Medienmitteilung

Geldspielgesetz: Komitee lanciert Crowdfunding «Freies Internet retten!»

Das Komitee «für Suchtprävention und gegen Netzsperren» lanciert ein Online-Crowdfunding für die Finanzierung ihrer Kampagne gegen das Geldspielgesetz. Portraits von Internetnutzer*innen sollen mit dem Erlös als Kampagnensujets auf Plakaten beworben werden. Denn gerade die Junge Generation wäre von Netzsperren besonders betroffen.

«Wir stellen nicht irgendwelche Fotomodelle oder Politiker*innen, sondern normale Menschen ins Zentrum», erklärt Luzian Franzini Co-Präsident der Jungen Grünen die Motivation hinter der Aktion. Die Bilder wurden in Rahmen der öffentlichen Fotoshootings gemacht, welche letzte Woche in Zürich und Bern stattfanden. Da das Geldspielgesetz die Sperrung von ausländischen Websiten vorsieht, befürchtet das Komitee der Jungen Grünen, Piratenpartei, Internet Society, digitalen Gesellschaft, grundrechte.ch und weiteren Aktivist*innen, dass Netzsperren schnell auf weitere Seiten ausgeweitet werden könnte.

«Unser Komitee agiert zu 100% transparent und unabhängig von ausländischen Geldgebern, deshalb brauchen wir die Unterstützung von Kleinspender*innen zur Rettung des freien Internets» erklärt Franzini. 


Crowdfunding

Komiteewebsite

Luzian Franzini
Co-Präsident JGS
079 781 77 36 

info@jungegruene.ch
 

Junge Grüne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch