelungsproblematik bildlich dar und zwar am Samstag, 3. Oktober, ab 10 Uhr auf dem Marktplatz beim Waaghaus in St.Gallen Ein viele Quad...

01.10.2015
Junges grünes Bündnis Nordwest veröffentlicht Wahlvideo

Gestern wurde das Wahlvideo des jungen grünen Bündnis Nordwest auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Das Wahlvideo steht unter dem Moto „Die Zukunft liegt in deinen Händen“ und will vor allem Jugendliche zum Wählen motivieren. Das Video wurde bereits über 500mal angesehen. Unsere Zukunft ist bedroht...