Die Velofahrenden in der Stadt Luzern dürfen sich freuen: Die Jungen Grünen verteilen in diesen Tagen Bändel mit Bonbons an den Lenkstangen der Velos, die um den Bahnhof Luzern parkiert sind. Damit bedanken sie sich bei den Velofahrenden und machen gleichzeitig Werbung für die kommenden Abstimmungen.

Medienmitteilung

Junge Grüne bedanken sich bei den Velofahrenden

 

Die Velofahrenden in der Stadt Luzern dürfen sich freuen: Die Jungen Grünen verteilen in diesen Tagen Bändel mit Bonbons an den Lenkstangen der Velos, die um den Bahnhof Luzern parkiert sind. Damit bedanken sie sich bei den Velofahrenden und machen gleichzeitig Werbung für die kommenden Abstimmungen.

Am 19. Mai wird in der Stadt Luzern über den Kredit zur Finanzierung der unterirdischen Velostation an der Bahnhofstrasse abgestimmt. Es sollen 1’100 neue Veloparkplätze entstehen. Dies, weil die aktuellen Veloparkplätze die Nachfrage für die nächsten Jahre nicht decken können. Mit ihrer Aktion haben die Jungen Grünen für ein Ja geworben.

Im Gegensatz zur SVP wollen wir aber nicht die ohnehin schon knappen Veloparkplätze versperren, sondern wir möchten den Velofahrenden eine Freude machen“, so Jona Studhalter, Co-Präsident und Mediensprecher der Jungen Grünen. Vor zwei Wochen hatte die SVP Plakate gegen die Vorlage auf Velos montiert und damit rund 20 Veloparkplätze an der Bahnhofstrasse zugestellt

Für die Jungen Grünen ist es anzustreben, dass mehr Leute Velo fahren. Das würde nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz bringen, sondern auch zur Entlastung der Strassen. Dies, weil Velos viel weniger Platz als Autos brauchen. „Aber damit Leute auf das Velo umsteigen, muss das Velofahren attraktiv sein. Und dafür braucht es mehr Veloparkplätze rund um den Bahnhof“, so Studhalter.

 

Kontaktangabe:

Jona Studhalter

078 637 39 51

jona.studhalter@jungegruene.ch