An der jährlichen Vollversammlung der Jungen Grünen Kanton Luzern wählten die Mitglieder ein neues Co-Präsidium. Irina Studhalter (Luzern/Malters, 22) und Jana Aregger (Emmen, 21) lösen das bisherige Duo Gian Waldvogel und Fabian Takacs ab. Neu im Vorstand ist Marco Huwiler (Emmen-brücke, 21), er übernimmt das Amt des zurückgetretenen Vorstandsmitgliedes Raoul Niederberger.

Medienmitteilung

Irina Studhalter und Jana Aregger ├╝bernehmen Parteileitung

Neues Co-Präsidium

Irina Studhalter und Jana Aregger übernehmen Parteileitung

 

An der jährlichen Vollversammlung der Jungen Grünen Kanton Luzern wählten die Mitglieder ein neues Co-Präsidium. Irina Studhalter (Luzern/Malters, 22) und Jana Aregger (Emmen, 21) lösen das bisherige Duo Gian Waldvogel und Fabian Takacs ab. Neu im Vorstand ist Marco Huwiler (Emmenbrücke, 21), er übernimmt das Amt des zurückgetretenen Vorstandsmitgliedes Raoul Niederberger.

 

Nach vier Jahren im Amt übergeben Takacs und Waldvogel das Co-Präsidium mit positiven Gefühlen. „Wir sind überzeugt von unseren Nachfolgerinnen. Die beiden engagierten und talentierten Frauen im Präsidium werden die Partei vorwärts bringen“, meint Takacs. Für die beiden Krienser ist der Wechsel an der Spitze eine Chance: „Nach vier Jahren ist es an der Zeit unverbrauchte, frische Köpfe an die Parteispitze zu setzen. Wer zu lange im Sessel sitzen bleibt, beginnt zu rosten“, so Waldvogel. Waldvogel und Takacs werden im Vorstand verbleiben.

 

Zersiedelungsinitiative und Nationalratswahlen im Fokus

Aregger und Studhalter übernehmen eine äusserst aktive Jungpartei. Es wartet ein intensives politisches Programm auf die Jungen Grünen. Im Fokus der nächsten Monate stehen die gerade lancierte Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen Schweiz sowie die Nationalratswahlen im Herbst. „Wir werden so viele Unterschriften sammeln wie noch nie. Gleichzeitig wollen wir bei den Nationalratswahlen mit einer eigenen Liste antreten, wir sind also sehr gefordert“, sagt Aregger.

Davon lässt sich das neue Co-Präsidium aber nicht einschüchtern. Irina Studhalter ist überzeugt, dass beide Aufgaben zu meistern sind: „Unsere Vorgänger haben die Partei enorm gestärkt und fit gemacht für die kommenden Jahre. Auch dank ihrem Engagement treten immer mehr neue Mitglieder den Jungen Grünen Kanton Luzern bei. Wir sind bereit für die Sammelphase und die kommenden nationalen und kommunalen Wahlkämpfe“.

 

Parolen: Viermal JA am 14. Juni

Änderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich

JA

Volksinitiative «Stipendieninitiative»

JA

Volksinitiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform)»

JA

Änderung des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen

JA

Kontaktangabe:

Irina Studhalter

077 420 51 23

irina.studhalter@ju ngegrueneluzern.ch

 

Jana Aregger

076 400 85 75

jana.aregger@jung egrueneluzern.ch