Medienmitteilung

Parolen und Neuwahlen Vorstand und Vize-Präsidium

An ihrer Mitgliederversammlung haben die Jungen Grünen Kanton Solothurn ihren Vorstand neu gewählt und Parolen gefasst für die kommenden Abstimmungen. Aus dem Vorstand verabschiedet wurden und der Verdankung Thomas McAlavey, Langendorf und Michael Ogi, Solothurn. Neu gewählt wurden Moritz Rudolf aus Dornach, Nadine Schmelzkopf und Christof Schauwecker, beide aus Solothurn. Schauwecker wird als frisch gewählter Kantonsrat neu das Amt des Vizepräsidenten der Jungen Grünen Kanton Solothurn übernehmen. Unter Akklamation wurden Julia Hostetter aus Obergerlafingen und Samuel Röösli aus Aedermannsdorf im Co-Präsidium bestätigt.

Als Gast der Jungfreisinnigen Solothurn hat Oliver Ochsner den Jungen Grünen die Anti-Lehrplan21-Initiative vorgestellt. Sein Vorschlag, die Initiative klar und deutlich abzulehnen, war bei den Jungen Grünen unbestritten. Die Jungen Grünen haben daher auch einstimmig die Nein-Parole gefasst. Die Eidgenössiche Abstimmung zur Energiestrategie empfehlen die Jungen Grünen einstimmig zur Annahme. 

v. l. n. r.: Nadine Schmelzkopf, Samuel Röösli, Fabian Fassbind, Julia Hostettler, Christof Schauwecker. Es fehlen: Nina Zumbrunn und Moritz Rudolf

Bild in guter Qualität: Link

Herausgeber:
Junge Grüne Kanton Solothurn, Vorstand: Inka Schönenberger, Julia Hostettler, Samuel Röösli, Nina Zumbrunn
www.jungegruene-so.ch | info@jungegruene-so.ch