Medienmitteilung

Beerdigen ist eine schlechte Therapie

Heute wurde in Thun das Nachtleben beerdigt. Die Jungen Grünen Region Thun blieben dieser Kundgebung fern. Zwar teilen die Jungen Grünen die Einschätzung der Organisatoren, dass das Thuner Nachtleben zu wenig lebendig ist, doch beerdigen ist die denkbar schlechteste Therapie für einen angeschlagenen Patienten. Deshalb organisieren die Jungen Grünen am 15. November 2014 auf dem Rathausplatz in Thun das "Wende-Fest". Wiederbeleben statt beerdigen und anpacken statt nörgeln, so das Konzept der Jungpartei.

Roman Gugger, Naima Heim und Samuel Büchel präsentieren das "SolMobil", welches am "Wende-Fest" vom 15. November den Strom liefern wird.

An der heutigen Beerdigung des Nachtlebens blieben die Jungen Grünen bewusst fern. Nicht nur, weil gleichzeitig in Bern auch eine Kundgebgung gegen Ecopop stattfindet. "Natürlich besteht Handlungsbedarf, das Nachtleben muss belebt werden", sagt Till Weber von den Jungen Grünen Thun. Entsprechend teilen die Jungen Grünen natürlich die Einschätzung der Organisatoren der heutigen Beerdingung. "Es ist aber die denkbar schlechteste Therapie einen angeschlagenden Patienten - das Thuner Nachtleben - in einem Wahlkampfschnellschuss zu beerdigen" ergänzt Roman Gugger, Präsident der Jungen Grünen Kanton Bern. Die Jungen Grünen wollen das Thuner Nachtleben nicht beerdigen, sondern mithelfen, es wieder fit und munter zu machen.

Wiederbeleben statt beerdigen
Am Samstag, 15. November findet auf dem Rathausplatz in Thun eine kulturelle Veranstaltung unter dem Titel "Wende-Fest" statt. Von Nachmittags um 15 Uhr bis Abends um 22 Uhr, spielen verschiedene regionale Bands auf, werden DJs das Publikum befeuern und auch SlamPoetry stehen auf dem Programm. Das beste dabei: Den Strom fürs "Wende-Fest" werden die Jungen Grünen dank Mitorganisator Samuel Büchel vom Label "SolMusic" mit dem "SolMobil" (s. Foto) selber auf dem Platz herstellen. Die Gäste werden mit Solarbier, Sirup, Glühwein und selbstgemachter Gemüsesuppe aus regionalen Produkten verköstigt. Zum Fest sind alle Interessierten eingeladen, insbesondere auch die Organistoren der heutigen Beerdigung.

Line-Up: Rooftop Sailors (Rock), Frost & Fog (Guitar & Vocals), Rety del Rey (Sing & Songrapper), Saimon Disko (Rap), DJ Locolocation (Gute Laune Musik / Techno), Sarah (Slam Poetry)

Weitere Infos zum "Wende-Fest" folgen unter www.jungewaehlen.ch

Till Weber
Junge Grüne Region Thun
079 296 68 47

Roman Gugger
Präsident
Junge Grüne Kanton Bern
078 856 41 41