03.03.2013

Medienmitteilung

"Alles Arschloch!"

Die Jungen Grünen Bern sind von den negativen Resulaten zu "Bern erneuerbar" und dem Gegenvorschlag enttäuscht, verzweifelt und wütend!

"Alles Arschloch!", war das einzige was Co-Präsident Manuel Michel im ersten Moment nach Bekanntwerden der Abstimmungsresultate in den Sinn kam. Verzweifelter Ausdruck seiner Bestürzung über die Verantwortungslosigkeit einer Mehrheit der Kantonsbevölkerung. Enttäuscht nehmen die Jungen Grünen zur Kenntnis, dass die riesige Chance für die Energiewende im Kanton Bern begraben worden ist. Die Chance von lokaler Wertschöpfung, Arbeitsplätzen im regionalen Gewerbe und einem konsequent schonenden Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen wurde einfach so verspielt. Dass unsere Eltern und Grosseltern, welche uns die Umweltprobleme von heute vererbt haben, nun nicht einmal bereit sind, die Anfangsinvestitionen in unsere gesunde Zukunft zu leisten, stimmt uns traurig.

 

Mehr Infos
Manuel Michel, Co-Präsident, 076 577 94 45
Roman Gugger, Co-Präsident, 078 856 41 41

Junge GrĂ¼ne Kanton Bern
www.jungegruenebern.ch | info@jungegruenebern.ch