Medienmitteilung

Die Jungen Grünen Aargau überreichten heute dem SVP-Politiker Andreas Glarner für seine Flüchtlingspolitik den "Goldenen Vollpfosten 2015". Blicken liess sich Glarner nur kurz. Eine Dankesrede lehnte er ab.

Die Jungen Grünen Aargau überreichten heute dem SVP-Politiker Andreas Glarner für seine Flüchtlingspolitik den "Goldenen Vollpfosten 2015". Blicken liess sich Glarner nur kurz. Eine Dankesrede lehnte er ab. Selbst in einem winzigen Dorf wie Oberwil-Lieli war die Suche nach dem Gemeindeamman und lokalen Rollatorenverkäufer ein schwieriges Unterfangen. Glarner war weder auf der Gemeindeverwaltung noch in seinem Geschäft aufzufinden. Als wir schliesslich vor seinem Haus warteten, kam Glarner im Auto um die Ecke und fuhr direkt in die Garage. Er wartete dort bis sich das Garagentor wieder gesenkt hatte, ehe er aus dem Wagen stieg. Einen etwas freundlicheren Empfang hätten wir von einem anständigen Politiker schon erwartet. Auf seinen Preis musste Glarner trotzdem nicht verzichten: Er wird ihn im Briefkasten finden.

Als Erinnerung haben die Jungen Grünen Aargau ihr Flüchtlingsplakat aufgehängt.

Fotos: http://bit.ly/1QCQOKc

Kontakt:

Itamar Piller

Co-Präsident JG Aargau
078 657 82 16

Maja Haus

Co-Präsidentin JG Aargau
077 445 43 63