Zürich, 10.10.2011

Medienmitteilung

Medienmitteilung Junge Grüne

Heute, 10. Oktober, hat die Vorbereitungssitzung für Occupy Paradeplatz statt gefunden. Rund 100 Personen waren anwesend und rufen zu einer FRIEDLICHEN Besetzung des Paradeplatzes auf am Samstag 15. Oktober. Der gemeinsame Nenner: Schluss mit Kasino-Banking – Das Bankensystem muss geändert werden. Rettet Menschen, nicht Banken.

Im Vorfeld der heutigen Sitzung wusste niemand, wie diese neue Bewegung in der Schweiz aussehen wird. An der Sitzung für die Vorbereitung des Protestes gegen das aktuelle Finanzsystem hat sich nun aber gezeigt, dass ein grosses Interesse daran besteht. Rund 100 Personen haben teilgenommen. Es sind Mitglieder von Organisationen sowie auch Einzelpersonen und Journalisten wild gemischt. Für die Jungen Grünen war Martin Neukom, Präsident der Jungen Grünen Schweiz und Fion Meier der Jungen Grünen Winterthur mit dabei.

Kein Chef
Die Bewegung versteht sich klar als Bewegung. Es gibt keinen Chef. Keinen Presse-Sprecher. Keine Organisation. Deshalb wird keine Bewilligung eingeholt - Die Polizei wird bloss informiert. Der Anlass ist explizit friedlich und die Teilnehmer werden alles daran setzen, dies in einem Rahmen von Peacekeeping, auch so durchzusetzen.

Rettet Menschen, nicht Banken
Mit dem Slogan „Rettet Menschen, nicht Banken“ soll gezeigt werden, dass der Mensch und dessen Wohl wieder in das Zentrum der politischen Agenda gestellt werden soll. Die Banken schaden der gesamten Gesellschaft mit ihren hoch spekulativen Geschäften. Das muss geändert werden. Die Jungen Grünen unterstützen die Bewegung Occupy-Paradeplatz und werden an dieser friedlichen Besetzung teilnehmen.

Untenstehend finden Sie das offizielle Protokoll der heutigen Versammlung.

 


 

Protokoll Vollversammlung Occupy Paradeplatz

Journalisten
-
erlaubt, Filmen mit Vorbehalt

Traktandenliste:

1. Motto
2. Zeitlicher Ablauf
3. Forderungen
4. Ablauf Samstag vor Ort
5. Gewalt/Polizei/Sicherheit
6. Organisationskomitee
7. Kommunikation untereinander
8. Medien
9. Umgang mit Parteien

Sicherheit/Organisation
- UNIA wurde angesprochen: Polizei wäre bereit zu tolerieren, aber keine Gewalt.
- Demo muss friedlich verlaufen, muss gegen aussen kommuniziert werden
- Tendenziell war die Mehrheit gegen eine Bewilligung
- Polizei bekommt das gesagt, was hier im Protokoll (VV) genehmigt wird.
- Es gibt kein Organisationsteam (OK)
- TeilnehmerInnen sorgen vor Ort für Sicherheit; wir akzeptieren keine Gewalt, sondern sie unterbinden; de-eskalatives Verhalten

Ablauf
- Open End und Open Beginning (Erste kommen um 10.00 Uhr)
- 13.00 Uhr Vollversammlung (muss klar kommuniziert werden auf FB)
- Freiwillige bringen Transparente
- An der VV am Samstag wird beschlossen, ob man übernachtet, wie es weitergeht (Schlafsack)

Umgang mit Zeichen und Fahnen
- Keine rassistische, sexistische, antisemitische oder nationalistische (z.B. „Volksbewaffnung) Skandierungen
- Man darf grundsätzlich kommen wie man will
- Es muss bunt bleiben, keine Organisation soll dominieren

Motto
- „Rettet Menschen, nicht Banken!“ (zentraler Slogan)

Medien
- Alle Organisationen dürfen Protokoll zur eigenen Medienmitteilung verwenden
- Leute werden festgelegt, die das Protokoll anschauen
- JedeR darf sich äussern – dezentral gegenüber Medien (entsprechend Umgang mit Zeichen und Fahnen)

Mobilisierungsarbeit
- Es gibt eine Website occupyparadeplatz.ch
- Über Facebook, Twitter, etc. wird mobilisiert
- JedeR (Organisation, Privatperson) darf und wird mobilisieren
- Es muss für eine ausdrücklich friedliche Versammlung geworben worden

Occupy Switzerland Facebook: http://www.facebook.com/pages/Occupy-Switzerland/256104707759096
Occupy Paradeplatz Facebook: http://www.facebook.com/groups/219107724820621/
Occupy Mobilisierungen auf Facebook : http://www.facebook.com/event.php?eid=267123696654374
http://www.facebook.com/event.php?eid=246701605375763
Occupy Switzerland Gruppe Facebook: http://www.facebook.com/groups/186468681427554/?id=187744271299995

Martin Neukom
Präsident Junge Grüne Schweiz

Fion Meier
Junge Grüne Winterthur
079 772 87 42

Anina Ineichen
Koordinatorin Junge Grüne Schweiz
079 406 46 57

Junge Grüne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch