Medienmitteilung

Kampfjets: Junge Grüne bereit für Referendum

Die Jungen Grünen wehren sich gegen die Aufrüstungspolitik des Bundesrates und sind bereit für das Referendum. Die Jungpartei freut sich über Unterstützung von anderen pazifistischen Organisationen und Parteien. 
 
«Die Schweiz soll die 8 Milliarden Franken für Bildung und Investitionen in die Zukunft einsetzen», fordert Luzian Franzini, Co-Präsident der Jungen Grünen Schweiz. Die Jungen Grünen sind überzeugt, dass die Stimmbevölkerung den überrissenen Armeeplänen eine Abfuhr erteilen wird. «Die Stimmbevölkerung stimmte bereits beim Gripen-Referendum gegen eine überdimensionierte Schweizer Luftwaffe», betont Franzini. 
 
Mit dem Rüstungsprogramm 2017 sorgen Bundesrat und Parlament dafür, dass die 30 F/A-18 bis mindestens 2030 voll einsatzfähig sind. Damit verfügt die Schweiz über fast drei Mal so viele Jets, als für den Luftpolizeidienst nötig wären.
 

Luzian Franzini
Co-Präsident JGS
079 781 77 36 

info@jungegruene.ch

Junge Grüne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch