Medienmitteilung

Junge Grüne ziehen sich aus

An ihrer Mitgliederversammlung in St.Gallen verabschiedeten 100 Junge Grüne Vertreter*innen aus allen Sektionen ein neues Positionspapier zur Legalisierung von Cannabis. Das Papier fordert die Gleichstellung von Cannabis mit Alkohol und Tabak und einen staatlich abgesegneten Anbau.

Um die mit dem COP21-Klimababkommen geforderte Reduktion der CO2-Emissionen zu erreichen, braucht die Schweiz eine Umweltgesetzrevision. «Nur mit verbindlichen Regelungen schaffen wir die ökologische Wende», betont Judith Schmutz, Co- Präsidentin der Jungen Grünen Schweiz. Die Jungen Grünen schlagen dem Bund verschiedene konkrete Massnahmen, wie beispielsweise eine Luftverkehrsteuer vor. Zudem positionieren sich die Jungen Grünen gegen Klima-Zertifikate. «Diese marktwirtschaftlichen Instrumente ermöglichen Schweizer Unternehmen einen Ablasshandel mit Umweltschäden», stellt Schmutz fest.

Im Zusammenhang mit den überdurchschnittlich heissen Temperaturen des Jahres 2017 veranstalteten die Jungen Grünen eine Demonstration in Badehosen. Dabei schilderten sie eine Zukunft, in der durch die Klimaerwärmung im November noch sommerliche Temperaturen herrschen.


Judith Schmutz
Co- Präsidentin JGS
079 665 81 65

Maja Haus
Generalsekretariat JGS
sekretariat@jungegruene.ch

Junge Grüne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch