Im Rahmen des weltweiten Parking Day haben die Jungen Grünen des Kantons Luzern in der Luzerner Innenstadt heute Freitag einen Parkplatz besetzt. Damit wollen die Jungen Grünen darauf aufmerksam machen, wie viel öffentlicher Grund für Parkplätze verschwendet wird.

Medienmitteilung

Junge Grüne besetzen Parkplatz

Im Rahmen des weltweiten Parking Day haben die Jungen Grünen des Kantons Luzern in der Luzerner Innenstadt heute Freitag einen Parkplatz besetzt. Damit wollen die Jungen Grünen darauf aufmerksam machen, wie viel öffentlicher Grund für Parkplätze verschwendet wird.

In der Stadt Luzern gibt es in etwa 15‘000 öffentliche Parkplätze. Knapp 8000 davon in Parkhäusern, weitere 7000 auf Strassen. Insbesondere die Parkplätze unter freiem Himmel stellen in den Augen der Jungen Grünen eine Verschwendung von öffentlichem Grund dar. „Diese Flächen könnte man bedeutend sinnvoller Nutzen.“, meint Linus Bürgi, Vorstandsmitglied der Jungen Grünen Kanton Luzern. „Sei dies mit Veloparkplätzen oder mehr Grünfläche.“ Zu demselben Schluss kommt auch ein von der Stadt in Auftrag gestellter Bericht vom Juli 2017.

 

Den Jungen Grünen geht es jedoch nicht nur um eine Umnutzung der Parkflächen. „Eine sinnvollere Nutzung der Luzerner Parkflächen ist ein Schritt in Richtung unserer Vision einer Autofreien Stadt Luzern.“, legt Jona Studhalter, Co-Präsident der Jungen Grünen Kanton Luzern, dar. „Der Boden der Stadt Luzern soll für etwas genutzt werden, von dem alle profitieren. Bei Parkplätzen ist dies nicht der Fall.“, führt Studhalter weiter aus.

Jona Studhalter
078 637 39 51
jona.studhalter@jungegruene.ch

Linus Bürgi
079 921 17 10
linus.buergi@jung egrueneluzern.ch