Heute hat der Grosse Rat überraschend JA zum Stimmrechtsalter 16 gesagt. Mit 83:66 hat er eine Motion des GB-Grossrats Hasim Sancar überwiesen. Die Jungen Grünen sehen im Stimmrechtsalter 16 einen wichtigen Schritt in Richtung mehr politischer Inklusion und den Grundstein für eine zukunftsgerichtete, vielfältige Demokratie.

Medienmitteilung

Es ist höchste Zeit, dass wir Jungen eine Stimme bekommen!

2.3.2020 - Heute hat der Grosse Rat überraschend JA zum Stimmrechtsalter 16 gesagt. Mit 83:66 hat er eine Motion des GRÜNEN Grossrats Hasim Sancar überwiesen. Die Jungen Grünen sehen im Stimmrechtsalter 16 einen wichtigen Schritt in Richtung mehr politischer Inklusion und den Grundstein für eine zukunftsgerichtete, vielfältige Demokratie. 

Das letzte Jahr hat gezeigt: Junge Menschen sind keineswegs unpolitisch, sondern im Gegenteil sehr besorgt und engagiert, was ihre Zukunft betrifft. Im Rahmen der Klimastreikbewegung oder auch in Jungparteien wie bei den Jungen Grünen haben sich zahlreiche Jugendliche für eine nachhaltige Politik eingesetzt – jedoch haben bis jetzt nur die Über-18-Jährigen die Möglichkeit, sich auch tatsächlich in der institutionellen Politik einzubringen. 

Das soll sich nun ändern. Und nicht nur bereits engagierte Jugendliche können vom lang ersehnten Stimm- und Wahlrecht profitieren - auch ihre teils noch unpolitischen Kolleg*innen würden früh auf ihr Mitwirkungsrecht sensibilisiert und so zu wichtigen zukünftigen Mitträger*innen unserer Demokratie. Eine wahre Demokratie lebt von der Mitsprache aller. Da leider nach wie vor einem Viertel der Bevölkerung das Mitspracherecht mangels Schweizer Staatsbürgerschaft verwehrt ist, so sollen nun wenigstens als einen wichtigen Schritt Richtung mehr politischer Inklusion junge Menschen mitbestimmen können. Die Sorge, Jugendliche könnten dieses Mitspracherecht nicht verantwortungsvoll wahrnehmen, ist unbegründet. 16-Jährige stehen oft schon mitten im Leben – sie arbeiten, leisten wichtige unbezahlte Arbeit in ihren Familien, sie bezahlen Steuern und sie informieren sich über die aktuellen Geschehnisse. Auch junge Menschen leisten bereits einen wichtigen Beitrag an unser Zusammenleben und sollten dieses im Gegenzug politisch mitprägen dürfen. 

Nun bleibt zu hoffen, dass sich auch die Berner Stimmbevölkerung dazu entscheiden wird, den Wähler*innen der Zukunft schon ab 16 Jahren eine Stimme zu geben.

“Es ist höchste Zeit, uns Jungen endlich eine Stimme zu geben! Wir sind es, die mit aktuellen politischen Entscheidungen noch am längsten zu leben haben. Und in der Klimapolitik zeigt sich, wie zentral unser Engagement für unsere Zukunft schon heute ist ” - Saskia Rebsamen, Vorstandsmitglied Junge Grüne Kanton Bern.

Saskia Rebsamen
Vorstandsmitglied Junge Grüne Kanton Bern
079 862 45 32

Lisi Dubler
Co-Präsidentin Junge Grüne Kanton Bern
078 756 38 70

Junge Grüne Kanton Bern
www.jungegruenebern.ch | info@jungegruenebern.ch