06.03.2013

Medienmitteilung

Mühleberg: Gegenvorschlag lächerlich

Die Jungen Grünen hätten vom rot-grün dominierten Berner Regierungsrat erwartet, dass er mehr Farbe bekennt. Der Initiative "Mühleberg vom Netz" einen Gegenvorschlag zur Seite zu stellen, der vorsieht das marode AKW in Mühleberg unter Umständen noch bis 2022 am Netz zu lassen scheint gerade zu lächerlich, total ungenügend.

Vor den Toren unserer Hauptstadt steht einer der weltweit ältesten Atomreaktoren. Die Jungen Grünen stehen grundsätzlich für die sofortige Ausserbetriebnahme des Schrottreaktors. Allerspätestens jedoch muss das AKW 2017, 45 Jahre nach Inbetriebnahme, von Netz, so wie das die hängige Atomausstiegsinitiative der Grünen und Jungen Grünen fordert.

Roman Gugger
Co-Präsident Junge Grüne Kt. Bern
078 856 41 41

Lena Frank
Co-Präsidentin Junge Grüne Schweiz
079 586 70 55

Junge Grüne Kanton Bern
www.jungegruenebern.ch | info@jungegruenebern.ch