Resultat über den Erwartungen

Medienmitteilung

Resultat über den Erwartungen

Das Stimmvolk hat die Transparenz-Initiative mit einem beachtlichen Ja-Anteil von 44.3% verworfen. Die Jungen Grünen Aargau sind sehr erfreut über dieses Resultat, denn es zeigt, dass die mangelnde Transparenz ein Dorn im Auge der Aargauer Bevölkerung ist. Als Ursache für das Nein sehen sie den einen Teil des Initiativtextes, der die Offenlegung von Einkommen und Vermögen aller Kandidierenden fordert.

Nun liegt der Ball beim Grossen Rat: Spenden über CHF 5'000 müssen offengelegt werden. Die Jungen Grünen Aargau werden über das Kantonsparlament einen entsprechenden Vorstoss lancieren.

Die Jungen Grünen Aargau fordern die Grüne Partei Aargau auf, vor den Wahlen 2015 (Nationalrat) und 2016 (Grossrat) sowie bei Wahlen der Parteiorgane, wie Vorstand, Geschäftsleitung, Sekretariat und Präsidium, sämtliche finanzielle Angaben, Mitgliedschaften und sonstige Interessensverbindungen ihrer Kandidatinnen und Kandidaten zu veröffentlichen.

Kontakt

Itamar Piller
Präsident
078 657 82 16
itamar.piller@jungegruene.ch