Aktion zur Kündigungsinitiative

Medienmitteilung

Aktion zur K├╝ndigungsinitiative

Anlässlich der kommenden Abstimmung zur «Kündigungsinitiative» der SVP vom 27. September, haben die Jungen Grünen Kanton Luzern den Bahnhof Luzern zum Schauplatz einer Schweizer Isolation gemacht, um die möglichen Folgen einer Annahme aufzuzeigen.

Heute am Freitagnachmittag gab es eine Aktion der Jungen Grünen Kanton Luzern am Bahnhof Luzern. Die Luzerner Bevölkerung wurde mit dieser Aktion dazu aufgerufen, am 27. September ein klares „Nein“ zur Kündigungsinitiative der SVP in die Urne zu legen. Eine Person wurde mit einer Kette eingewickelt und gefesselt. Dies symbolisiert die Schweiz, welche bei einer Annahme der Kündigungsinitiative von der EU abgeschottet und isoliert wird. «Mit der Annahme dieser Initiative begeben wir uns in freiwillige Gefangenschaft und dies möchten wir mittels der Kette zeigen», meint Samuel Asal, Mitglied der Jungen Grünen Kanton Luzern und Leiter dieser Aktion

«Diese fremdenfeindliche Initiative der SVP muss abgelehnt werden, da eine Annahme der Kündigungsinitiative verhängnisvolle Folgen hätte und der Schweiz in jeglicher Hinsicht schaden würde», sagt Pascal Lustenberger, Vorstandsmitglied der Jungen Grünen Kanton Luzern. Die Kündigung der Personenfreizügigkeit führt unweigerlich zu einer Erhöhung des Lohndruckes, was sinkende Löhne zur Folge hat. Die Forschungsprogramme mit der EU werden aufgelöst was uns eine Teilnahme an der internationalen erfolgreichen Forschung verwehrt. Mit der Auflösung der bilateralen Verträge verliert die Schweiz mit der EU eine der wichtigsten Handelspartnerinnen. Auch das Recht innerhalb der EU zu arbeiten, zu lernen und zu leben, wird uns mit der Annahme der Kündigungsinitiative genommen. Bei einer Annahme dieser Initiative droht der Schweiz ein Schlamassel wie Grossbritannien beim Brexit, wo sich gezeigt hat, dass die EU nicht neu mit sich verhandeln lässt.

An der Vollversammlung der Jungen Grünen Kanton Luzern am 03. Juli 2020 haben diese einstimmig die Nein-Parole zur Kündigungsinitiativebeschlossen. «Mit dieser Aktion helfen wir aktiv mit, diese Initiative am 27. September zu begraben», ergänzt Asal.

 Die Aktion wurde von der Stadt Luzern bewilligt.  

Kontaktangaben:       

Michelle Meyer                                                
Co-Präsidentin Junge Grüne Kanton Luzern        
078 732 06 98           
michelle.meyer@jun gegrueneluzern.ch

Pascal Lustenberger
Vorstand Junge Grüne Kanton Luzern
079 101 60 74
pascal.lustenberger@ jungegrueneluzern.ch