Medienmitteilung

"Wir wagen den Sprung ins kalte Wasser"

Die Jungen Grünen und die Junge Alternative JA! werden im Kanton Bern mit einer gemeinsamen Liste zu den Nationalratswahlen antreten. 25 Kandidierende aus dem ganzen Kanton wurden heute Abend nominiert. Krönender Abschluss der Nomination war ein Sprung in die kalte Aare.

17 Junge Grüne und 8 AktivistInnen der Jungen Alternative JA! werden auf der gemeinsamen Liste für die Nationalratswahlen kandidieren. Von den 25 Kandidierenden sind 15 Frauen und 10 Männer. Die Kandidierenden kommen aus dem ganzen Kanton Bern und sind alle zwischen 18 und 30 Jahre jung. Eine Liste aller Kandidierenden finden Sie unter diesem Link.

Nach der Nomination bekräftigten die Kandidierenden ihre Entschlossenheit für die Nationalratskandidatur mit einem Sprung ins 10.4 Grad kalte Wasser der Aare. Unter dem Motto „Wir wagen den Sprung ins kalte Wasser“ bewiesen die Kandidierenden, dass es ihnen ernst ist, für den Nationalrat zu kandidieren und mit grosser Motivation und Überzeugung in die Wahlkampagne zu starten.

Fotos der Aktion finden Sie hier.

Die Jungen Grünen und die Junge Alternative JA! setzen sich für eine offene, vielfältige, solidarische und gerechte Gesellschaft und einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Umwelt ein. Mit einer aktionistischen und unkonventionellen Kampagne wollen sie den Wahlherbst aufmischen und wieder als stärkste Jungparteienliste die Wahlen "gewinnen".

Kontakt

Seraina Patzen
Junge Alternative JA!
076 349 07 22

Roman Gugger
Präsident Junge Grüne Kt. Bern
078 856 41 41

Junge GrĂ¼ne Kanton Bern
www.jungegruenebern.ch | info@jungegruenebern.ch