21.03.2014

Medienmitteilung

Junge Alternative lancieren Transparenzinitiative

Nachdem sich der Kantonsrat heute geweigert hat eine Motion für mehr Transparenz in der Zuger Politik für erheblich zu erklären, werden die Jungen Alternative eine kantonale Transparenzinitative lancieren.


“Stimmbürger*innen haben das Recht zu wissen wer hinter politischen Kampagnen und Parteien steckt” betont Gurbetelli Yener, Co-Präsidentin der Jungen Alternativen Zug. Bei den natürlichen Personen betrifft die Initiative nur Grosspender*innen ab einem Beitrag von 5000 Franken. Spenden von Unternehmungen sollen ab einem Beitrag von 1000 Franken offengelegt werden.

Die Alternativen-die Grünen waren im letzten Wahlherbst die einzige Partei, welche ihr Budget offengelegt hatte. “Ohne politischen Druck werde die anderen Parteien nicht nachziehen” zeigt sich Luzian Franzini, Vorstandsmitglied der Jungen Alternativen überzeugt.

Die Initative soll in einer breiten Allianz lanciert werden. Parteien und Organisationen, welche der Allianz beitreten möchten, müssen ihr Budget für das laufende Wahljahr 2019 veröffentlichen.

Provisorischer Initiativtext





Luzian Franzini
Vorstand JA Zug
079 781 77 36 

Gurbetelli Yener
Co-Präsidentin JA Zug
076 682 23 01

 

Junge Alternative Zug | Metallstrasse 5 | CH - 6300 Zug
www.jungegruene.ch/zg | junge.alternative@gmx.ch