Medienmitteilung

Interpellation zur Klimapolitik in allen Kantonen

Heute wurde der dritte Teilbericht des 5. IPCC Berichtes veröffentlicht, welcher sich mit den Möglichkeiten der Prävention befasst. Dieser Teilbericht ist eine wichtige Wegleitung für die nationale aber vor allem auch lokale Politik. Aus diesem Grund reichen Jungen Grüne und Grüne Parlamentarierinnen und Parlamentarier in den kommende Wochen in fast allen Kantonen Fragen zur Prävention an die jeweilige Regierung ein.

 [Foto]

Ende März haben die Jungen Grünen mit einer Aktion in Bern auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam gemacht. Mit dem Slogan „Handelt bevor das Klima wandelt“ wurde auf die Dringlichkeit hingewiesen.

Damit die im zweiten Teilbericht erwähnten Folgen nicht zur Tatsache werden, müssen sofort auf allen Ebenen Massnahmen eingeleitet werden. Die letzte Medienmitteilung (Link) erläutert die wichtigsten nationalen Forderungen der Jungen Grünen. Eine Medienmitteilung der Grünen (Link) fordert insbesondere dringende Massnahmen im Verkehrssektor, da Treibstoffe für einen Drittel der Emissionen verantwortlich sind

Jetzt lokal handeln – Interpellation in den Kantonen
Die Schweiz muss sich international noch stärker für verbindliche Ziele einsetzen. Aber auch lokal muss gehandelt werden. Aus diesem Grund müssen sich die kantonalen Regierungen und Parlamente dringest mit möglichen Präventionsmassnahmen befassen. Für diesen Zweck reichen Junge Grüne und Grüne PolitikerInnen in praktisch allen Kantonen in den nächsten Wochen eine Interpellation dazu ein (Link). Die Interpellation fragt unter anderem, welche Folgen in den Kantonen ersichtlich sind und welche konkrete Projekte im Bereich Anpassung und Prävention am Laufen sind oder sich in der Planungsphase befinden. Weiter wird auch nach der finanziellen Auswirkung des Klimawandels in den einzelnen Kantonen gefragt. Die Jungen Grünen fordern alle Kantone auf, konkrete Projekte zur Prävention und zur Anpassung voranzutreiben.

Die Interpellation finden Sie hier (Link).

Die Interpellation wird in beinahe allen Kantonen der Schweiz eingereicht. Dies entspricht einem Novum in der Schweizer Politiklandschaft. Eine Liste der Kantone ist hier (Link) zu finden.

Raphael Schär
Leiter AG-Klima JGS
079 784 21 02

Andreas Lustenberger
Co-Präsident JGS
076 523 80 38

Junge GrĂ¼ne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch